Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #625

7. Mai 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich hoffe, nein, ich weiß, dass die Nachbarn unseren Kids mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn wir unterwegs sind. So ist das hier im Viertel und das ist auch schön und gut so. Auch wenn unsere Kids erwachsen sind, gibt es manchmal die eine oder andere Frage zum Thema „Haus, Hof und Garten“ und da ist es doch toll, wenn man einen Ansprechpartner vor Ort hat, der auch mal mit zupacken kann.

2. Wir lieben es, wenn unsere Bekannten, Freunde, Nachbarn, Familie ganz spontan zu Besuch kommen. Das werden die tollsten Momente mit super schönen Erinnerungen. Zu Essen haben wir immer genug da und vor allem zaubere ich gerne auch mal Etwas ganz spontanes und improvisiertes in der Küche. Eine gewisse Grundordnung herrscht bei uns immer, daher macht es mir auch nichts aus, wenn jemand unangemeldet erscheint. Und zur Not wird gemeinsam angepackt, bevor das Essen serviert wird. *lach* Da sind wir schmerzfrei in dieser Beziehung, was von vielen nur mit einem „Das könnte ich nicht!“ kommentiert wird.

3. Ich hab da ein paar ganz interessante Berichte über ein Sabbatical-Jahr gelesen. Das wäre auch etwas für mich. Mit der Trude (WoMo) ein ganzes Jahr unterwegs sein und eine Rundreise durch Spanien machen. Ich würde es dann bestimmt so verbinden, dass ich einmal meine komplette Verwandtschaft in Spanien besuche – wobei ich dafür erst einmal rausfinden müsste, wo der eine Teil meiner Familie mittlerweile wohnt. *lach* Irgendwie sind wir ganz verstreut und zu manchen Familienmitgliedern habe ich leider nur zu Weihnachten Kontakt. Doch ich habe auch einige Bekannte die mittlerweile nach Spanien ausgewandert – oder einfach nur wieder in die Heimat zurück – sind und die würde ich auch auf meiner Reise besuchen. Was für ein schöner Traum… Und Träume können wahr werden!! Niemals die Hoffnung daran verlieren und immer fest daran glauben und vor allem den Wunsch ans Universum schicken!!

4. Für die bevorstehende Fahrt haben wir so gut wie keine Umwege geplant. Wir werden dieses Mal über die Autobahn fahren, jedoch die Mautfreie Strecke, auch wenn wir dadurch ein paar Stunden länger unterwegs sein werden. Doch der PCR-Test ist ja 72 Stunden gültig, da sollten wir es schon über beide Grenzen schaffen. In fünf Tagen geht’s los und ich bin schon mächtig aufgeregt. Meine Eltern wissen es noch nicht. Dort geben wir erst Bescheid, wenn wir auch über beide Grenzen gekommen sind. Zu groß wäre die Enttäuschung, wenn wir es doch nicht schaffen würden. Also, wenn alles nach Plan verläuft, dann schreibe ich den nächsten Freitagsfüller schon von Frankreich oder sogar von Spanien aus. Mal schauen, wie schnell wir mit den ganzen Ausgangssperren vorwärts kommen…

5. Am Sonntag ist Muttertag und ich bin schon sehr gespannt, was sich meine Kids dieses Mal haben einfallen lassen. Letztes Jahr habe ich, neben Blumen, ganz, ganz tolle Liebesbriefe von meinen Kindern bekommen, bei denen ich vor lauter Rührung und Emotionen „Pippi“ in den Augen hatte. Das war richtig schön und alle Briefe hängen an meiner „Besondere-Momente-Pinnwand“ im Schlafzimmer. Die Kids meinten dann nur „Mission erfolgreich erledigt!“, denn sie wollten mich zu Tränen rühren und das hatten sie geschafft.

6. Wann dann, wenn nicht jetzt?! Das habe ich mich vor kurzem noch gefragt, bevor ich meine „Würmchen“ (Dreadlocks) bekommen habe. Jetzt sind sie schon gute 10 Tage alt und ich liebe sie jedes Mal mehr. Hab auch schon einige Komplimente bekommen und sogar schon zweimal zu hören bekommen, dass ich jetzt wesentlich jünger und nicht mehr ganz so brav und „langweilig“ aussehe. Das war mein Ziel!! Endlich passt sich mein Äußeres auch an mein Inneres an. *lach* Und um den Look noch weiter zu perfektionieren, den ich in meinem Kopf dazu habe, habe ich mir eine Haremshose in lila-Tönen gegönnt. Es darf jetzt auch gerne ein bisschen mehr Farbe in mein Leben kommen!! *freu*

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend, nachdem wir das letzte Mal vor unserer Reise, Einkaufen waren, morgen habe ich geplant, abends zu Grillen und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Paella essen!

Alles Liebe, Susana

  1. Guten Morgen,

    ich drücke euch die Daumen das ihr das schafft mit der Zeit. Aber fahrt Vorsichtig und eine schöne Zeit wünsche ich euch.
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Hallöchen,
    ich drück die Daumen, dass es mit eurer Reise alles einwandfrei klappt und eine Gute Fahrt.
    Und Dein Wochenendplan klingt ja ganz entspannt, dann könnt ihr auch ausgeruht losfahren.
    Liebe Grüße
    illy

  3. Liebe Susana,

    vielen Dank für Deine E-Mail. Aus unerklärlichen Gründen ist Dein Kommentar auf meinem Blog tatsächlich nicht angekommen, aber über die E-Mail habe ich mich umso mehr gefreut!!!

    Auch freut es mich total, dass es für Dich bald Richtung Familie los geht. Das Wiedersehen wird bestimmt der Hammer werden! Ich drücke Dir alle Daumen, dass Ihr schnell und gut vorankommt und bin schon mal sehr gespannt, aus welchem Land es Deinen nächsten Freitags-Füller geben wird 🙂

    Spontan Freunde zu bewirten, ist bei uns zwar nicht so häufig, aber gehen würde es schon. Und nach all den Einschränkungen wäre mir sogar völlig egal, ob ich genug für die Bewirtung da habe oder der Garten perfekt vorbereitet ist. Diese Kontakte fehlen einfach so sehr und ich hoffe, dass spontane Treffen in naher Zukunft wieder möglich sein werden!

    Jetzt wünsche ich Dir aber erstmal einen schönen Rest-Sonntag und hoffe, dass Du heute ordentlich verwöhnt worden bist!

    Liebe Grüße,
    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.