Montagsstarter | Privat

Montagsstarter #13/2022

28. März 2022

Eine Aktion von antetanni. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags! 

❶ Sommerzeit. Fluch oder Segen? Bis ich mich daran gewöhnt habe, wieder eine Stunde „früher“ aufzustehen ist es eher ein Fluch. Doch, dass es abends länger hell und warm ist, ist natürlich ein Segen. Im Prinzip ist es mir egal. Mich würde es auch nicht stören, wenn wir die Sommerzeit das ganze Jahr über beibehalten würden.

❷ Ich finde, wir sind für die kurze Zeit, in der wir jetzt in der neuen Wohnung leben, schon sehr weit mit unserer Einrichtung und Deko gekommen. Mittlerweile hängen alles Bilder und Deko-Stücke an der Wand, alle Schränke stehen und selbst die Infrarotkabine ist schon längst wieder aufgebaut und seit dem auch schon drei Mal benutzt worden. Ich freu mich so sehr, dass wir den Entschluss umzuziehen gefasst haben. Die Wohnung ist echt schnuckelig und gemütlich.

 Am Wochenende habe/war ich sehr fleißig, denn wir sind doch nicht mit der Trude (WoMo) weggefahren, sondern haben uns den weiteren Kisten auspacken und „Kleinigkeiten zu erledigen“ in der Wohnung gewidmet. Ich war am Freitag so fertig, dass mir sogar das Wegfahren schwer gefallen ist, obwohl ich schon einen Schlafplatz organisiert hatte. Vielleicht auch deshalb, weil unsere Trude noch gar nicht gepackt war. Keine Ahnung. Auf jeden Fall war es die richtige Entscheidung zu Hause zu bleiben. Trotzdem habe ich zwischendurch mal ein Stündchen in ihr gesessen und die Ruhe genossen… *lach*

❹ Es ist der Wahnsinn, wir haben schon Ende März. Ich finde die Zeit vergeht wieder sehr, sehr schnell. Wobei es mir jetzt bis zum Wochenende nicht schnell genug gehen kann, denn dann kommt endlich unsere Küche. Yippie Yeah! Ist doch recht anstrengend ohne Küche und die letzten Kisten wollen auch noch verräumt werden, dass endlich Ordnung herrscht und ich sehen kann, ob tatsächlich alles in die Schränke passt oder ob ich noch ganz schnell weiter ausmisten muss…

❺ Und dann ist unsere neue Wohnung zum Großteil fertig. Der Rest kommt dann nach und nach. Ich brauche nämlich noch einen Spiegel im Badezimmer, eine Fliegengittertür und einen Sichtschutz für den Balkon, einen Schuhschrank oder vielleicht auch zwei und weiteren Kleinkram. Doch damit werde ich mich jetzt nicht stressen – davon hatte ich in letzter Zeit mehr als genug. Es steht alles auf einem Zettel, damit nichts vergessen wird und nach und nach wird es besorgt und erledigt. Ich glaube, ich habe meine Lektion gelernt. Mir tun die Zähne immer noch weh! Bin froh, wenn die manuelle Therapie beginnt und sie mir vielleicht etwas Entspannung in den Kiefer bringen.

❻ Zu Ostern gibt es für gewöhnlich keine großen Geschenke. Vielleicht mal einen Osterhasen, an dem evtl. ein kleiner Schein dran klebt oder ein kleines Osternest, doch sonst wird Ostern bei uns nicht groß gefeiert. Selbst die Osterdeko fällt bei uns sehr klein und dezent aus. Mit Ostern hab ich einfach nicht so viel am Hut.

 Diese Woche habe ich zwei Termine für manuelle Therapie, Line Dance und einen Schornsteinfegerbesuch geplant und außerdem steht/stehen fürs Wochenende die Küche abholen im Kalender.

Alles Liebe, Susana

  1. Liebe Susana,
    einerseits schade, dass ihr nicht mit der Trude unterwegs wart, andererseits auch sehr verständlich. Was ich ganz klasse finde, dass du dich in ihr entspannen kannst, auch wenn sie vor der Haustür steht. Hach, um die Truded beneide ich dich. Weißt du ja. Und du weißt auch, dass es kein böser Neid ist, im Sinne von nicht Gönnen, sondern ein verträumter, im Sinne von wünsche ich mir auch. Hach ja.
    Dass ihr mit der Wohnung so gut vorangekommen seid, freut mich für euch. Ich brauche bei meinen umzügen immer ewig, bis alles so ist, wie ich mir wünsche und manches {zum beispiel meine Küche} scheint nie in Ordnung zu kommen. Oh weh, ausgerechnet die Küche.
    Mit Ostergeschenken halten wir es wir ihr. Wenn überhaupt gibt es Kleinigkeiten. Es sei denn, wir fahren weg, dann bezahle üblicherweise ich die Reisen. Dieses Jahr findet aber nichts derartiges statt. Mit Osterdeko habe ich mehr am Hut als mit Weihnachtsdeko, allerdings ist die bei mir nicht speziell österlich, sondern eher frühlingshaft, weil Frühling und Sommer meine liebsten Jahreszeiten sind.
    Hab eine schöne Woche, liebe Susana. Beste Wünsche von Mira

    1. Liebe Mira,
      ja, dass ist das Schöne daran. Ich brauche nicht einmal fortzufahren um in der Trude entspannen zu können. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du auch einmal in den Genuss einer Trude kommen darfst.

      Dieses Mal ist der Umzug tatsächlich etwas anstrengender und ich glaube, es liegt genau an der Küche. Den bei unseren unzähligen Umzügen war die Küche IMMER als erstes fertig und dieses Mal muss ich zwei Wochen auf meine Küche warten… *seufz* Doch kommendes Wochenende soll es ja dann endlich schon soweit sein. Ich freu mich schon wie Bolle…

      Ich bin wohl eher der Winter-Deko-Mensch… Doch generell liebe ich den Sommer!!

      Dir auch eine schöne Woche, alles Liebe, Susana

  2. Guten Morgen Susanna,

    ja, so ein Umzug kann schon stressig sein, aber es freut mich zu lesen, dass ihr euch in der neuen Wohnung so gut eingelebt habt.
    Ich wünsche dir eine tolle Woche und dass du dich auch weiterhin in deiner Trude entspannen kannst. Ich glaube, so ein kleines WoMo zur entspannung könnte ich auch vor der Haustür gebrauchen. *kicher*

    Liebe Grüße Melanie

    1. Liebe Melanie,
      oh ja, der Umzug war dieses Mal sogar so stressig, dass ich heftigste Zahnschmerzen davon bekommen habe. Es war teilweise sogar so schlimm, dass mein Zahnarzt schon eine Wurzelbehandlung vorgeschlagen hat. Allmählich lässt der Stress nach und auch meine Zahnschmerzen werden ganz langsam weniger.
      Alles Liebe, Susana

  3. Ohhh, wie nett. Ich stelle es mir schön vor, wie du dich mit einem Tässchen Kaffee/Tee und einem Buch in die Trude verziehst und dort die „Einsamkeit“ genießt. So ein kleiner Platz für einen alleine, das ist zwischendurch Gold wert.

    Mein erster Termin für heute wurde von Seiten der Ärztin abgesagt, sie ist wohl erkrankt. So habe ich unerwartet heute auch noch ein Stündchen für mich und werde mich nachher in die Sonne raus setzen, bevor es zurück ins Wohnzimmer zum Yoga geht.

    Hab eine gute Woche, viel Erfolg bei der MT, das hilft bestimmt bei den Zähnen, ich drücke die Daumen!

    Schön, dass du beim Montagsstarter dabei bist, Herzensgrüße

    Anita

    1. Liebe Anita,
      definitiv Kaffee! *lach*. Ja, eine himmlische Ruhe kann ich in der Trude genießen. Einfach nur herrlich.

      Bin in der Tat sehr gespannt, was bei der MT gemacht wird. Kann es mir irgendwie noch gar nicht richtig vorstellen…

      Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.