Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #615

26. Februar 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Gestern habe ich gelernt, dass es für Eier viele Austausch-Möglichkeiten gibt. Du kannst beim Kochen und Backen ein Hühnerei durch folgende Zutaten ersetzen:

  • 3 EL Flüssigkeit oder
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl oder
  • 1 EL Weinsteinbackpulver + 1 EL Öl + 2 EL Wasser oder
  • 1 EL Kichererbsenmehl + 2 EL Wasser oder
  • 3 EL Kokosmilch oder
  • 3 EL Mineralwasser + 1/3 TL Weinsteinbackpulver oder
  • 5 Wachteleier oder
  • 1 Gänseei, jedoch für 3 Hühnereier

Interessant, nicht wahr? Ausprobiert habe ich es noch nicht. Doch da ich ab sofort keine Hühnereier mehr essen darf, werde ich das eine oder andere bestimmt mal ausprobieren und gerne dann auch darüber berichten.

2. Zuhause ist der schönste Ort, wo sich Freunde und die Familie treffen können. Zumindest ist das bei uns so. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Besuch von der Familie oder Freunden bekommen. Und allmählich gewöhnen sich auch unsere Freunde daran, dass sie jederzeit auch spontan herzlich willkommen sind. Bei uns muss man sich nicht tagelang vorher anmelden um mal auf einen Kaffee vorbei zu kommen. Und selbst, wenn man „zufällig“ zur Essenszeit auftaucht, es ist immer genug für alle da. Da bin ich sehr gut im improvisieren.

3. In all diesen Jahren haben wir es so gehandhabt und werden es jetzt auch nicht anders machen. Selbst wenn wir in der Trude (WoMo) unterwegs sind, machen wir es so. Wobei wir bis jetzt noch nicht sooo viel Besuch darin hatten.

4. In letzter Zeit merke ich immer mehr, dass als ich angekommen bin. Ich fühle mich in den eigenen vier Wänden am wohlsten und habe nicht das Bedürfnis groß weggehen zu müssen. Corona hin oder her, ich bin gerne zu Hause – auch alleine. Doch, …

5. …die Wahrheit ist, es war nicht immer so. Wir haben schon einen regelrechten „Umzugs-Marathon“ hinter uns. Wenn ich mich nicht verzählt habe, bin ich insgesamt schon 13x umgezogen, meistens alle zwei bis drei Jahre und empfand die Veränderung immer wieder toll. Zwischendurch hatten wir 14 Jahre lang eine Eigentumswohnung und nur in dieser Zeit, sind wir nicht umgezogen, sondern haben dafür jede Menge renoviert. Da gab es im Nachhinein schon die eine oder andere lustige Story…

6. Das befreiende Gefühl und endlich durchatmen können, als wir beim Verkauf unserer Wohnung beim Notar unterschrieben hatten und auf einen Schlag schuldenfrei waren, das habe ich von dem Tag am deutlichsten in Erinnerung. Und wir bereuen es überhaupt nicht jetzt wieder in Miete zu leben, ganz im Gegenteil. Wir leben jetzt schon gute drei Jahre an diesem herrlichen Ort und wollen ihn nicht mehr missen – außer, ich könnte Sonne, Strand und Meer haben, dass wäre dann eine Überlegung wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemütliches Beisammensitzen bei unseren FreundenTorsten und Christine, morgen habe ich geplant, mit den Kids den Geburtstag unserer Enkelin und meinen ein wenig nachzufeiern und Sonntag möchte ich zu meinem Lieblingsschwager fahren und auch mit ihm nachträglich seinen Geburtstag feiern!

Alles Liebe, Susana

  1. Guten Morgen,

    zunächst einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem Geburtstag. Schön, dass du deinen Ehrentag ein wenig nachfeiern kannst und ich wünsche dir sehr viel Freude dabei.

    zu 1: Herrje, ich wusste gar nicht, wie viele Alternativen es zu einem Hühnerei gibt. Das ist ja super. Ich werde mal bestimmt irgendwann eine davon ausprobieren. Wahrscheinlich dann, wenn ich Eier benötige und keines im Haus habe.

    zu 2: Da sind wir auf einer Wellenlänge. Ich finde das auch seltsam, sich als Familie Tage vorher anzumelden ob man vorbei kommen kann. Seltsamerweise ist das bei uns sehr verwurzelt auf beiden Seiten der Familie, warum auch immer. Ich finde das toll wenn man einfach spontan bei jemandem auftaucht, dass werden oftmals die schönsten Treffen.

    Wow. 13 mal umgezogen. Da hättest du mich in die Klapsmühle stecken können. Ich mag Umzüge nicht sehr gerne und bin froh, dass wir das hinter uns haben, hoffentlich für immer.

    Ich muss gestehen, bei mir ist es genau anders herum. Ich könnte nicht mehr in Miete wohnen. Ich liebe es in unserem Häuschen zu wohnen, machen zu können was ich will und auch Katharina wächst dadurch sehr viel befreiter auf, als ich zum Beispiel.
    Aber das ist ja das schöne, dass Menschen unterschiedlich sind, das macht die Welt bunter.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne und schönen Momenten.

    Alexa von Alexas Moments of Life
    http://www.alexas-moments-of-life.de/freitagsfueller-26-02-2021/

    1. Guten Morgen Alexa,
      irgendwie war das Wochenende so schnell rum und ich hatte noch gar keine Zeit Dir zu antworten…
      Herzlichen Dank für Deine Glückwünsche. Wir hatten einen tollen Tag!

      Ja, Wahnsinn wie viele Alternativen es gibt. Da war ich auch sehr überrascht. Bin gespannt, ob es dann tatsächlich mit der Umsetzung auch so gut klappt.

      Ich liebe Spontanität!! Lang geplante Treffen werden manchmal nicht ganz so schön wie erhofft. Vielleicht sind da die Erwartungen einfach viel höher. Keine Ahnung.

      Ich bin immer sehr gerne umgezogen. Das konnte kaum einer verstehen, doch für mich war es schon eine Art lieb gewonnenes Hobby, wenn man das so sagen darf. *kicher* Für meinen Lieblingsmenschen ganz und gar nicht. Doch ich hatte da schon meine ganz spezielle Technik um alles ruck-zuck auszusortieren und einzupacken. Und bis jetzt ist nur einmal eine große Kiste mit vielen schönen Gläsern kaputt gegangen. Sonst ist immer alles ganz geblieben.

      In Miete sind wir einfach „flexibler“ falls ich doch wieder den Drang nach Veränderung bekomme… *lach* Lass das bloß nicht meinen Lieblingsmensch hören.

      Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche!
      Alles Liebe, Susana

  2. Guten Morgen ^^

    Interessant, was man alles so nehmen kann, um ein Ei zu ersetzen. Ich würde es jetzt nicht machen, aber wenn du keine Hühnereier mehr darfst, ist das natürlich nochmal was ganz anderes. Da muss man ja alternativen finden.

    Wir haben auch ne weile überlegt, was zu kaufen, aber wir sind beide nicht wirklich die HAndwerker und müssten jedesmal wen kommen lassen, wenn was gemacht werden muss und mit Miete fahren wir einfach noch am besten.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende 🙂

    Liebe Grüße Melle
    Mein Freitagsfüller

    1. Guten Morgen Melle!
      Ja, ist echt der Wahnsinn wie viele Alternativen es gibt. Wenn man erst mal mit dem Recherchieren anfängt kommt schon einiges zusammen. Ohne Grund mach ich das auch nicht, denn ich liebe Hühnereier.

      Mein Lieblingsmensch ist der super Handwerker und trotzdem wollen wir erstmal nix kaufen. Wir haben zur Not eine klitzekleine Eigentumswohnung und ansonsten zieht es uns einfach mehr in die Ferne mit unserer Trude, da bin ich mir nicht so sicher, ob ein Häuschen kaufen das Richtige für uns wäre. Außerdem habe ich auch noch nicht wirklich etwas gefunden, dass mir gefällt, in der Nähe ist und auch ins Budget passt.

      Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
      Alles Liebe, Susana

  3. Hallöchen,
    ja wow.. wusste gar nicht, dass Eier so ersetzbar sind *gg*. Aber gut zu wissen.

    Ich möchte übrigens gerne vorgewarnt werden, bevor mich jemand spontan besucht. Ich weiss auch nicht. Ist mir lieber… bin vielleicht zu chaotisch für sowas.

    Respekt bei so vielen Umzügen. Mir reichen meine paar. Wobei es ja immer wieder schön ist, Räume neu- oder umzugestalten… ich hab schon länger keine Möbel mehr umgestellt.. wird Zeit *kicher*.

    Ich wünsch Dir ein wunderbares Feierwochenende
    Liebe Grüße
    illy

    1. Guten Morgen illy!
      Ich glaube für fast alles gibt es die eine oder andere Alternative. Ob das dann schmeckt, ist allerdings eine andere Frage.

      Ich liebe es, wenn jemand spontan vorbei kommt. Für gewöhnlich ist es bei mir nur in meinem Bastelreich und ab zu in der Küche etwas chaotisch, daher ist auch das kein Problem.

      Ich muss auch mal wieder umräumen – zumindest in den Schränken – denn zum neu- oder umgestalten fehlen mir im Moment die Ideen. Und eigentlich finde ich es von der Aufteilung ganz gut, wenn man bedenkt, dass ich den größten Raum in der Wohnung für mich und meine Bastelsachen habe. *kicher*

      Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche!
      Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.