Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #615

von am 26. Februar 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Gestern habe ich gelernt, dass es für Eier viele Austausch-Möglichkeiten gibt. Du kannst beim Kochen und Backen ein Hühnerei durch folgende Zutaten ersetzen:

  • 3 EL Flüssigkeit oder
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl oder
  • 1 EL Weinsteinbackpulver + 1 EL Öl + 2 EL Wasser oder
  • 1 EL Kichererbsenmehl + 2 EL Wasser oder
  • 3 EL Kokosmilch oder
  • 3 EL Mineralwasser + 1/3 TL Weinsteinbackpulver oder
  • 5 Wachteleier oder
  • 1 Gänseei, jedoch für 3 Hühnereier

Interessant, nicht wahr? Ausprobiert habe ich es noch nicht. Doch da ich ab sofort keine Hühnereier mehr essen darf, werde ich das eine oder andere bestimmt mal ausprobieren und gerne dann auch darüber berichten.

2. Zuhause ist der schönste Ort, wo sich Freunde und die Familie treffen können. Zumindest ist das bei uns so. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Besuch von der Familie oder Freunden bekommen. Und allmählich gewöhnen sich auch unsere Freunde daran, dass sie jederzeit auch spontan herzlich willkommen sind. Bei uns muss man sich nicht tagelang vorher anmelden um mal auf einen Kaffee vorbei zu kommen. Und selbst, wenn man „zufällig“ zur Essenszeit auftaucht, es ist immer genug für alle da. Da bin ich sehr gut im improvisieren.

3. In all diesen Jahren haben wir es so gehandhabt und werden es jetzt auch nicht anders machen. Selbst wenn wir in der Trude (WoMo) unterwegs sind, machen wir es so. Wobei wir bis jetzt noch nicht sooo viel Besuch darin hatten.

4. In letzter Zeit merke ich immer mehr, dass als ich angekommen bin. Ich fühle mich in den eigenen vier Wänden am wohlsten und habe nicht das Bedürfnis groß weggehen zu müssen. Corona hin oder her, ich bin gerne zu Hause – auch alleine. Doch, …

5. …die Wahrheit ist, es war nicht immer so. Wir haben schon einen regelrechten „Umzugs-Marathon“ hinter uns. Wenn ich mich nicht verzählt habe, bin ich insgesamt schon 13x umgezogen, meistens alle zwei bis drei Jahre und empfand die Veränderung immer wieder toll. Zwischendurch hatten wir 14 Jahre lang eine Eigentumswohnung und nur in dieser Zeit, sind wir nicht umgezogen, sondern haben dafür jede Menge renoviert. Da gab es im Nachhinein schon die eine oder andere lustige Story…

6. Das befreiende Gefühl und endlich durchatmen können, als wir beim Verkauf unserer Wohnung beim Notar unterschrieben hatten und auf einen Schlag schuldenfrei waren, das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung. Und wir bereuen es überhaupt nicht jetzt wieder in Miete zu leben, ganz im Gegenteil. Wir leben jetzt schon gute drei Jahre an diesem herrlichen Ort und wollen ihn nicht mehr missen – außer, ich könnte Sonne, Strand und Meer haben, dass wäre dann eine Überlegung wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemütliches Beisammensitzen bei unseren FreundenTorsten und Christine, morgen habe ich geplant, mit den Kids den Geburtstag unserer Enkelin und meinen ein wenig nachzufeiern und Sonntag möchte ich zu meinem Lieblingsschwager fahren und auch mit ihm nachträglich seinen Geburtstag feiern!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Geschenke | Privat

Danke Euch allen!! :-*

von am 24. Februar 2021

Seit gestern bin ich nun 45 Jahre alt! *freu* Es ist schön Geburtstag zu haben und älter werden zu dürfen! Und ich habe mich riesig über jeden Glückwunsch gefreut, ganz egal ob persönlich, per WhatsApp, eMail, Telefon, Brief, etc. Bis auf die „Brieftaube“ war alles vorhanden!

***Vielen lieben Dank Euch allen – auch für die tollen Geschenke!***

Neben Gutscheinen, Geldgeschenken und Blumen gab es, wie Du siehst, noch jede Menge tolle Sachen über die ich mich riesig gefreut habe. Und bei dem herrlichen Wetter konnte ich alles im Freien fotografieren.

Hoffentlich hält das Wetter bis zum Wochenende, denn dann wollen unsere Enkelin – sie wird drei – und ich gemeinsam mit unseren Kids nachfeiern und die Grill-Saison eröffnen.

Alles Liebe, Susana

PS: Für das nächste romantische Badevergnügen zu Zweit ist auch schon alles da! *lach*

weiterlesen

Montagsstarter | Privat

Montagsstarter #08/2021

von am 22. Februar 2021

Eine Aktion von antetanni und Martin. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags!

1_Meistens schreibe ich gleich nach dem Aufstehen meinen Blog-Eintrag, zumindest was den Montagsstarter und den Freitagsfüller angeht. Da sitze ich gemütlich im Schlafanzug und Morgenmantel mit einer Tasse vor dem Rechner und tippe vor mich hin – so wie jetzt auch.

2_Der beste Mix für meine Salatsoße ist Olivenöl, Apfelessig, Salz, Pfeffer, Honig und Senf. Am besten in einem Glas mit Deckel „shaken“ und dann über den Salat geben. Lecker! Und lässt sich auch gleich in größerer Menge zubereiten und im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren. Die Salatsoße eignet sich toll für grüne Salate jeder Art. Meinen Tomatensalat mache ich ganz nach spanischem Style, da kommt nur Olivenöl, Salz und evtl. ein wenig Knoblauch dran – nur bloß kein Essig!!

3_Wäre es möglich die Wochenenden auf drei ganze Tage zu verlängern? Das wäre echt toll! Eine 4-Tage-Woche hätte schon ihren Reiz und vor allem wären unsere Touren mit Trude (WoMo) länger. Ich hoffe, wir finden bald wieder die Zeit um mit Trude ein wenig wegzufahren. Spätestens an Ostern haben wir eine Woche Urlaub – vielleicht klappt es ja dann. 

4_Aus bekannten Gründen können wir nicht im großen Stil meinen Geburtstag feiern, doch feiern werden wir trotzdem – eben nur in kleinen „Häppchen“. Und kleine Häppchen wird es dann auch zum Essen geben – vor allem Rohkost-Häppchen. Warum kannst Du gleich unter Punkt 6 lesen…

5_„Bitte“, „Danke“, Tür aufhalten, Höflichkeit generell, auch gerne ein bisschen mehr nach der „alten Schule“ und „Gentlemen-Like“, dass mag ich sehr gerne, da bin ich ziemlich altmodisch. Wobei es mir egal ist, ob „Männlein“ oder „Weiblein“ mir die Tür aufhält oder mir in den Mantel hilft. Doch diese Kleinigkeiten, die den Alltag verschönern finde ich toll und ich glaube, das gab es früher mehr als jetzt oder täusche ich mich?

6_Diese Woche habe ich nicht fürchterlich viel zu tun und das ist gut so, denn nach dem Austesten der vielen Lebensmittel, die ich zurzeit nicht vertrage, möchte ich meine Rezept durchforsten und schauen, was ich jetzt überhaupt noch kochen kann. Ist schon doof, wenn man alle Milchprodukte, Reis, Eier, Lebensmittel mit Gluten und Histamin, Zucker, Alkohol generell und noch ein paar „Kleinigkeiten“ mehr weglassen muss. Und Anfang März geht’s weiter mit dem Testen (hoffentlich kommen nicht mehr ganz so viele Kandidaten auf die „rote“ Liste) und der Intensiv-Fastenkur.

7_Ich freue mich auf Morgen, denn da habe ich meinen 45. Purzeltag, habe heute dafür einen kleinen Einkauf zu erledigen und dann möchte ich noch ein bisschen entspannen, die eine oder andere Folge meiner aktuellen Serie „ABSENTIA“ schauen und das Abendessen vorbereiten. Es gibt heute Wolfsbarsch. Lecker! 

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Nützliches | Stoff | Upcycling

Turnbeutel II

von am

Wie ich Dir hier schon erzählt habe, waren drei weitere Turnbeutel / Matchbags in Arbeit.

Normalerweise gestalte ich Vorder- und Rückseite in dem gleichen Muster.

Nur bei dem hier habe ich eine Ausnahme gemacht. Er ist zwar in den gleichen Farben gestaltet, jedoch mit verschiedenen Motiven, den leider hatte ich von dem Panda-Stoff nicht mehr genug übrig.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen