Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #673

15. April 2022

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Anrufbeantworter mag ich nicht. Ich hab auch keinen und ich spreche selten meine Nachricht darauf. Meistens lege ich gleich wieder auf, wenn ich merke, dass der AB angesprungen ist und versuche es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

2. Der erste Spargel war super lecker. Ich habe gleich mehrere Gerichte damit zubereitet. Zweimal Salate, einen mit Linsen und den anderen mit einer Artischocken-Vinaigrette, was beides sehr interessant geschmeckt hat, dann noch eine Spargelcremesuppe und ein Hühnerfrikassee mit Reis. War alles super lecker. Ich mag den grünen Spargel besonders gerne.

3. Es ist in letzter Zeit selten etwas übrig, wenn ich koche. Ich habe mir nämlich tatsächlich angewöhnt, nur noch für zwei Personen zu kochen. Und ich muss sagen, obwohl es eine ziemliche Umstellung ist, klappt es ganz gut. Früher habe ich immer für mindestens sechs Personen gekocht und konnte es irgendwie eine Zeit lang einfach nicht reduzieren. Obwohl ich es versucht habe, habe ich immer viel zu viel gekocht. Mittlerweile klappt es ganz gut und ich habe auch ganz viele meiner Rezepte schon so umgeschrieben. Nur bei Kuchen tu ich mir noch schwer. Mal schauen, ob dass auch noch klappt. In meiner Umstellzeit gab es dann am Wochenende oftmals eine „Wochenschau“, da gab es dann die ganzen Reste (und Du konntest schauen, was es in der Woche alles gab… Daher Wochenschau! *lach*).

4. Wenn ich mit dem Blogeintrag fertig bin, werde ich mich um den Nachtisch für heute Abend kümmern. Ich mache ein Spaghettieis-Dessert. Es schmeckt nach Spaghetti-Eis, ist allerdings nicht gefroren. So lecker, sag ich Dir. Und diesmal, darf es tatsächlich ganz viel davon sein, denn die Family kommt ja heute Abend und wir essen das alle sehr gerne. *freu* Da werden auch schon mal die Tupperdosen mitgebracht… *lach*

5. Bei vielen Anrufen hängt man öfters in der Warteschleife. Ich mag das so gar nicht. Genau so wenig wie Anrufbeantworter. Meistens habe ich nicht die Geduld zu warten, lege auf und schreibe dann doch eine eMail. Selten, sehr selten, bleibe ich dran. Und dann mach ich meistens den Lautsprecher an und widme mich in dieser Zeit etwas anderem. Ich dieser Hinsicht bin ich einfach viel zu ungeduldig.

6. In unserem Land, wie bestimmt auch überall auf der Welt, gibt es tolle Plätzchen für unsere Trude (WoMo). *lach* Ich freu mich schon so sehr, wenn wir nächstes Wochenende endlich wieder wegfahren. Es wird Zeit. Durch den ganzen Umzugsstress, etc., waren wir seit Januar, in Spanien, nicht mehr unterwegs. Gestern kam sie einwandfrei vom TÜV wieder zurück und somit steht unserem nächsten Trip hoffentlich nichts mehr im Weg.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Familie, denn wie Du bestimmt schon mitbekommen hast, haben wir unser Osterfest auf heute Abend vorverlegt, morgen habe ich geplant, mit meinem Lieblingsmensch und unserer Enkelin vielleicht ins Vivarium (*unbezahlte Werbung*) nach Darmstadt zu fahren und danach erwarten wir unsere Freunde, Torsten und Christine, zum Abendessen und Sonntag möchte ich einen super entspannten Tag verbringen, hoffentlich ganz für mich alleine, denn mein Lieblingsmensch fährt auf ein Fußballspiel! Endlich wieder Ruhe und Entspannung… *lach*

Alles Liebe, Susana

  1. Guten Morgen liebe Susana,
    ich muss von Berufswegen mit Anrufsbeantwortern kommunizieren, aber mögen tu ich es ehrlich gesagt nicht. Zu Hause auf dem Festnetz haben wir einen geschaltet, denn das Telefon steht unten und wenn wir im OG sind, sind wir oftmals zu langsam, bis wir ans Telefon kommen. *Lach* Wir rufen generell auch immer direkt zurück.

    Ich habe auch so meine Schwierigkeiten beim Kuchen die Portionen zu verkleinern. Für uns 3 lohnt sich ein „großer“ Kuchen häufig nicht, so dass ich mir eine 20er Form gekauft habe. Dafür gibt es aber recht wenig Rezepte, weshalb ich umrechnen muss, das ist gar nicht so einfach *ggg*

    Spaghetti-Eis nicht gefroren? Oh, das hört sich aber interessant an. Ich hatte gestern ein „richtiges Spaghettieis“ bei der Eisdiele unseres Vertrauens.

    Du hast so Recht. Ich erledige mittlerweile sehr viel per E-Mail, nur das was unbedingt per Telefon geklärt werden muss, wird telefonisch erledigt.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes vorgezogenes Osterfest und schöne Tage!

    LG Alexa

    https://www.alexas-moments-of-life.de/freitagsfueller-15-april-2022/

    1. Liebe Alexa,
      ja, Du hast recht, das Umrechnen ist manchmal lästig, doch meistens macht es mir sogar Spaß! *lach* Kommt immer auf mein momentanes Befinden an…
      Der Nachtisch war mega, wie immer, wenn es den gibt. Ein richtiges Spaghetti-Eis würde ich allerdings auch nehmen… Doch meistens holen wir uns doch nur für auf die Hand ein Softeis am Automat.
      Alles Liebe und Dir auch schöne Osterfeiertage, Susana

  2. Guten Morgen Susana,

    Spaghetti-Eis, das nicht gefroren ist, da kenne ich einen Nachtisch mit Mascarpone. In den könnte ich mich auch regelmäßig rein schmeißen.
    Die Trude ist wieder startklar, das ist ja toll. Ich gespannt auf Eure gemeinsamen Reisen.
    Mit den Warteschleifen auf Lautsprecher und dann was anderes machen, kenne ich mich aus. Entweder sind sie so kurz, dass ich erschrocken bin, dass jemand mit mir spricht oder aber ich habe den halben Haushalt erledigt ( im übertrageneden Sinne). Ganz toll finde ich, wenn ich nur mal schnell in etwas reinbeißen will und dann die Backen voll habe, wenn ich mich melden muss. Lach.
    Mit dem Umrechnen bei Rezepten stehst du nicht alleine. Gekochtes kann ich ja noch einfrieren, aber Kuchen. Im Kühlschrank steht ein großer Teller mit Kuchen, der am Montag über geblieben ist und ich bin alleine zu Hause. Jetzt muss ich tatsächlich Kuchen zum Frühstück essen. Im Hinterkopf kommt mir die Idee, dass sich da eine Marktlücke für Gerne-Bäckerinnen auftut. Rezepte für zwei Personen.

    Mal schauen was mir heute noch für Ideen in den Kopf kommen. Zettel und Stift liegen bereit.

    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße,
    Britta

    1. Liebe Britta,
      mein „Spaghetti-Eis-Dessert“ wird mit Pudding, Quark und Sahne zubereitet.
      Oh ja, volle Backen kenne ich auch… *lach*
      Oh weh, Kuchen zum Frühstück ist so gar nicht meins. Ich mag mal was Süßes, doch meistens muss dann etwas Deftiges hinterher, wie z.B. ein Stückchen Salami oder so. *lach* Mein Lieblingsmensch amüsiert sich jedes Mal darüber. Diese Eigenschaft habe ich auch unserer Großen vererbt, denn ihr geht es genauso…
      Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.