Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #614

19. Februar 2021

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Warum müssen wir nur so weit weg von der Familie wohnen… *seufz* Bevor unser Ältester in die Schule kam, hatten wir mal überlegt, ob wir nach Spanien auswandern sollten. Es war schon alles gut durchplant, nur hätte meine Tante „mitspielen“ müssen, da wir zu ihr ziehen wollten. Leider hat es dann doch nicht geklappt, sonst wären wir wohl schon seit über 20 Jahren dort.

2. Den Tag in Ruhe und ohne Wecker zu beginnen und mir die nötige Zeit dafür zu nehmen, das ist inzwischen eine lieb gewonnene Gewohnheit, die mir richtig gut tut und die ich nicht mehr missen möchte. Vor 10.00Uhr mache ich daher ungerne Termine.

3. Unser Garten erinnert mich daran, dass wir uns noch Gedanken machen müssen, was wir dieses Jahr in die Hochbeete pflanzen wollen und dass die Kräuter umgepflanzt werden müssen.

4. Ich versuche alles irgendwie positiv zu sehen, so, wie ich es immer mache. Manchmal klappt es besser und manchmal nicht so. Heute kann ich an den verdammten Kopfschmerzen nichts positives sehen. Sie quälen mich schon seit gestern Abend. Die Kopfschmerzen, und auch mein Bauch – wahrscheinlich hängt beides wieder zusammen. Hoffentlich bekomme ich das bald alles in den Griff.

5. Wie sollte ich denn wissen, dass die Fibromyalgie eine mitochondriale Erkrankung sein kann. Also eine Erkrankung, die die Kraftwerke der Zellen betrifft. Logisch ist es irgendwie schon, denn Zellen haben wir überall im Körper und wenn die nicht mehr richtig arbeiten – warum auch immer – , dann funktionieren alle Abläufe im Körper nicht mehr so, wie es eigentlich vorgesehen ist.

6. Beim Metzger, im Hofladen und unverpackt einzukaufen ist im Vergleich zum Discounter nicht gerade eine preiswerte Lösung, doch für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unseren ökologischen Fußabdruck sehr wichtig. Daher werden wir es auch weiterhin so praktizieren.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich schmerzfreien Abend, morgen habe ich geplant, Zeit mit unserer Enkelin zu verbringen und Sonntag möchte ich gemütlich frühstücken!

Alles Liebe, Susana

  1. Hallooo

    ja von der Familie entfernt zu wohnen ist alles andere als schön. Doof, dass es nicht so geklappt hatte, wie ihr euch das gewünscht hattet.

    Positives Denken ist wichtig, aber es klappt leider nicht immer… das merke ich auch zwischendurch. Ich hoffe deine Kopfschmerzen und auch Bauchschmerzen werden über den Tag langsam wieder besser. Ich drücke die Daumen.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende und eine tolle Zeit mit der ENkelin 🙂

    Melle
    Mein Freitagsfüller

  2. Hi,
    bin ein bissi spät… Hoffentlich geht´s Dir wieder besser und Du konntest das Wochenende geniessen.
    Ich wünsch Dir eine schöne Woche ohne Kopf- und Bauchweh.
    Gute Besserung
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.