Privat

Hasenohren-Kekse

von am 5. April 2020

Vor Jahren habe ich mir mal Hasenohren – ich hoffe, Du kannst sie erkennen – als Ausstecherle gekauft und heute sind sie endlich mal zum Einsatz gekommen… *grins*

Das Rezept habe ich von Anika übernommen. Allerdings habe ich meine Hasenohren nicht so süß verziert wie sie, sondern einfach nur mit Eigelb bestrichen. Aus dem Rezept habe ich zwei Backbleche voller Ohren raus bekommen und wenn ich sie nicht gleich verstecke, sind sie bis heute Abend leer… *seufz*

***Liebe Anika, Deine Kekse – oder besser gesagt, Dein Rezept – kommt super gut an! Herzlichen Dank für’s Teilen!***

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #570

von am 3. April 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Den Tatort im TV habe ich bis jetzt noch nie gesehen. Es ist keine Serie die mich bis jetzt angesprochen hat.

2. Ich freu mich, dass mein Bastelpäckchen endlich angekommen ist und das ist so gar nicht seltsam. Denn ich freu mich immer über Post und wenn es auch noch Bastelsachen sind, umso besser. *freu*

3. Ich habe lange genug mich mit dem Thema Fibromyalgie beschäftigt um gut für mich zu beurteilen, ob meine Schmerzen daher kommen und/oder ich doch etwas anderes habe.

4. Ich trage Holz-Clogs mit Kuhfell, die ich dieses Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, an meinen Füßen. Ich mag sie sehr und bequem finde ich sie auch! Schau mal, sind die nicht hübsch? Rondo mag sie auch sehr gerne. Er kommt immer zum Schnuppern… Anscheinend riechen sie gut – und das hat weniger mit meinen Füßchen zu tun… *lach*

5. Meine Arbeit läuft mir nicht weg, daher kann ich dieses Wochenende ruhig etwas langsamer angehen lassen. Danach ist immer noch genug Zeit um alle Vorbereitungen zu treffen.

6. Ich freue mich schon auf den Moment, wenn alles wieder gut ist und wir endlich meine Familie in Spanien wieder besuchen dürfen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen TV-Abend, morgen habe ich geplant, den Tag langsam anlaufen zu lassen, da ich mich im Moment ziemlich schlapp fühle aufgrund meiner Fibro und Sonntag möchte ich ausgiebig frühstücken!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Privat | Reisebericht

Kurztrip nach Düsseldorf

von am

Nein, nicht jetzt! Jetzt sind wir zu Hause, wie hoffentlich ganz viele von Euch! Denk dran! #stayathome!! Doch davor, Ende Februar, waren wir in Düsseldorf und ich habe Dir noch gar nichts davon erzählt…

Ich möchte für Trude eine Trenntoilette, in der das „Kleine“ vom „Großen“ getrennt gesammelt wird und wir somit zum einen keine Chemie mehr brauchen und zum anderen es um ein vielfaches einfacher für mich ist, die Toilette zu leeren – auch wenn ich mal alleine unterwegs sein sollte. Also habe wir uns auf den Weg nach Düsseldorf gemacht, um uns eine Trenntoilette „in echt“ anzuschauen und natürlich auch, um zu prüfen, ob sie denn in unsere Trude passt. Sie passt und ist bereits bestellt – soviel dazu! *Yippieh Yeah*

Wir haben das ganze Wochenende dafür ausgenutzt und unser erster Stopp war bei Pulheim. Dort haben wir in einem Bauernlädchen ein wenig eingekauft und durften dort die Nacht stehen bleiben. Da haben wir die Natur noch ein bisschen genossen und den Freitagabend gemütlich ausklingen lassen.

Dieses Gänse-Ei gab es dann am nächsten Morgen zum Frühstück… Zum Vergleich, ein Hühner-Ei! War übrigens super lecker!!

Danach haben wir uns auf den Weg nach Düsseldorf gemacht und haben nach der „Toiletten-Besichtigung“ uns noch einen schönen Tag gemacht! Es war saumäßig kalt!! Hier ein paar „eiskalte“ Eindrücke…

Da möchte ich unbedingt nochmal hin, wenn es wärmer ist.

Die letzte Nacht haben wir dann bei Boppard verbracht und sind dann sonntags nach dem Frühstück wieder gemütlich nach Hause gefahren.

Und auch hier konnten wir die Natur bei einem schönen Spaziergang genießen.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

12tel-Blick

12-tel Blick im März 2020

von am 30. März 2020

Monatliches Fotoprojekt

Ursprünglich von Tabea Heinicker ins Leben gerufen und jetzt von Eva Fuchs weiter geführt.

Im Großen und Ganzen geht es darum, 12 mal im Jahr von einem Standpunkt aus ein Foto zu machen und dabei zu versuchen, den Blickwinkel so genau wie möglich zu treffen.

Dieses Jahr fotografiere ich aus meinem Esszimmer aus ins „Grüne“. Wir wohnen direkt am Waldrand und was gibt es schöneres, als direkt die Natur zu fotografieren. Ich bin schon sehr gespannt wie sich alles im Laufe des Jahres wieder verändern wird.

Hier mein Beitrag für März…

März 2020

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten | Upcycling

Kartenvorrat aufgestockt

von am

Ich hatte noch vier dieser hübschen blau-gestreiften Karten-Rohlinge übrig und habe diese auf meine ganz persönliche „Upcycling-Art“ verschönert.

Dafür sammle ich gerne schöne Bilder aus Zeitschriften, Prospekten und/oder Karten die ich irgendwann einmal bekommen habe…

So entstehen dann wiederum kleine Kunstwerke und ich hab sogar für die Umwelt etwas Gutes getan…

Sogar eine Weihnachtskarte ist dabei entstanden…

Als kleines Highlight hat dann jede Karte noch einen super schönen Umschlag bekommen. Ich finde die Farbkombinationen grandios.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten | Upcycling

Gegen Langeweile…

von am 29. März 2020

…hilft basteln sehr!!

So sind auch wieder ein ganzer Schwung von Karten entstanden.

Diesmal mit türkisfarbenen Kartenrohlingen.

Wie Du siehst, auch wider in der „upcycling“ Technik…

…für ganz verschiedene Anlässe…

…und mit passendem Umschlag.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen