Montagsstarter | Privat

Montagsstarter #06/23

von am 6. Februar 2023

Eine Aktion von antetanni (*unbezahlte Werbung*). Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags!

Montagsglück 5/52

❶ Sich Zeit nehmen für die schönen Momente im Leben und all die Dinge die uns gut tun, ist sooo wichtig. Ich merke, dass ich selbst jetzt, auf meiner Winterreise, manchmal nicht gut auf meinen Körper höre. Ich denke immer: „Ein bisschen geht noch, ein bisschen geht noch!“ – und überfordere mich dann selbst. Ganz egal, ob es wie gestern beim Laufen ist, oder ob es „mental“ ist in Form von Besuchen bei Familie etc. ist. Selbst hier habe ich das Gefühl mir „Auszeiten“ frei schaufeln zu müssen. *oh je* Da hab ich wohl noch einiges zu lernen…

❷ Der Grad meiner Schmerzen hängt oftmals vom Wetter ab. Vor allem bei Wetterumschwüngen und bei nass-kaltem Wetter merke ich es sehr. Auch kalter Wind tut mir nicht gut. Eigentlich alles was mit Kälte und Nässe in irgendeiner Form zu tun hat.

 Dass das Wetter jetzt auch in Spanien im Winter zu wünschen übrig lässt, bereitet mir Sorgen. Wo soll ich denn sonst im Winter hin, wenn es kalt wird? Eine Idee vielleicht? Es sollte nach Möglichkeit mit der Trude zu erreichen sein…

❹ Tierorganisationen muss man unterstützen. Sie leisten so tolle Arbeit. Ab nächster Woche werde ich mich dann vielleicht ein bisschen intensiver damit beschäftigen…

❺ Als Jugendliche/r wollte ich immer früh Mama werden, eine große Familie haben und die Welt sehen. Ich muss sagen, ich bin auf dem besten Wege meine Wünsche und Träume zu erfüllen. Ich bin früh Mama geworden, nämlich mit 17 Jahren, habe eine große „Kern“-Familie bestehend aus Lieblingsmensch, vier Kinder und ein Enkelkind, plus dem ganzen Rest um uns herum, und bereise zumindest schon mal Europa… Der Rest der Welt folgt dann vielleicht irgendwann auch… Die Panamericana ist ja nach wie vor ein Traum von mir und da hätte ich schon gleich mal ein paar Länder auf einem Schlag… *lach*

 Ich bin selbstbewusst, neugierig und strukturiert ich glaube, das zeichnet mich aus. Ich bin natürlich noch viel mehr, ich könnte wahrscheinlich ein ganzes ABC mit meinen Eigenschaften ausfüllen. *lach* Vor allem, muss ich ja nicht ALLES zu 100% sein. *zwinker*

 Ich freue mich auf Donnerstag, wenn dann mein Lieblingsmensch endlich ankommt, habe bis dahin noch einiges zu erledigen und einzukaufen.

Alles Liebe, Susana

Weiterlesen

Privat | Sonntags Top 7

Sonntags Top 7 #06/23

von am 5. Februar 2023

Sonntagsglück 6/53

Sonntag ist es Zeit für den Rückblick auf diese sieben Themengebiete der Woche: Gelesen – Gehört/Gesehen – Erlebnis – Genuss – Drinnen/Draußen – Web-Fundstück/e – Hobbys. Und ich bin dabei und freu mich über den Wochenrückblick von Anita (*unbezahlte Werbung*). Vielen Dank!

Gelesen | Diese Woche bin ich nicht wirklich zum Lesen im eigentlichen Sinne gekommen. Hatte auch gar keine Lust dazu. Allerdings habe ich so einiges im Internet recherchiert und dadurch jede Menge Krimskrams gelesen. Doch nichts, was ich jetzt wiedergeben könnte…

Gehört / Gesehen | Den einen oder anderen Film habe ich auf Netflix (*unbezahlte Werbung*) gesehen, doch vor allem wunderschöne Strände – zumindest die meisten… Und gaaaannnzzz viel blauen Himmel! *herrlich*

Erlebnis | Meine ganze Reise steckt voller Erlebnisse. Heute hatte ich ein ganz besonderes Erlebnis mit dem Universum, doch davon kannst Du Morgen im Reisebericht lesen… *zwinker*

Genuss | Oh ja und gleichzeitig oh weh, denn ich habe meinen Gelüsten nachgegeben… Diese zwar auch sehr genossen, doch meistens dann doch mit Retourkutsche… *seufz*

Drinnen / Draußen | Diese Woche war ich auf jeden Fall mehr Draußen als Drinnen. Die Temperaturen sind die letzte Woche wieder gestiegen und ich habe sogar nachts keine Heizung mehr gebraucht. Hoffe, dass dann somit meine Gasflasche auch endlich wieder länger hält. Schauen wir mal…

(Web-) Fundstücke | Zu meiner Recherche bezüglich verschiedener Tanz-Angebote bin ich fündig geworden und auch am Strand bin ich mit jeder Menge „Geschenke“ überhäuft worden… Mal schauen, was ich dann daraus zaubern werde.

Hobbys | Außer zum regelmäßigen Schreiben meiner Reiseberichte und Co. bin ich einfach zu nichts anderem gekommen und dabei warten hier sooo viele schöne Sachen auf ihre Weiterverarbeitung… Diese Woche wird’s aber wohl auch eher nichts. *seufz*

Alles Liebe, Susana

Weiterlesen

Meine Woche | Privat

Meine Woche: 30.01. – 05.02.2023

von am

Das ist mein Beitrag zur Mitmachaktion von Rina (*unbezahlte Werbung*) – herzlichen Dank hierfür!

Geärgert: Ja, ein wenig darüber, dass ich mich mal wieder habe an einer Tankstelle veräppeln lassen. Dieses Mal mit den Gasflaschen. Jetzt sitze ich auf einer Butan-Gasflasche und kann sie nicht mehr gegen eine Propan-Gasflasche umtauschen… So ein Mist!
Gefreut: Dass die Temperaturen wieder steigen. Die letzten zwei Tage konnte man mittags schon ohne dicke Jacke raus…
Gedacht: Geht’s mir gut!!
Gefragt: Ob ich nicht doch wieder ein kleines Gewerbe anmelden soll, bei dem ich von unterwegs aus selbstgemachten Schmuck und anderes verkaufen kann, z.b. über „etsy“ (*unbezahlte Werbung*) Hast Du da vielleicht Erfahrungswerte für mich?!
Gefühlt: Fix und foxi vom vielen Laufen. Gestern, z.B. bin ich 10km gelaufen und heute waren es sogar 11km – heute nur am Strand! *herrlich*
positiv: Mein immer größer werdender Bewegungsdrang…
negativ: Der darauf folgende Muskelkater…
Gelitten: Ja, unter Muskelkater vom vielen Bücken um alle Schätze aufzuheben und natürlich auch vom Laufen selbst…
Genossen: Jeden Augenblick…
Gewesen: An verschiedenen Stränden…
Getroffen: Viele nette Menschen…
Gesucht: Skurrile Objekte am Strand…
Gefunden: Muscheln, Steine, Glassplitter und noch vieles mehr…
Gelacht: Ja, klar. Meistens über mich selbst…
Geweint: Nö.
Gewundert: Wie sehr das Universum doch zuhört…
Gegessen: Vieles was ich nicht sollte…
Genascht: Marshmallows und Schokolade…
Getrunken: Wasser und Kaffee…
Gehört: Meeresrauschen…
Gelesen: Nö.
Gesehen: Den einen oder anderen Film auf Netflix (*unbezahlte Werbung*)…
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben: Reiseberichte und Blog-Einträge…
Getan: Super lange Spaziergänge…
Gekauft: Neue Boots zum Tanzen…
Geschenkt (bekommen): Einen schönen Schal und einen Weidenkorb vom Universum – näheres dazu dann im Reisebericht…
Geschlafen: Meistens wie ein Murmeltier und sogar ohne Heizung die letzten Tage…
Geträumt: Jede Menge… Muss mir unbedingt mal Stift und Block ans Bett legen…
Geplant: Ein paar schöne Tage mit meinem Lieblingsmensch…

FAZIT: Diese Woche war ich fast jeden Tag sehr, sehr lange laufen und habe viel zu viel Zeug gegessen, was mir gar nicht gut tut… *oh je*

Alles Liebe, Susana

Weiterlesen

Privat | Reisebericht

Winterreise Anfang 2023 – Tag 25

von am

Samstag, 04. Februar 2023

Denia – 46710 Daimús: 37km

Nachdem ich gestern dann doch recht pünktlich gegen 23.00Uhr ins Bett gegangen bin – ich hatte ja Siesta gemacht… – bin ich heute Morgen um 8.00Uhr wieder wach und um 9.00Uhr schon startklar. Ich muss mich heute ein wenig sputen, denn die Gasflasche ist leer und somit wird’s in der Trude auch nicht wärmer. Gott sei Dank hat es wieder für einen Kaffee gereicht!!

Da ich heute Nachmittag sowieso weiter fahren möchte, mache ich mir jetzt keinen großen Kopf darüber und laufe los. Die paar Stunden kommt der Kühlschrank auch ohne Gas aus – außerdem macht er ja sonst auch grad was er will… – Vielleicht sollte ich ihm auch einen Namen geben…

Um 9.00Uhr ist einfach nichts los auf den Straßen… *Augenroll* Ich entscheide mich in Richtung Hafen aufzubrechen…

Am Hafen selbst sieht es schon ein wenig anders aus. Vor allem gibt’s heute dann auch mal große Schiffe zu sehen.

Hier habe ich auch gleich mal zwei von meinen „Küstensteinen“ ausgelegt – sonst werde ich sie wohl nie los… *lach* Irgendwie vergesse ich sie immer – selbst wenn ich sie eingepackt habe! *oh man*

Ich laufe weiter in Richtung Touri-Info, doch die hat noch zu. Also schlendere ich weiter bis zum Markt…

Auf dem Weg zur Burg begegnen mir weiter interessante „Objekte“…

An der Burg selbst komme ich kurz ins straucheln, denn sie kostet 3,00€ Eintritt – allerdings kann hier nur mit Karte bezahlt werden. Oh je, ich habe nur Bargeld dabei soviel ich weiß. Doch dann kommt der Dame die Idee mich zu fragen, ob ich die Karte nicht auch zufällig auf dem Handy habe. Und ja, ich hab es ganz vergessen, weil ich das so selten nutze. Klar, hab ich die Karte auch auf dem Handy! Und so komme ich in den Genuss die Burg und das dazugehörigen Museum zu besuchen. *juhuu*

Der erste Saal erzählt ein bisschen was über die Geschichte, doch ich lese nicht so gerne… *lach* Ich laufe lieber die Wendeltreppe im Turm hoch und genieße die Aussicht…

Danach laufe ich an den Mauern entlang und genieße die Aussicht…

Katzen und Möwen sind hier auch ordentlich vertreten. Später lese ich dann am Museum, dass man den Möwen nicht zu Nahe kommen soll und erst recht nicht ihren Nestern, denn sie würden aggressiv reagieren. Ja, mei, dass würde ich auch, wenn jemand an meine Babys geht – auch wenn sie schon erwachsen sind! Da kann ich auch ganz schön böse werden!!

Oben angelangt gibt’s noch eine Art „Felsenkeller“ mit einer Bilder-Exposition.

Zum Abschluss besuche ich noch das kleine archäologische Museum…

…bevor ich mich wieder an den Abstieg mache.

Für den Rückweg zur Trude, habe ich vorhin schon eine Abkürzung ausfindig gemacht, allerdings muss ich da durch einen Tunnel. *Ahhh* Habe ich schon mal erwähnt, dass ich keine Tunnel mag?! Allerdings ist dieser hier ja schon sehr interessant. Er hatte mal eine Funktion als Bunker! Schau selbst…

Wie heißt es so schön, man wächst an seinen Aufgaben!? *seufz* Also atmen nicht vergessen, Puls wieder runter fahren, Augen auf (!) und durch…

Puuh! Geschafft! Heil wieder auf der anderen Seite raus gekommen. Schau mal was für eine herrliche Wandmalerei.

Jetzt noch einen Abstecher in Mercadona (*unbezahlte Werbung*), der hier gleich um die Ecke ist und dann auf zur Trude. Ist das hier eigentlich auch Kunst?!

An der Trude packe ich alles zusammen und fahre auch gleich los. Ich fahre gerade auf die Straße, als ich auch schon den Warnblinker anmache, denn ich habe vergessen hinten und an den Seiten die Rollos runter zu machen. *oh man* Gott sei Dank ist es nur eine kleine Seitenstraße und keiner ist hinter mir. So, jetzt aber… Los geht’s…

Berta, mein Navi, erlaubt sich auch heute wieder einen Spaß mit mir und schickt mich in eine Sackgasse! Na, Danke auch! Gott sei Dank ist sie schön breit… Ich wende und gebe mal lieber eine Repsol-Tankstelle (*unbezahlte Werbung*) als Ziel ein, nicht dass ich das noch vergesse! Ich brauche Gas und Trude hat auch wieder Durst!

Auf der Hauptstraße, die wir jetzt endlich entlang fahren, kommen uns immer wieder sehr leicht bekleidete Damen am Straßenrand entgegen, die wohl ihrem Gewerbe in horizontaler Lage nachgehen. Meist sitzen sie auf Plastikstühlen und warten auf ein Angebot. Gott sei Dank ist schönes Wetter und somit müssen sie wenigstens nicht frieren.

Ein paar Kilometer weiter finden wie endlich die Tankstelle. Ich tanke für 1,679€ pro Liter, bestelle eine Propan-Gasflasche und zahle mit Karte. Als ich die Gasflasche tauschen möchte, habe ich ein Problem, denn ich habe eine Butan-Gasflasche. Und Butan lässt sich nicht gegen Propan tauschen, wie mich der nette Tankwart aufklärt. Entweder muss ich wieder eine Butan-Gasflasche nehmen oder einen neuen Vertrag für die Propan-Flasche machen, der dann um die 20,00€ extra kostet. Okay, dann nehme ich also wieder Butan. Allerdings muss der arme Kerl jetzt die Propan-Gasflasche stornieren und die neue Butan-Gasflasche abkassieren. *oh je, oh je*

Ich gestehe, ich fühle mich – mal wieder – ein bisschen veräppelt, denn die Dame an der anderen Tankstelle, hatte mir ja damals einfach eine Butan-Gasflasche gegeben, obwohl ich Propan haben wollte, mit den Worten: „Das ist egal!“ Kein Wunder, denn sie hatte damals keine Propan-Gasflasche da und wollte wahrscheinlich nicht alles stornieren… *oh man* So kann’s gehen…

Naja, der Herr ist sehr nett und sehr geduldig mit mir und hilft mir sowohl beim Tragen, als auch beim Anschließen der Gasflasche. Ich hab gar nichts sagen brauchen, er hat es von ganz alleine und selbstverständlich gemacht. *Kompliment* Ganze drei Mal muss er es in Angriff nehmen, da der Adapter immer wieder abgeht. Beim dritten Mal sitzt es dann bombenfest und die Gasflasche lässt sich sogar am Adapter hochheben. Perfekt. Jetzt schnell das Ventil öffnen und drinnen ausprobieren ob der Herd angeht. Jawohl! Alles gut! Daumen hoch durch’s Fenster und alles fertig machen, dass ich weiter fahren kann. Für heute ist nun alles erledigt!

Mein nächstes Zeil ist Daimús und nach kurzer Zeit bin ich auch schon da. Ich stehe auf einem Parkplatz direkt am Strand. Herrlich! Ich packe sofort meinen Turnbeutel mit den wichtigsten Dingen und laufe los. Heute habe ich natürlich dicke Socken und Barfuß-Schuhe an und dabei ist der Strand perfekt… Das Paradies auf Erden! Hier gibt es weichen Sand, Steine, Muscheln, Glassplitter und vor allem keine Algen… *yeah*

Auf halbem Weg halte ich es nicht mehr aus, es juckt mich sooo sehr, die Füße ins kühle Nass zu stellen, dass ich einfach Schuhe und Socken ausziehe und die Hosen so gut es geht nach oben ziehe…

Sooo herrlich, nach über zwei Stunden trudele ich endlich wieder in die Trude ein, mit eiskalten Füßen, halbnassen Hosen und einem saumäßig schweren Turnbeutel, denn ich bin heute sowas von fündig geworden!! Das letzte Stück zur Trude musste ich barfuß zurücklegen, das war eine regelrechte Akupunktur für meine Füßchen mit dem doofen Straßenbelag… Gott sei Dank waren es nur ein paar Meter! *Aua*

Sogar die „Schale“ von einem Krebs und einen „Hühnergott“ habe ich gefunden. Außerdem noch ganz tolle Muscheln und Steine für Schmuck-Unikate… Und Morgen früh geht’s gleich wieder an den Strand. Dann allerdings mit nur „knielangen“ Hosen, ohne Socken und nur mit Flipflops die paar Meter bis an den Sand.

Jetzt werde ich es mir gleich kuschelig gemütlich machen, die Heizung aufdrehen, mir etwas kochen und dann ein wenig entspannen, denn ich bin heute 10km gelaufen und jetzt bin ich platt! Doch ich konnte einfach nicht aufhören, weil ich so tolle Geschenke der Natur überall gefunden habe und das Wetter war so herrlich und, und, und… Ach, das Leben ist schön… *freu*

Alles Liebe, Susana

Weiterlesen

Privat | Samstagsplausch

{Samstagsplausch 05/23}

von am 4. Februar 2023

Das ist mein Beitrag zur Mitmachaktion von Andrea (*unbezahlte Werbung*) – herzlichen Dank hierfür!

Diese Woche hatte so einige Höhen und Tiefen – und damit ist nicht nur das Wetter gemeint… Das Thema Gasofen bei meinen Eltern war Dauerbrenner… Und ich bin froh, dass ich jetzt ein paar Tage für mich habe. Heute hatten wir sogar so schönes Wetter, dass ich barfuß am Strand war… Doch mehr darüber erzähle ich Dir dann in meinem täglichen Reisebericht!

Und jetzt, wie immer am Samstag, erst einmal den heutigen Inspirationstext auf meiner Karte von „Fingerzeige“ (*unbezahlte Werbung*) für Dich und mich. Wie jeden Samstag freue ich mich auf eine Karte und wer weiß, vielleicht ist es auch dieses Mal gerade Dein Thema…

Die Liebe immer tiefer lieben.

Stehe in meiner schönsten Blüte, finde Menschlichkeit als Flamme in mir selbst. Finde Zeit für Liebe. So schnell wird mich diese Fährte nicht mehr los.

Deine Flamme in Dir ist nun so hell, dass es um Dich herum zu leuchten beginnt. So ist es, wenn Du liebst.

So ist es, wenn Deine Liebe nicht mehr zu bändigen ist: Sie will in die Welt und wird nicht nur für Dich, sondern für alle ein Segen sein.

Alles Liebe, Susana

Weiterlesen