Karten

Aus 1 mach 3 = Zauberei

von am 10. Juni 2020

Oder so ähnlich… *lach* Auf jeden Fall habe ich aus einem DIN-A4-Bogen Farbkarton, diese drei hübschen Karten angefertigt… Kleine Dankeschön-Kärtchen brauche ich immer wieder mal und diese hier finde ich echt süß!

Die Blume ist hier einmal direkt auf die Karte gestempelt und ein zweites Mal auf ein Extrastück Farbkarton, danach ausgemalt und mit Abstandhaltern direkt auf die schon vorhanden Blume aufgeklebt. Macht einen schönen Effekt…

Hier habe ich es ganz schlicht „weiß auf weiß“ gehalten und den Stempelabdruck ebenfalls mit Abstandhaltern aufgeklebt.

Bei dieser Karte habe ich die Krawatte und das Wörtchen „Danke“ auf ein Stück Korkstoff gestempelt. Mit ein paar Reststücken vom Designerpapier ist ruck-zuck eine hübsche „Männer-Karte“ entstanden.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Stoff

Glückskekse machen süchtig

von am 29. Oktober 2019

Ich kann einfach nicht genug bekommen von diesen Glückskeksen… *lach!*

Hier habe ich es mal mit dem Polsterstoff von Trude versucht. Die Farbgestaltung gefällt mir gut und rutscht der Stoff sehr beim Nähen und auch die Ränder sehen nicht ganz so sauber aus.

Fazit: Diesen Stoff nehmen wir nicht mehr für Glückskekse!!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Stoff

Glückskekse in frischen Farben

von am 23. Oktober 2019

Wenn’s um Kreativ-Arbeiten geht, kann ich mich sooo schlecht von „Resten“ trennen. Ich denke immer: „Daraus kannst Du bestimmt noch etwas zaubern…“

Und so habe ich wieder gezaubert und aus den Resten der Wimpelkette und weiteren Stoffen diese hübschen und recht schnell gemachten Glückskekse „gebacken“.

Alles Liebe, Susana

PS: Als lustiges Geschenk kann man auch „Pechkekse“ daraus machen…

weiterlesen

Nützliches

Suche beendet

von am 17. Oktober 2019

Keine verzweifelte Suche mehr, wenn ich nach der richtigen Nachfüllfarbe unter den ganzen Fläschchen suchen darf.

Allerdings sind die Punkte ein klein wenig zu groß geworden. Ich hätte doch nicht die kleine Handstanze, sondern einfach den normalen Locher nehmen sollen.

Ich war – leider – in dem Augenblick zu faul um nochmal von vorne anzufangen. *hüstel!* Im Nachhinein ärgert es mich ein bisschen. Vielleicht nehme ich es doch nochmal in Angriff.

Die Idee, die ich irgendwo in den weiten des WWW gefunden habe, finde ich genial. Sorry, dass ich Dir keinen genauen Link dazu geben kann. Ich habe die Kreise mit kleinen Klebepunkten auf die Flaschen geklebt und sie halten prima!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Nützliches

Papierreste verarbeiten

von am 10. September 2019

Wie Du bestimmt schon mitbekommen hast, mag ich keine Reste, erst recht keine Papierreste. Daher habe ich mich hingesetzt und das ganze Restpapier ausgestanzt. Jetzt habe ich zwar keine Papierreste mehr, doch wohin mit den ausgestanzten Teilen?!

Ich habe sie jeweils in einen transparenten Umschlag gesteckt und diesen wiederrum hinter meiner Stanzform oder in dem entsprechendem Stempelset verstaut.

Nur ein paar wenige Motive, die ich mit den Handstanzen erstellt habe, sind in einzelnen transparenten Umschlägen in eine Minibox gewandert.

So kann ich immer erst schauen, ob nicht mein gewünschtes Motiv schon längst ausgestanzt worden ist und hoffentlich passt dann auch noch die Farbe! Mal schauen, wie effektiv diese Methode ist. Auf jeden Fall bin ich ganz viel Papier los geworden…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Geschenke | Upcycling

Großprojekt III

von am 10. Juli 2019

Damit das Brautpaar nachher auch noch zu sehen ist, habe ich verschieden große, leere und gut ausgespülte Dosen mit Kreidefarbe in braun angemalt und bei der obersten den Deckel mit einem ausgestanzten Kreis aufgehübscht. Auf diesen Kreis kommt dann das Brautpaar oben drauf. Die Dosen sind jeweils von „gefüllten Weinblättern“ und „Oliven“. Sie passen perfekt in das Körbchen, was eigentlich ein Blumenübertopf vom schwedischen Möbelhaus ist.

Und da ich die Dosen nicht wie üblich an dem „Schnippel“ aufgemacht habe, sondern mit dem Dosenöffner, dienen sie gleichzeitig als Geschenkverpackung. 

Um jetzt noch die Zwischenräume, zwischen den Dosen und dem Körbchen, zu füllen, habe ich noch gefühlte 1000 Herzchen ausgestanzt.

Wie viele es tatsächlich sind, weiß ich nicht, doch es waren ein paar Stunden Arbeit diese auszustanzen.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten

Klein & praktisch

von am 6. März 2019

Kennst Du das auch? Mal ist hier ein Stanzteil übrig, mal ist da ein Stückchen Papier zu schade zum weg schmeißen, da liegt eine Kleinigkeit noch rum und dieses Schätzelein hortest Du auch schon seit Ewigkeiten…

Jetzt ist Schluss damit! Ich habe meine „Fund-&-Lieblingsstücke-Restekiste“ ein wenig geplündert und diese kleinen 7cm x 7cm große Kärtchen sind dabei entstanden.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Deko

Hase im Streifen-Look

von am 28. Februar 2019

Bitte nichts wegschmeißen! Vor allen keine Papierreste!! So lautet mein Motto! Denn noch aus den kleinsten Papierstreifen lässt sich etwas zaubern, wie z.B. dieser Hase hier!

Bei meinem letzten Kreativ-Workshop habe ich Sabine, mit einer tollen Einstellung, kennengelernt. Sie sagt, dass es kein „Müll“ gibt, sondern dass alles Ressourcen sind, und dass jedes Teil  4 Leben hat! Tolle Einstellung, wie ich finde! 

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Karten

Kunterbunt

von am 26. Februar 2019

Kunterbunt geht’s ins Wochenende. Diese tollen Karten sind aus lauter „Papierresten“ entstanden.

Es ist eine einfache und zeitintensive Tätigkeit bis alle Streifen geschnitten und zu einem tollen Hintergrund wieder zusammengeklebt sind.

Inspiriert hat mich dabei Cornelia mit ihren kunterbunten Hasengrüßen.

***Liebe Nelli, vielen Dank für Deine Inspiration!***

Und demnächst folgen noch ein paar Kärtchen mehr in diesem Stil. Den Hintergrund hab ich schon fertig. Also lass Dich überraschen und schau bald wieder hier vorbei!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen