Nützliches | Stoff | Upcycling

Magnetische Mini-Pinnwand

7. September 2021

Heute zeige ich Dir eine Idee für eine Mini-Pinnwand, die erst noch „wachsen“ musste. Am Anfang waren da weiße Kunststoffklemmbretter mit Werbung im DIN A4 Format… Die wollten/sollten verarbeitet werden. Als erstes habe ich sie in ein quadratisches Format gebracht und mit selbstklebendem Stoff überzogen. Da er nur für die Vorderseite gereicht hat, habe ich die Bretter auf der Rückseite mit passendem Farbkarton beklebt. Danach lagen die Bretter eine ganze Weile nur rum, da ich nicht wusste, was ich mit diesen Teilchen machen sollte…

…und auf einmal war die Idee geboren: Magnetische Pinnwände sollten daraus entstehen. Die Magnetplatten hatte ich noch aus meiner Aufbewahrungsform für Stanzformen übrig, also habe ich sie weiterverwendet. Kellnerblock aufgeklebt, farblich passende Gummis für Zettelchen drum und Kugelschreiber dran. Und ruck-zuck waren sie dann fertig! Insgesamt sind es sieben Stück geworden. Mal schauen, wer die Glücklichen sein werden, die eine von mir geschenkt bekommen. Hier noch mal alle im Überblick:

Wie findest Du meine Idee? Ich finde es recht praktisch, denn so hat man auch, z.B. am Kühlschrank eine kleine Magnet-Pinnwand.

Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.