Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #622

von am 16. April 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Es ist mir viel zu kompliziert das doofe Häkeln. Ich bekomme es einfach nicht hin und hab jetzt auch nicht mehr die Geduld es weiter auszuprobieren. Egal ob mit Anleitung im Heft oder Video. Häkeln ist einfach nicht meins. Leider. Ich bin dann doch mehr die Papiertante.

2. Ich war schon ewig nicht mehr im Nagelstudio. Meine Nagelfee Martina und ich sind leider in unterschiedliche Richtungen umgezogen und somit hätte ich jetzt eine einfach Anfahrt von 26km und 39 Minuten und das ist mir ehrlich gesagt einfach zu weit weg. Sie hat mir die Nägel immer mit Porcelon überzogen und ich fand es herrlich. Naja, wer weiß, vielleicht irgendwann wieder, denn ich vermisse es schon.

3. Ob man ich im nächsten Semester meine Kurse halten kann, werden wir noch sehen. Auf jeden Fall ist die Planung schon im vollen Gange und nachher werde ich hier noch die „Save-The-Date“-Termine eintragen, damit Du es Dir auch schon einmal vormerken kannst. Ich vermisse meine Leute in den Kursen so sehr! Hoffentlich geht es bald wieder los.

4. Das unser Auto gerade kaputt geht ist schier unfassbar. Ich fahre es so gerne und es tut mir im Herzen weh, dass es jetzt den Geist aufgibt.

5. Das Leben ist (trotz allem) schön und wunderbar bunt. Das sage ich mir Immer wieder wie ein Mantra vor, wenn es mal nicht so toll läuft. Ganz nach dem Motto: „Wenn’s mal nicht läuft, streu Glitter drauf!“

6. Manchmal lese ich gerne kitschige Romane in der Badewanne, gerne auch mit Highlandern, Vikingern oder Vampiren. *lach*

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine schöne Zeit mit meinem Lieblingsmensch, morgen habe ich geplant, zu unserem Sohn zu fahren und Sonntag möchte ich ein neues Auto anschauen gehen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Flow Challenge

[Flow Challenge] #60

von am 15. April 2021

Was kannst du richtig gut?

Ich denke, improvisieren kann ich richtig gut, ganz egal, ob es beim Kochen oder beim Kreativ sein ist. Geht nicht, gibt’s nicht. Ich finde immer die eine oder andere Alternative. Beim Tanzen, Kochen und Kreativ sein stelle ich mich glaube ich, ganz gut an.

Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein, nicht dass ich wüsste.

Wen würdest du gerne besser kennenlernen?

Da fällt mir jetzt spontan niemand ein.

Wie duftet dein Lieblingsparfüm? 

Blumig-orientalisch und einfach nur herrlich! *lach* Es ist eine Duftkomposition aus Jasmin, Gourmand-Akkord und Iris Pallida. Die Rede ist von „La vie est belle“ von LamcÔme. Ich liebe dieses Parfüm!

An welches Haustier hast du gute Erinnerungen? 

An unsere Hannah, die leider schon über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sie war die beste Berner-Sennen-Hündin, die wir jemals hatten.

Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist?

Nein. Das wäre mir viel zu anstrengend.

Was willst du einfach nicht einsehen?

Auch hier fällt mir gerade nichts dazu ein…

Was möchtest du nie mehr tun? 

Am liebsten würde ich nie wieder putzen müssen… *lach* Ich mag es, wenn alles schön sauber ist, doch ich mag es überhaupt nicht, dafür putzen und aufräumen zu müssen… *seufz*

Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?

Zu meinen Kindern, Lieblingsmensch, meinen Eltern und meiner Schwester ist sie sehr innig. Zum Rest der Familie zwar ein wenig „lockerer“ – wenn man das so sagen kann – doch wir verstehen uns alle gut und freuen uns, wenn wir uns ab und zu sehen.

Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?

Locker und legere mit einem femininen Touch. Meistens trage ich Leggings mit einem schönen Oberteil – ganz egal ob Sommer oder Winter. Das ist einfach mein Lieblingslook. Jeans trage ich nicht so gerne – Röcke auch nicht. Ab und zu mal ein Kleid, doch auch da wieder mit Leggings drunter. Beim Schmuck darf es dann gerne auch mal ein wenig extravaganter und verrückter sein.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten | Kurse | Verpackung

Workshop@home II

von am 14. April 2021

Als zweites Projekt aus dem Workshop@home ist diese tolle Box entstanden. Wie Du siehst habe ich mich bei den Projekten für das „Eis“-Muster entschieden! Ich liebe den Sommer und ich liebe Eis! Das sagt doch schon alles, oder? *lach*

Im Inneren der Box versteckt sich noch ein Grußkärtchen im gleichen Stil. Neben einem kleinen Geschenk freut man sich doch auch immer über ein paar liebe Worte, nicht wahr!?

Am Samstag zeige ich Dir dann Teil drei des Workshop@home! Das größte und aufwendigste Projekt des kompletten Sets!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten | Kurse

Workshop@home I

von am 13. April 2021

Auch dieses Mal habe ich beim Workshop@home von Jasmin mitgemacht und ich bin begeistert von ihren tollen Projekten.

***Herzlichen Dank liebe Jasmin, dass Du Dir so viel Mühe für uns gibst!***

Als erste möchte ich Dir diese „Ziehharmonika-Faltkarte“ zeigen, in der auch toll ein Gutschein oder Geldgeschenk hineinpasst.

Morgen zeige ich Dir dann das nächste tolle Projekt aus dem Workshop@home…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

12 von 12

12 von 12 – im April 2021

von am 12. April 2021

Ursprünglich von Chad Darnell ins Leben gerufen und jetzt von Caroline Götze weiter geführt.

So geht’s: Am 12. eines Monats ganz viele Fotos machen – am besten den Tagesablauf dokumentieren. Abends 12 Bilder auswählen und posten.

Nach langen fünf Wochen ambulanter Kur hat der Morgen heute endlich wieder mit einem Tässchen Kaffee begonnen. Was hab ich mich darüber gefreut! Seit Samstag dürfen wir jetzt nach und nach unsere Ernährung ganz langsam steigern und zur „Normalkost“ zurückkehren. Da stand natürlich als Erstes gleich mein über alles geliebter Kaffee ganz oben auf der Liste!

Hier sieht’s aus als ob es in der Wohnung geschneit hätte. Es heißt zwar, dass der April macht was er will… Doch, nein, nein, das war nicht der April! Da hab ich wohl ein Taschentuch in der Waschmaschine übersehen! Jetzt darf ich auch noch saugen. *seufz*

Nach und nach bringen wir gerade unsere Trude (WoMo) wieder auf Tour und unter anderem haben hier neue Batterien gefehlt. Erledigt!

Meinen Kräutern im neuen Kräuter-Hochbeet hab ich heute Morgen auch schon „Hallo“ gesagt. Ich das nicht toll geworden!? Mein Lieblingsmensch hat es in seinem Urlaub für mich gebaut und die Kräuter sind auch schon drin. Von rechts nach links hab ich Rosmarin, Thymian, Petersilie, Basilikum, Oregano, Pfefferminze, Koriander, Salbei und Lorbeer. Frische Kräuter im Essen finde ich einfach grandios.

Meinen Oleander hab ich leider radikal schneiden müssen und hoffe, dass er den doch recht harten Winter überlebt hat. Ich soll ihm auf jeden Fall bis Ende Mai – Anfang Juni Zeit geben um sich zu erholen und dann werden wir sehen, ob er überlebt hat oder doch kaputt ist.

In meiner Mittagspause hab ich dann eine Folge meiner aktuellen Serie geschaut und dabei mein Mittagessen genossen.

Und statt süßem Nachtisch hab ich lieber ein paar gesalzene Sonnenblumenkerne – oder bei uns auch „Pipas“ genannt – geknabbert. Beim „Türken“ unseres Vertrauen hab ich spanische Pipas entdeckt. Wie geil ist das denn!?

In meiner Workshop@home-Tüte hab ich auch schon gelinst und ab Morgen zeige ich Dir die tollen Projekte die daraus entstanden sind.

Ein bisschen kreativ bin ich so gut wie jeden Tag. Heute sieht es hier allerdings nicht nur kreativ sondern auch ein bisschen chaotisch aus. Das passiert immer, wenn ich mehrere Projekte gleichzeitig am Start habe oder gleichzeitig mehrere Ideen ausprobieren und verwirklichen möchte.

Eine weitere kleine Pause hab ich mir dann noch beim Stöbern im neuen Katalog gegönnt. Wenn Du auch den neuen Katalog in Deinen Händen halten möchtest, sag mir Bescheid! Gerne schicke ich Dir ein Exemplar zu! Tolle Schätze sind da wieder dabei!

Heute Abend gibt’s Entenbrustfilet und mediterranes Gemüse zum Abendessen. Da freu ich mich schon sehr drauf!

Und sobald mein Lieblingsmensch wieder zu Hause ist, müssen wir die Maße für die neue Matratze in der Trude überprüfen und bestellen, bevor es sich unsere Sponsoren noch anders überlegen. *lach* Unsere zwei Großen haben uns mit einem Großteil der Matratze gesponsert. Ist das nicht toll?! Kinder sponsern ihre Eltern! Ich hab mich sehr über diese großzügige Geste gefreut!

***Herzlichen Dank Ihr zwei! Ihr seid toll! Haben Euch lieb!***

So, dass war mein Tag im Großen und Ganzen… Und wie war Dein Tag?

Alles Liebe, Susana

weiterlesen