#lessisnow | Privat

#lessisnow 14/30

von am 14. August 2022

#lessisnow – eine Challenge, die ich bei Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus (*unbezahlte Werbung*) entdeckt habe, und sie auch durchziehen möchte.

Wenn alles nach Plan verläuft werde ich hinterher um 465 Gegenstände leichter sein… Bist Du dabei? Hinterlasse gerne in den Kommentaren von was Du Dich heute befreit hast!

Spielregeln:

  • Es darf entsorgt, verschenkt, verkauft oder recycelt werden.
  • Bis 24Uhr muss es weg sein.
  • Tag 1 = 1 Gegenstand / Tag 2 = 2 Gegenstände / Tag 3 = 3 Gegenstände…
  • Als kleine Hilfe kannst Du Dir folgende Fragen stellen: Brauche ich es wirklich? Macht es mich glücklich?

Und los geht’s…

Jede Menge Werbe-Kugelschreiber haben sich mit der Zeit angesammelt. Diese wandern jetzt in die Kindergarten-Spenden-Kiste. Hoffe, sie können sie gebrauchen…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

#lessisnow | Privat

#lessisnow 13/30

von am 13. August 2022

#lessisnow – eine Challenge, die ich bei Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus (*unbezahlte Werbung*) entdeckt habe, und sie auch durchziehen möchte.

Wenn alles nach Plan verläuft werde ich hinterher um 465 Gegenstände leichter sein… Bist Du dabei? Hinterlasse gerne in den Kommentaren von was Du Dich heute befreit hast!

Spielregeln:

  • Es darf entsorgt, verschenkt, verkauft oder recycelt werden.
  • Bis 24Uhr muss es weg sein.
  • Tag 1 = 1 Gegenstand / Tag 2 = 2 Gegenstände / Tag 3 = 3 Gegenstände…
  • Als kleine Hilfe kannst Du Dir folgende Fragen stellen: Brauche ich es wirklich? Macht es mich glücklich?

Und los geht’s…

Heute habe ich mir die Küchenschublade vorgenommen und diese Sachen dürfen gehen… Die „Strohhalm-Löffel“ haben bei meiner Schwester ein neues Zuhause gefunden und das Salatbesteck wandert zu unserer Ältesten. Der Rest darf entsorgt werden – ein Teil davon ist sowieso kaputt…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

12 von 12 | Privat

12 von 12 – im August 2022

von am 12. August 2022

Ursprünglich von Chad Darnell ins Leben gerufen und jetzt von Caroline Götze (*unbezahlte Werbung*) weiter geführt.

So geht’s: Am 12. eines Monats ganz viele Fotos machen – am besten den Tagesablauf dokumentieren. Abends 12 Bilder auswählen und posten.

Gestern bin ich endlich mit der Steuererklärung für uns und für meine Mama fertig geworden und konnte somit heute Morgen alle Ordner wieder an ihren Platz verstauen.

Danach habe ich mich an die einzelnen Blogeinträge gesetzt, denn heute erscheint nicht „12 von 12“ (*unbezahlte Werbung*), sondern auch gleich noch meine laufenden „#lessisnow-Challenge“ (*unbezahlte Werbung*) und…

…der Freitagsfüller (*unbezahlte Werbung*).

Ein heißes Bad mit einem guten Buch, wie diesem hier „Sorge dich nicht – lebe!“ von Dale Carnegie (*unbezahlte Werbung*)durfte heute auch nicht fehlen. Ja, obwohl es warm ist, mag ich es heiß zu baden – immer!!

Und nach dem Bad ist die beste Zeit für eine Pediküre. Meine Füßchen danken es mir und ein bisschen Pflege tut doch immer gut.

Zwischendurch hat mich dann meine Schwester noch gefragt, ob ich nicht auch Lust hätte mich regelmäßig mit Justin (*unbezahlte Werbung*) zu treffen. *lach* Sie macht es schon eine Weile…

Einen kleinen Frühstück-Mittag-Snack gab es auch noch und da unsere Spülmaschine schon seit zwei Wochen kaputt ist,…

…kommt jetzt noch mehr Urlaubsfeeling hoch, denn im Urlaub wird immer mit der Hand gespült. *lach*

Wäsche und Schuhe wurden auch gewaschen. Oh ja, bei mir landen auch alle Schuhe regelmäßig in der Waschmaschine, ganz egal ob Barfußschuhe, Turnschuhe, Flipflops – jeder darf mal baden gehen. Und bis jetzt haben es auch alle überlebt.

Unser Kleingeld was sich im Laufe der Woche ansammelt wurde auch gleich sortiert… 2,00€-Münzen kommen in die Trude (WoMo), 1,00€-Münzen in das Flohmarkt-Kästchen, 0,50€-Münzen sind für unser Softeis reserviert und alles was kleiner ist, wandert in die Sparflasche.

Jetzt chille ich noch ein wenig mit den Enkelhunden…

…und nachher werde ich mich noch den neuen Glückskeksen widmen. Die „Jeans“-Seite ist schon ausgeschnitten, jetzt fehlt nur noch der bunte Stoff, bevor es an die Nähmaschine geht. Vielleicht bin ich sogar Morgen schon so weit, mich an die Nähmaschine zu setzen, wenn mein Lieblingsmensch zum Fußball gucken geht.

Ich hoffe, Du hast auch einen schönen Tag! Erzähl doch mal, was machst Du heute Schönes?

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

#lessisnow | Privat

#lessisnow 12/30

von am

#lessisnow – eine Challenge, die ich bei Joshua Fields Millburn und Ryan Nicodemus (*unbezahlte Werbung*) entdeckt habe, und sie auch durchziehen möchte.

Wenn alles nach Plan verläuft werde ich hinterher um 465 Gegenstände leichter sein… Bist Du dabei? Hinterlasse gerne in den Kommentaren von was Du Dich heute befreit hast!

Spielregeln:

  • Es darf entsorgt, verschenkt, verkauft oder recycelt werden.
  • Bis 24Uhr muss es weg sein.
  • Tag 1 = 1 Gegenstand / Tag 2 = 2 Gegenstände / Tag 3 = 3 Gegenstände…
  • Als kleine Hilfe kannst Du Dir folgende Fragen stellen: Brauche ich es wirklich? Macht es mich glücklich?

Und los geht’s…

Heute darf ein bisschen was an Deko gehen…

  • 1 großes Filz-Palmblatt
  • 1 Tüte mit gehäkelten Pilzen zum Befüllen mit Bastelwatte
  • 4 Stein-Kürbise
  • 1 Stroh-Teddy
  • 2 Igel-Figuren
  • 3 Spinnen-Klammern für die Haare, z.B.

Ich muss gestehen, selbst bei der Deko ist es mir nicht schwer gefallen vieles gehen zu lassen. Ich fühle mich befreiter und bin auf dem richtigen Weg! Mittlerweile ist mir Deko lieber, die ich das ganz Jahr lang stehen lassen kann und nicht jedes Mal alles ändern muss. Das war früher nicht so – da hatte ich für jede Jahreszeit und für jedes Fest die geeignete Deko. Doch jetzt brauch ich das nicht mehr.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #690

von am

Ein Projekt von Barbara (*unbezahlte Werbung*). Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Es wird wieder heiß und das finde ich richtig gut. Bin schon sehr gespannt, wie es dann ab Sonntag in einer Woche in Spanien werden wird. Wobei mir meine Mama gestern erzählt hat, dass es in den nächsten Tagen dort ein wenig abkühlen soll. Doch das hat ja nichts zu heißen. Es wird dann wohl so sein, dass wir statt 38 „nur noch“ 32 Grad haben. *lach* Also Strandwetter werden wir auf jeden Fall haben und da freu ich mich schon sehr darauf. Sonnencreme bzw. -Öl ist auch schon vorbestellt und die Essens-Wunschliste folgt… *freu*

2. Keine Schuhe anhaben zu müssen ist für mich das Beste vom Sommer. Wenn ich dann die Zeit auch noch am Meer verbringen kann ist es schon fast perfekt. Ich liebe es barfuß zu laufen – nur auf der Straße tu ich mir noch ein bisschen schwer und vor allem ist die Straße bei diesen Temperaturen ja so was von heiß! Ich muss unbedingt aufpassen, dass ich mir nicht wieder einen „Sonnenbrand“ an den Fußsohlen hole, wenn ich durch den heißen Sand laufe. Schuhe bleiben in dem Fall an, bis wir am Wasser und wieder zurück sind!!

3. In den Nachrichten kommt für gewöhnlich so viel Negatives bei mir an, dass ich es mir abgewöhnt habe, Nachrichten zu schauen oder zu hören. Es tut mir einfach nicht gut. Ich bekomme davon noch mehr Schmerzen und nicht gerade gute Laune. Ich bin dann zwar vielleicht nicht ganz „up to date“, doch das nehme ich gerne in kauf. Ich würde mir Nachrichten mit einem positiven Fokus wünschen, so eine Art von Glücks-Nachrichten. Damit würde es bestimmt uns allen viel, viel besser gehen. Denn wie Du vielleicht schon weißt, zieht Gleiches, Gleiches an...

4. Schöne Momente und Erinnerungen horte ich gerne. Auch digitale Fotos und meistens kann ich Dir alles mögliche zu diesem einen Foto erzählen. Vielleicht sollte ich anfangen das ganze mal für die Nachwelt aufzuschreiben. Das horten von materiellen Dingen, gewöhne ich mir gerade radikal ab, durch das Umsteigen in Richtung Minimalismus und meinem Wunsch in unsere Trude (WoMo) zu ziehen. Dafür ist dann kein Platz mehr und das ist auch in Ordnung für mich! Bis jetzt habe ich nicht wirklich irgendwas von den Sachen vermisst, die seit letztem Jahr gehen durften – und das waren schon so einige…

5. Es ist bei weitem auch erfüllender, sich wirklich wichtigeren und schöneren Momenten und Augenblicken hinzugeben, als materielle Dinge zu sammeln und zu horten. Ein Lächeln, eine Umarmung, ein „Ich hab Dich lieb“, Sonnenuntergänge, das Rauschen des Meeres, Vogelgezwitscher, und, und, und. Ich glaube die Liste könnte ich noch eine ganze Weile weiterführen und mir würden immer mehr schöne Sachen einfallen.

6. Ich freu mich schon sehr auf ein ganz bestimmtes Schokoladen-Wassereis, dass ich bis jetzt nur in Spanien gefunden habe und hoffe, dass es noch genau so gut schmeckt, wie in meiner Kindheit bzw. in den letzten Jahren. Leider gibt es das dort auch nicht an jeder Ecke und ich muss einen ca. 30 minütigen Fußmarsch in Kauf nehmen um es genießen zu können, wenn sie es denn vorrätig haben. Manchmal war der „Spaziergang“ auch umsonst. *lach* Dieses Wassereis gibt’s auch noch in Erdbeer-, Orangen- und Zitronengeschmack, doch es ist einfach nicht dasselbe.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein wenig Entspannung, morgen habe ich geplant, den freien Abend zu genießen, da mein Lieblingsmensch auf ein Fußballspiel fährt und Sonntag möchte ich mein frisches Obst, Gemüse und Salat am Automaten kaufen gehen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen