Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #648

von am 15. Oktober 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Neuerdings bekomme ich wieder vermehrte Fibro-Schübe. Ich werde mal in mich gehen und schauen, was gerade nicht so rund läuft oder auch, was ich in letzter Zeit vielleicht vernachlässigt oder geändert habe. Ich bin guter Hoffnung, dass ich ganz bald eine Lösung für mich persönlich finde, wie ich damit besser umgehen kann.

2. Mein Bauchgefühl ist einfach hervorragend. Ich sollte öfters darauf hören! Manchmal fällt es mir einfach schwer darauf zu hören, doch meist wird es letztendlich tatsächlich so, wie mein Bauchgefühl es vorhergesagt hat. Und meistens bin ich dann einfach nur einen Umweg gegangen, der jedoch auch seinen Reiz und manchmal auch neue Lernerfahrung mit sich gebracht hat. Wie ist das bei Dir so?

3. Gerade jetzt höre ich den Kamin knistern. Doch gleich wird es mit der molligen Wärme vorbei sein, denn ich erwarte unseren Fensterputzer… Brr… Mich friert’s jetzt schon! *lach* Hab schon mal alle Fensterbänke leer geräumt und ein bisschen Platz gemacht. Ja, ein paar Mal im Jahr werden hier unsere Fenster fachmännisch geputzt. Mir fällt es schon seit Jahren einfach viel zu schwer und mein Lieblingsmensch macht es auch nicht gerne. Daher für uns die optimale Lösung. In zwei Stunden ist der gute Herr durch mit insgesamt 10 doppelseitigen Fenstern, 2 Flügeltüren und einem Vordach und wir würden eine Ewigkeit dafür brauchen. Die Routine und die Freude an der Arbeit macht’s – für mich persönlich allerdings ein Graus.

4. Alles was in irgendeiner Form mit Kartoffeln zubereitet wird finde ich besonders sättigend. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob sie als Beilage serviert werden oder Bestandteil des Essens sind, wie z.B. in meiner Kürbissuppe. Generell finde ich Kartoffeln in ihren ganzen Variationen und Zubereitungsmöglichkeiten einfach köstlich.

5. Die letzte Person, die ich umarmt habe war gestern Abend meine Herz-Schwester – alias beste Freundin – nachdem wir zu viert gemütlich Essen waren. Wir waren in der Dorfmühle (*unbezahlte Werbung*) in Auerbach und es hat mich fasziniert, dass es dort weder Pommes Frites noch Cola oder Fanta gibt. War für mich eine interessante Erfahrung. Die Kellnerin hat uns dann erzählt, dass viele Kinder anfangen zu weinen und das sogar Gäste wieder gegangen sind, weil sie diese Sachen nicht anbieten. Wahnsinn, oder?

6. Mein großer Wunsch ist es ein Buch zu schreiben, in dem ich von mir und meiner Fibromyalgie erzähle. Was ich so erlebt habe, was mir geholfen hat oder eben auch nicht. So eine Art Tagebuch und Ratgeber in einem. Allerdings habe ich noch nie ein Buch geschrieben oder Kurse dazu belegt, oder, oder oder… Was denkst Du, sollte ich es als Laie in Angriff nehmen oder besser nicht? Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine freie Durchsicht, nachdem der Fensterputzer da war und einen gemütlichen Abend vor dem Kamin, denn es ist für Heute mal nichts geplant und da mein Lieblingsmensch Bereitschaft hat, sind wir auch nicht mit unserer Trude (WoMo) unterwegs, morgen habe ich geplant, ein schönes Abendessen im „Laternchen“ (*unbezahlte Werbung*) in Seeheim-Jugenheim mit unseren Freunden Torsten und Christine und Sonntag möchte ich mich mit unserer kleinen Maus beschäftigen – mal schauen was wir dann gemeinsam unternehmen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #647

von am 8. Oktober 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich finde, es könnte ruhig länger heller und wärmer sein. Ich weiß, ich weiß, die Natur muss sich regenerieren, etc., doch ich habe eher das Gefühl, dass ich dann eingehe statt zu regenerieren. Vor allem den Winter finde ich persönlich sooo schlimm und sooo Kräfte zerrend.

2. Es ist schon richtig kalt, draussen vor der Tür. Das mag ich so gar nicht. Das einzige Gute daran ist, dass es sich dafür dann drinnen umso wärmer anfühlt. Doch auch zu Hause trage ich jetzt schon wieder mehrere Paare Socken übereinander… *seufz* Das kann ja heiter werden, wenn es so richtig kalt wird.

3. Wie habe ich es geschafft und schaffe es immer noch tolle Stellplätze für unsere Trude (WoMo) und uns zu finden? Ganz Einach! Mit Landvergnügen (*unbezahlte Werbung*). Ich bin so überzeugt davon, dass ich mir jetzt auch schon die spanische und französische Version davon bestellt habe. „España Discovery“ (*unbezahlte Werbung*) ist schon da, auf „France Passion“ (*unbezahlte Werbung*) warte ich noch. Die nächste große Tour steht zwar erst für Januar an, doch man weiß ja nie… *lach*

4. Ich hab gar keine Lust irgendwas zu backen. Ich finde ohne „richtigen“ Zucker und „richtiges“ Mehl wird das einfach nicht so toll. Und mit, vertragen wir es nicht… Ist schon doof, doch es gibt ja zum Glück noch andere Leckereien, die uns einfach besser bekommen.

5. Im Herbst rieche ich gerne den Kamin, – ja, bei uns brennt er schon ab und zu – und die ersten selbst gebackenen heißen Maronen. Mmhm, lecker.

6. Ich muss gestehen, es geht mir wesentlich besser, wenn ich erstens mehr auf meinen eigenen Körper höre und zweitens öfters mit unserer Trude (WoMo) unterwegs bin. Ich finde da eine wahnsinnige Ruhe und kann absolut entspannen. Hab schonüberlegt, dass wenn ich mal wieder solche schlaflosen Nächte habe, weil ich einfach nicht zur Ruhe komme, ob ich dann mal spontan in die Trude (WoMo) wandern soll. Sie steht ja direkt auf dem Parkplatz und ist am Strom angeschlossen. Also theoretisch sollte es kein Hexenwerk sein… Mal schauen, wie es praktisch ist… Doch vor allem sollte ich meinen Lieblingsmensch vorher vorwarnen – *lach* – sonst sucht er mich noch im ganzen Haus!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unseren Übernachtungsplatz beim Aulachhof (*unbezahlte Werbung*) in Muggensturm, morgen habe ich geplant, dort abends beim Spanferkel-to-go-Essen mitzumachen und Sonntag möchte ich wenn alles klappt, uns mit unserem Großen verabreden, da wir uns seit Spanien nicht mehr gesehen haben!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #646

von am 1. Oktober 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

***Achtung, Achtung! Murmeltierfreitag… *lach* …die gleichen Lücken hatten wir auch schon letzte Woche und ich habe es erst gar nicht bemerkt. Umso interessanter ist es jetzt beide Freitagsfüller zu vergleichen. Viel Spaß damit!***

***Ach herrje, jetzt wurde der Fehler erkannt und korrigiert… Also in lila jetzt die nicht „Murmeltierfreitag-Version“ für Dich!***

1. Das Zimmer, um genau zu sein, mein Bastelzimmer sieht schon wieder chaotisch aus. Das kommt allerdings daher, dass ich Mitten in der Weihnachtsgeschenke-Produktion bin und mir eben vieles auf einmal vorschneide und vorbereite, damit ich die einzelnen Maschinchen nicht jedes Mal neu einstellen muss. Jetzt liegen hier verschiedene Stapel an unterschiedlichen Materialien und mehr herum. Das legt sich aber bestimmt bald wieder.

1. Ich habe heute versehentlich den falschen Freitagsfüller ausgefüllt. Naja, versehentlich von meiner Seite aus, war es ja eigentlich nicht, doch Barbara hatte sich vertan. Nicht schlimm! So hast Du jetzt doppelt Spaß beim Lesen.

2. Das Reisen mit meinem Lieblingsmensch und unserer Trude (WoMo) ist absolut meine Leidenschaft. Früher war es das Tanzen, doch seitdem das durch meine Fibro nicht mehr so gut geht ist es auf jeden Fall das Reisen geworden. Und vor allem mit unserer Trude – denn 1. fliege ich nicht mehr so gerne wie früher, Bus und Bahn kommen für mich für gewöhnlich auch nicht in Frage und 2. mag ich auch gar nicht mehr in Hotels oder so übernachten. Also alles richtig gemacht mit unserer Trude. Unserem Schneckenhäuschen auf vier Rädern.

2. Ich mag sehr gerne Sonnenblumen. Aber lass sie bitte auf dem Feld!! Auch so kann man sie bewundern und sie müssen nicht in der Vase sterben!!

3. Der Abschied fällt nicht ganz so schwer, wenn man weiß, dass man sich auf jeden Fall wieder sehen wird. Wobei mir das bei geliebten Menschen oder Tieren trotzdem schwer fällt, denn wer kann schon zu 100% sagen, dass man sich wiedersehen wird. Bei meinen Eltern ist es immer ganz, ganz schwer für mich und ich bin froh, wenn ich sie zumindest alle paar Tage über WhatsApp (*unbezahlte Werbung*) sehen kann.

3. Die Wahlen am letzten Wochenende habe ich nicht wirklich verfolgt.

4. Mal auf die Schnelle geht bei mir seit der Fibro kaum noch etwas. Das muss mittlerweile alles geplant und seine Zeit haben. Freiwillig mach ich nichts mehr mal eben so auf die Schnelle. Das verursacht nur wieder Stress und Stress ist gleich Schmerzen. Nö, mag ich nicht mehr. Wenn Du was von mir willst, dann plane Zeit und Geduld mit ein.

4. Ich glaube, ich besitze gar keine Sneaker. Ich bin mehr so der Typ Barfußschuhe oder von der Marke Art Company (*unbezahlte Werbung*).

5. Ich könnte mal wieder ins Warme verreisen. Hier wird es mir schon wieder viel zu kalt. Ich hätte eigentlich ein Zugvogel werden sollen, glaube ich. *lach* Die zieht es auch in den Süden, sobald es hier zu kalt wird. Vielleicht ist das ja eine Option für’s nächste Leben… Wer weiß

5. Am Herbst mag ich, dass wir dann schon den Kamin anzünden und durch das trockene Laub zu laufen. Wobei mir der Sommer einfach noch am liebsten ist. Ich sag nur Frostbeule und so… *lach*

6. Unsere Fahrräder stehen vor meinem Küchenfenster doch manchmal verirrt sich auch eine Maus, eine Katze oder sogar ein Reh dahin. Hab ich alles schon entdeckt und ganz still, leise und regungslos beobachtet, denn sobald Du Dich bewegst sind sie alle wieder weg. Zum Foto schießen reicht es nie…

6. Ganz normal Vollmilchschokolade von der lieben lila Kuh (*unbezahlte Werbung*) ist meine Lieblingsschokolade. Wobei ich mittlerweile nur noch ganz, ganz wenig davon essen und mega stolz auf mich bin, dass ich das so schaffe. Früher war eine ganze Tafel Schokolade an einem Stück nichts, heute reicht mir ein Rippchen, manchmal so gar nur ein Halbes! *freu*

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Bensheimer Abendmarkt mit unseren Freuden Christine und Torsten, morgen habe ich geplant, vielleicht zum Weißwurst-Frühtstück mit Live-Musik zu gehen und unbedingt einzukaufen und Sonntag möchte ich die Trude in die Werkstatt bringen, sie braucht ganz dringend einen neuen Brenner am Kühlschrank! Der hat letztes Wochenende seinen Geist komplett aufgegeben und ohne Kühlschrank ist es doof zu verreisen, deshalb sind wir auch dieses Wochenende mal zu Hause. *seufz*

7. Die Pläne für’s Wochenende haben sich nicht wirklich geändert – bis auf das Frühstück… Wir frühstücken doch zu Hause!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #645

von am 24. September 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Das Zimmer sieht sogar in der Tat schon ein bisschen leerer und aufgeräumter aus, nachdem ich schon sooo viel „Kleinkram“ entsorgt, verschenkt oder verkauft habe. Doch es darf gerne mehr werden, was „verschwindet“ und ein neues Zuhause bekommt. Ich muss gestehen, es kostet doch ganz schön viel Kraft die Sachen los zu lassen – nicht nur das Organisatorische, sondern bei vielen Sachen auch tatsächlich vom Kopf und Herz her.

2. Definitiv ist Reisen meine große Leidenschaft. Ich glaube, mittlerweile haben sich nämlich meine Leidenschaften/Prioritäten geändert. Noch vor ein paar Jahren war es Tanzen. Doch mittlerweile steht Reisen – vor allem mit meinem Lieblingsmensch und unserer Trude – an Platz Nr. 1. Danach Tanzen, Basteln, Kochen.

3. Der Abschied fällt meistens schwer. Ob von einem lieben Menschen oder auch von einem Tier oder gar vom Meer. Es sind dann eher wenig schöne Momente, doch irgendwie geht’s auch nach dem Abschied weiter und die Vorfreude auf ein Wiedersehen ist dann umso größer. Und wenn das nicht mehr gehen sollte, dann trägt man die ganze Liebe und die schönen Gedanken im Herzen weiter.

4. Heute fülle ich den Freitagsfüller ein bisschen auf die Schnelle aus. Da ich zum einen meine Große auf die Arbeit fahren muss, da ihr Auto in der Werkstatt ist, und ich zum anderen noch einen Termin zum Nägelmachen hab‘. Und außerdem möchte ich auch noch unsere Trude (WoMo) packen, denn nachher geht’s wieder fürs Wochenende auf Achse. *freu*

PS: Ob die Nägel tatsächlich lila und orange werden, weiß ich noch nicht… *lach*

5. Ich könnte mal wieder ein wenig Kreativ werden und hab mir auch die eine oder andere Kleinigkeit noch gekauft, die ich dafür brauche. Das Gute daran ist, es kam diese Woche an. Das Schlechte daran, dass ich im Moment gar keine Zeit dafür habe. *seufz* Es wird aber bestimmt bald besser und da es unter anderem Weihnachtsgeschenke werden sollen, hab ich noch ein bisschen Zeit.

Ja, ja, ich weiß, auf der anderen Seite müssen viele Dinge gehen und auf der anderen Seite bin ich schon wieder am Kaufen… *Augenroll* Doch ich brauch das unbedingt!! *lach*

6. Hase und Igel sagen sich vor meinem Küchenfenster „Gute Nacht“. Naja, nicht ganz, doch das eine oder andere Reh verirrt sich tatsächlich bis zu unserem Küchenfester und sogar bis zum Gartentürchen, das auf der anderen Seite des Hauses ist. Das ist manchmal schon sehr spannend. Vor allem, wenn man sich dann gegenseitig beobachtet und auf die Reaktion des Gegenüber wartet. Da können schon mal ein paar Minuten vergehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Bitzler-Treff bei Ingrid und Benno vom Weingut Borntaler-Hof (*unbezahlte Werbung*), „alte Bekannte“ von uns – oder besser gesagt, unser Winzer des Vertrauens – bei denen wir auch das Wochenende verbringen werden, morgen habe ich geplant, dort vor Ort unsere Freunde Steffi und Richie zu treffen und Sonntag möchte ich wahrscheinlich nur noch schlafen nach so viel Federweißer und Zwiebelkuchen! *lach*

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #644

von am 17. September 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich bin stolz, auf mich und auf alles was ich bis jetzt schon erreicht habe. Ich habe vier wunderbaren Kindern – die oftmals genauso „crazy“ sind wie wir – das Leben geschenkt. Bin seit 28 Jahren mit meinem Lieblingsmensch verheiratet, trotz vieler Höhen und Tiefen in der Beziehung. Habe Eltern die mich über alles lieben, eine hinreißende Enkeltochter, die jeden um den Finger wickeln kann und mittlerweile auch einen tollen Job – sogar ganz ohne staatlich anerkannte Ausbildung – mit super netten und witzigen Kollegen.

2. Der Kühlschrank ist definitiv nicht der richtige Platz für  Senf. Hier wurden wir nämlich explizit in einer Senf-Manufaktur aufgeklärt. Senf gehört nicht in den Kühlschrank!! Ganz egal welcher! Und wieder was gelernt auf einem unserer vielen Touren mit unserer Trude (WoMo).

3. Um den Hals trage ich gerne Ketten jeder Art, sowie auch Tücher und Schals. Doch meine Sammlung ist recht klein, denn zum einen bin ich sehr wählerisch und zum anderen bräuchte ich ja dann auch wieder mehr Platz für alles und wie Du weißt, möchte ich ja minimalistischer Leben. Das würde sich widersprechen.

4. Es gibt einfach viel zu viel Lama-Drama, Baby! Mir ist einfach nichts gescheites dazu eingefallen. *lach*

5. Gestern Abend bin ich ganz schön spät ins Bett gegangen. Ich habe nämlich für ein größeres Kreativ-Projekt einiges vorbereitet und hab dabei die Zeit ganz vergessen. Noch dazu hatten wir Hundesitter-Dienst, denn unsere Große hat sich einen Golden-Retriever-Welpen geholt, der jetzt 16 Wochen alt ist und noch nicht alleine bleiben kann, wenn sie arbeiten geht, da sie ihn erst seit Dienstag hat.

6. Zu Herbstblumen fällt mir nicht wirklich großartig was ein. Ich mag Blumen generell, aber lieber auf dem Feld als in einer Vase. Rote Rosen, Gänseblümchen und Sonnenblumen mag ich besonders gerne.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen schönen Stellplatz für unsere Trude (WoMo), vorausgesetzt dass es heute mit dem Wegfahren klappt, morgen habe ich geplant, vor Ort dann etwas schönes zu unternehmen und Sonntag möchte ich gut erholt wieder nach Hause kommen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen