Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #696

23. September 2022

Ein Projekt von Barbara (*unbezahlte Werbung*). Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Es gibt Momente, da könnte man die ganze Welt einfach nur umarmen und es gibt Momente, da könnte man… *lach* Die erste Variante ist mir lieber.

2. Nicht länger als einen Tag dauerte jeweils unser Aufenthalt in Luxemburg, Frankreich, Belgien und Holland. Jetzt sind wie schon wieder in Deutschland angekommen und werden den „Norden“ noch ein bisschen unter die Lupe nehmen.

3. Beim letzten Mal ‚“Cherimoya“ (*unbezahlte Werbung*) essen, habe ich sehr gelacht, denn ich bin nicht gerade gut im Kerne ausspucken und die kleinen Scheißerle sind in alle Richtungen geflogen, nur nicht in die vorbereitete Schüssel.

4. Meine Mutter hat uns, also meiner Schwester und mich, wieder mit sooo vielen Leckereien beglückt. Es gab all das zu Essen, was unser Herz begehrt und unser Magen vertragen hat. Und es war wieder sooo lecker. Manchmal haben wir auch mal etwas aus der Reihe getanzt und haben das gegessen, was unser Herz begehrt, doch unser Magen überhaupt nicht vertragen hat. Doch das war nur die Ausnahme!!

5. In letzter Zeit habe ich wieder öfters kalte Füße. Aus diesem Grund habe ich mir meine neuen „Crocs“ (*unbezahlte Werbung*) gleich eine Nummer größer gekauft, damit ich auch da wieder drei Paar Socken übereinander anziehen kann.

6. Die erste Kürbissuppe hatten wie schon Ende August/Anfang September, als es die ersten Hokaido-Kürbisse schon zu kaufen gab, doch seitdem keine mehr. Die wird es dann wahrscheinlich auch erst wieder zu Hause geben, den in unserer Trude (WoMo) ist das immer ein bisschen aufwendiger und zu Hause mit dem Thermomix (*unbezahlte Werbung*) geht das dann ruck-zuck und unkompliziert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich schönen Stellplatz in Deutschland, denn wir haben soeben die Grenze wieder erreicht, morgen habe ich geplant, auch in Deutschland unterwegs zu sein und Sonntag möchte ich auch nichts anderes machen! Und ja, es wird auch hiervon wieder einen Reisebericht geben, doch erst wenn ich wieder zu Hause bin…

Alles Liebe, Susana

  1. Hallo Susana,

    zu 1: Das gebe ich dir vollkommen recht, die erste Variante ist viel besser. Nach Frankreich möchte ich auch mal, habe aber immer Bedenken wegen meiner rudimentären Sprachkenntnisse.

    zu 2: Da seid ihr ja gut zurückgekommen. Aber auch schade, dass euch dort nicht immer etwas mehr Zeit geblieben ist.

    zu 3: Ich liebe den Geschmack von reifen Cherimoya. Die habe ich auf Mallorca zum ersten Mal gegessen, die Früchte aus dem Supermarkt von hier waren aber nicht so toll. Solche Früchte muss man wohl lieber sonnengereift und regional kaufen.

    Zu 6: Meiner Mutter hatte ich schon eine Kürbissuppe gekocht, damit sie nach ihrer Augen-Op nicht in der Küche stehen muss. Die nächste Woche hole ich uns auch Kürbis, vielleicht gibt es ihn als Ofengemüse.

    Eine gute Rückreise und weitere schöne Ziele!
    Schönes Wochenende,
    lg Barbara
    https://sommerlese.blogspot.com/2022/09/freitags-fuller-308.html

  2. Liebe Susana,
    zu 1: Da bin ich ganz auf deiner Seite…
    zu 2: Ich hoffe, ihr hattet schöne Tage – egal, ob in Deutschland oder anderswo.
    zu 4: Dieses „aus der Reihe tanzen“ ist auch wichtig, schließlich gehört genießen auch zum Leben. Und die Grenze kennst du ja wahrscheinlich auch.
    zu 6: Ich freu mich auf die Kürbiszeit. Suppe habe ich vorgestern gekocht.
    Liebe Grüße
    Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.