Brandmalerei | Geschenke | Holz

Brandmalerei

von am 21. November 2020

Also, als aller erstes möchte ich Dir sagen, dass so ein Brandkolben verdammt heiß ist!! Vor allem, wenn Du so unachtsam bist wie ich, und ihn auch noch ganz weit vorne fassen möchtest, damit Du den „Stift“ besser halten kannst! Blöde Idee!! Ganz, ganz blöde Idee!! Es hat ziemlich gezischt und jetzt hab ich drei Brandblasen an den Fingerkuppen. *Aua* Ich hab’s gleich gemerkt und hab sofort Kokosfett drauf geschmiert. Jetzt geht’s wieder. Ist nur noch etwas unangenehm, tut aber nicht mehr so dolle weh.

Für den ersten Versuch finde ich es gar nicht mal so schlecht. In „Natur“ lässt sich der Text „SOFORT-MOTIVATION (WENN DU MAL KEIN BOCK HAST)“ auch viel besser lesen, als auf dem Bild. Die Böcke hab ich direkt auf das Brettchen gestempelt und bin die einzelnen Linien mit dem Brandkolben nachgefahren. Den Text hab ich am PC abgetippt und gut vergrößert, da er als Stempel viel zu klein ist. Und ich muss gestehen, für den Brandkolben hätte es noch eine Nummer größer sein dürfen. Danach hab ich ihn mit Hilfe von Kohlepapier ebenfalls aufs Brettchen gebracht und bin auch hier mit dem Brandkolben nachgefahren. Zum Abschluss hab ich das Brettchen abgespült und mit Olivenöl eingerieben. Das Brettchen ist aus Bambus und hat eine Größe von ca. 25cm x 16,5cm.

Auf dem „Proto-Typ“ kam es noch besser zur Geltung. Allerdings ist das ein ganz anderes Holz gewesen und noch dazu hatte ich in Schwarz gestempelt. Vielleicht fahr ich einfach nochmal über die Konturen… Was meinst Du?

Dieses Brettchen war ein Teil eines Geschenkes für einen guten Freund. Dazu gab es zwei Stück Ziegenkäse, sowie einen passenden Rotwein, Knusperblätter, Hafer-Cookies und eine hübsche Karte dazu. Das ganze Set wurde dann in einer personalisierten Papiertüte überreicht. Leider hab ich vergessen das Set zu fotografieren, ich Dussel. Dabei sah es grandios aus!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Stoff

Knusper, knusper, Knäuschen…

von am 25. November 2019

…wer knuspert an meinem Häuschen!?

Das Häuschen ist innen mit Holz verkleidet, damit es schön stabil steht und das Dach liegt nur lose auf, so dass Kleinigkeiten drin versteckt werden können.

Bei uns dient es als „Versteck“ für Rondo’s Adventskalender…

Im „Original“ ist es nicht mit Holz verkleidet, das Dach zur Hälfte angenäht und es wird eine T*pper-Schüssel rein gestellt für Plätzchen oder ähnliches. Mir hatte das nicht so gut gefallen und ich hatte vor lauter Verzweiflung das Häuschen mit Watte gefüllt und zugenäht. Dadurch hatte es aber einen unschönen Bauch bekommen und stand nicht mehr stabil. Die jetzige Lösung finde ich am Besten und dank meinem Lieblingsmensch steht es jetzt auch stabil.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Upcycling

Liebespaar

von am 27. Juli 2019

Für den ersten Versuch gar nicht mal so schlecht, oder? Hinterlegt habe ich die Figuren mit Designerpapier aus meinem Fundus. Und das Hölzchen habe ich mit Hannah im Wald gefunden. Wird bestimmt nicht meine letzte Figur sein. Hat echt Spaß gemacht, nur muss ich mir einen anderen Leim suchen, der hinterher auch tatsächlich transparent ist. Vielleicht klappt es ja mit Holzleim besser.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen