Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #575

8. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Endlich ist die Muse wieder da… Erst war mir gar nicht mehr zum basteln und jetzt habe ich ruck-zuck ein Fotoalbum fertig gemacht, dass ich Dir demnächst zeige. Und ich hab mir vorgenommen meine Papier-Reste, die ich schon zu verschiedenen Formen ausgestanzt habe, nach und nach zu verarbeiten. Im Moment bin ich dabei kleine „Blumenvasen“ geschickt in Szene zu setzen.

2. Meistens trage ich immer noch zwei Paar dicke Socken an meinen Füßen und natürlich meine Kuhfell-Clogs, die ich Dir schon mal gezeigt habe. Ich friere sehr oft und da brauch ich immer schön warm eingepackte Füße. Nur wenn ich wirklich in der Sonne sitze, dann zieh ich alles aus und laufe gerne barfuß.

3. Facebook (und Insta) besuche ich einmal am Tag in etwa und schau kurz rein, was so – in meinen Gruppen – passiert. Bei manchen finde ich es echt interessant, wie z.B. bei „Alternativen Wohnideen“ oder natürlich auch Koch- und Bastelideen. Es waren schon so einige interessante Sachen dabei, doch natürlich auch viel Blödsinn.

4. Ganz Andalusien wollte (und will) ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft. Mein Papa kommt aus Jaén, einer Provinz von Andalusien, und ich würde gerne meine Wurzeln weiter erforschen. Es gibt dort so viele schöne Sehenswürdigkeiten. Ich hoffe, dass ich mir diesen Wunsch bald einmal erfüllen kann/darf und mit meinem Lieblingsmensch und Trude eine mehrwöchige Tour starten kann. Das wäre soooo schön!! *Olé mí Andalucía! Viva España!*

5. Egal ob es draußen kalt oder warm ist, Rondo möchte immer raus in den Garten. Was an für sich ja gar nicht schlimm ist, doch im Moment hat er es auf meinen Koriander abgesehen. Den hat er mir jetzt diese Woche schon zwei mal ausgebuddelt. Anscheinend mag er ihn nicht besonders. Die anderen Kräuter lässt er in Ruhe. Hat jemand eine Ahnung, warum das so ist? Dabei mag ich Koriander sehr – nur er wohl nicht…

6. In jungen Jahren Eltern zu sein war nicht immer einfach, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wir haben vier phantastische Kinder, ein Enkelkind und sind immer noch zusammen. Nächste Woche sind wir schon 29 Jahre lang ein Paar. Und ich hoffe, dass wir es noch ganz, ganz lange bleiben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Ruhe, morgen habe ich geplant, die Zeit mit unserer Enkeltochter zu genießen und Sonntag möchte ich mit meiner Family den Muttertag bei unserem ältesten Sohn feiern und gemeinsam Burger grillen! *lecker*

Alles Liebe, Susana

  1. Liebe Susana,
    das hört sich spannend an, deine diversen Basteleien. Schön, dass die Muse wieder da ist. Das freut mich. Ich bastle gerade nicht, aber male und schreibe und auch da beglückt mich die Muse. Das ist sehr aufbauend.
    Wir sind in 10 Tagen seit 43 Jahren verheiratet – wünsche dir und euch, dass ihr auch da hinkommt.
    Und ich halte dir die Daumen, dass es mit andalusien irgendwann klappt.
    Herzliche WE-Grüße
    Judith

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2020/05/08/freitags-fueller-43-morgengedanken/ findest du meinen FF

  2. Hallöchen Susana,

    dann schau ich doch auch gleich bei dir vorbei.
    Das mit den kalten Füssen hatten wir ja schon bei mir drüben. Aber wenn ich dann wirklich kalte Füsse habe, dann helfen nicht mal 2 paar Socken. Auch nicht das warme Bett. Das dauert dann ewig bis die wirklich warm sind.
    Oh, Andalusien ist sicher wunderschön. Vor allem das Wetter 😉
    Ich war sehr jung schon Mutter und mein 3. Kind kam auf die Welt als ich 25 war. Ich wusste als Kind schon das ich bis 30 Kinder haben wollte, wenn ich bis dann keine hätte, gäbe es auch keine mehr. Und ehrlich, ich bereue es nicht. Ich glaube das mit dem „nicht einfach“ hat nichts mit dem Alter zu tun. Es gibt immer Momente wo es nicht einfach ist. Aber was die Geduld angeht, kann ich auf alle Fälle von mir sagen, hätte ich sie jetzt nicht mehr. Meine Tante hatte mit 42 das erste und mit 44 das 2. Kind. Dass wär ja gar nichts für mich gewesen. Da hätte ich jetzt Kinder im Alter von 7 und 5. Göttin bewahre 😂
    Dann wünsch ich dir eine schöne Zeit mit deiner Enkeltochter und Morgen ein schönen Muttertag 🌷
    Liebe Grüsse
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.