Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #678

20. Mai 2022

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Wasser von oben mag ich nur, wenn es im Sommer ein ganz leichter und schön warmer Nieselregen ist, der Dich dann von oben erfrischt und auch schnell wieder vorbei ist. Oder als krassen Unterschied, wenn es so richtig gewittert, mit Donner und Blitz und der Himmel in allen Farben aufleuchtet, und ich im warmen sitzen, das Spektakel anschauen und nicht nass werden kann.

2. Los geht es gleich heute mittag, denn sobald mein Lieblingsmensch von der Arbeit da ist, packen wir die Trude (WoMo) fertig ein und fahren mit ihr erst an eine Waschanlage für WoMo’s und danach nach Nastätten, denn da findet Morgen und Übermorgen mein Seminar zum Thema Tierkommunikation bei Monika Jäger (*unbezahlte Werbung*) statt. Ich freu mich schon riesig drauf und muss mich sputen, dass ich das vorgegebene Buch bis Morgen durch hab. Wobei, ich hatte es ja schon einmal komplett gelesen... Also, alles gut! Bloß kein Stress!!

3. Ich wünsche mir, dass es ein schönes Wochenende wird. Mein Lieblingsmensch begleitet mich und unternimmt in meiner Seminarzeit wohl eine kleine Radtour oder ähnliches. Da wird er bestimmt schon Beschäftigung für sich finden. Und morgens und abends können wir noch gemeinsam ein bisschen Zeit verbringen. Bin gespannt, ob das eine gute Alternative für uns ist, da ich noch ein paar schöne Seminare für mich für diesen Sommer und Herbst eingeplant habe.

4. Frisches Gemüse finde ich immer besser als aus irgendwelchen Konservendosen. Was manchmal noch eine gute Alternative für mich ist, ist TK-Ware. Das ist nur schwer, wenn wir gerade mit der Trude unterwegs sind… Da kaufe ich dann doch lieber alle paar Tage frisch ein, auch wenn das ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt. Doch wir kochen ja auch jeden Tag frisch, also bleibt uns nicht anderes übrig.

5. Wenn ich ein Gerät erfinden dürfte, dann wäre es wohl eine „eierlegende Wollmilchsau“ für die Trude… *lach* Nur ein Teil, was nicht viel Platz wegnimmt, dass jedoch alles verrichten kann, was das Herz begehrt. Mir fallen da gleich so Sachen ein, wie Fensterputzen, Saugen, Kehren und Nass raus wischen, Wäsche waschen, trocknen, zusammenlegen und weg räumen… Und das alles am Besten in der Zeit in der wir entweder tief und fest schlafen, wenn wir auf Tour sind oder so mucksmäuschenstill, dass wir nichts davon mitbekommen. Herrlich!!

6. Liebe(r) Susanita – das ist mein inneres Kind –, ich möchte dir sagen wie unendlich lieb ich Dich habe.

Ich bin gerade dabei, mich mit der Arbeit am inneren Kind zu beschäftigen. Kennst Du vielleicht ein gutes Buch dazu, dass mir weiterhelfen könnte? Oder hast Du sonst noch den einen oder anderen Tipp für mich?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend in der Trude, morgen habe ich geplant, am Mittag zum ersten Teil des Seminars zu fahren und abends vielleicht auf das Weinfest zu gehen, welches an diesem Wochenende in Nastätten statt findet und Sonntag möchte ich den zweiten Teil des Seminars genießen und dann gemütlich nach Hause fahren!

Alles Liebe, Susana

  1. Guten morgen,

    Ich mag gewitter total gerne, wenn ich es von drinnen beobachten kann. Diesen Warmen nieselregen finde ich im gegensatz dazu doch ziemlich…… abstossend *lach* Weiß auch nicht. WEnn dann bitte so richtig, damit man einmal kurz richtig abkühlen kann… 🙂
    Hach schön, ein Wochenendausflug. Ich wünsche euch viel Spaß und ganz viel tolle neue Eindrücke bei dem Seminar.
    Wir kaufen täglich frisch ein…. Wir kriegen diese Wocheneinkäufe und planerei einfach nicht hin, weil wir einfach zu spontan entscheiden, worauf wir hunger haben. Dieser Plan für die Woche… wir haben es mal versucht und es ist so dermaßen nach hinten los gegangen, das wir massig Zeug hier hatten und doch noch mehr Geld ausgegeben haben.

    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende 🙂

    Liebe Grüße
    Melle
    Mein Freitagsfüller

    1. Liebe Melle,
      das Seminar war sooo toll!
      Oh ein bisschen Planung beim Essen brauch ich schon und jeden Tag einkaufen mag ich auch nicht so gerne. Ich hab gerne einen gefüllten Kühlschrank und TK, so kann ich schnell was auftauen und improvisieren… Schön, dass wir alle so verschieden sind…
      Alles Liebe, Susana

  2. Guten Morgen,
    viel Spass mit/bei/auf dem Seminar. Und natürlich ein wunderbares Wochenende…
    Mit Tiefkühlgemüse komme ich am Besten klar. Ist es frisch kommts schon mal vor, dass es zu lang liegt, weil doch beim Kochen umdisponiert werden musste… Daher friere ich Möhren und Frühlingszwiebeln meist schon selbst ein… Die Hauptsache ist doch, bei allem eine passende Lösung zu finden.
    Liebe Grüße
    illy

    1. Liebe illy,
      herzlichen Dank. Das Seminar war toll und das Wochenende auch.
      Ja, das mit dem frischen Gemüse passiert mir auch manchmal. TK-Möhren mag ich nicht so gerne – auch nicht die aus der Dose…
      Alles Liebe, Susana

  3. Liebe Susana,

    uiiii das hört sich ja interessant an. Wie war das Seminar? Tierkommunikation ist ein sehr spannendes Thema und es würde so vielen Tieren besser gehen, wenn die Menschen nur mehr auf die Signale und Sprache der Tiere hören würden!

    Ich muss gestehen, ich finde frisches Gemüse auch viel leckerer als TK-Gemüse, wobei ja tatsächlich mehr Vitamine im TK-Gemüse zu finden sind. So sagt man, ob das tatsächlich so ist?

    Ich wünsche dir eine tolle Restwoche und bin gespannt wo euer nächstes Reiseziel mit Trude sein wird.

    LG Alexa

    https://www.alexas-moments-of-life.de/freitagsfueller-20-05-2022/

    1. Liebe Alexa,
      das Seminar war toll und ich konnte viel für mich selbst mitnehmen. Bin sogar am Überlegen, ob ich es nicht wiederholen soll, da beim ersten Mal doch so vieles „verloren“ geht, bzw. man gar nicht so viel aufnehmen kann.
      Unser nächstes Reiseziel wird eine Rundreise in Richtung Ostsee sein. Nächsten Freitag soll es los gehen! Ich freu mich schon riesig darauf…
      Alles Liebe, Susana

  4. Liebe Susana,
    Warmen Nieselregen mag ich auch. Und anderen gern, wenn ich im Trockenen bin.
    Wie war denn dein WE-Seminar? Hat alles so geklappt, wie du es dir vorgestellt hast?
    Einen wunderbaren Namen hat dein inneres Kind. Und empfehlen kann ich: „Das Kind in dir will Heimat finden“ (unbezahlte Werbung). Da gibt es auch ein Praxisbuch dazu.
    Herzliche Grüße
    Judith

    1. Liebe Judith,
      das Seminar war super, nur das viele Laufen war anstrengend – doch das hatte nicht wirklich was mit dem Seminar zu tun… *lach* Ich durfte viel lernen, vor allem über mich und meine „Unentspanntheit“ an verschiedenen Stellen.
      Vielen Dank für Deine Buchempfehlung. Ich werde mal stöbern gehen…
      Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.