Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #593

18. September 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Es gibt Rezepte, da könnte man echt noch ein bisschen was verbessern. Und dann gibt es Rezepte, die sind nahezu perfekt! Die Geschmäcker sind ja Bekannterweise so unterschiedlich… Was mich da am Cook*doo vom TM6 besonders stört, ist, dass ich die Rezepte nicht für mich im TM6 abwandeln kann. Ich müsste mir dann selbst ein Rezept dazu schreiben. Also das wäre etwas, was ich unbedingt noch verbessern würde. Ansonsten ist die Idee einfach klasse! Und viele Rezepte sind echt super lecker! Mein TM6 ist täglich in Gebrauch. Gestern, z.B., war es noch so schön warm, dass ich den Jungs und mir einen geeisten Kaffeeschaum serviert habe – natürlich für meine Bedürfnisse abgewandelt! *lach* Und für das Abendessen „Schnitzelklein auf Toast“ habe ich den Basilikum-Pesto darin gemacht.

2. Die Rückerstattung der stornierten Flugtickets im Juni nach Spanien dauerte zwar recht lange, doch das Geld war gestern letztendlich wieder auf meinem Konto. Da hat L*fthansa Wort gehalten und alles wieder erstattet. Wie schön! Wenn ich fliege, dann fliege ich tatsächlich mit o.g. Fluggesellschaft. Ein bisschen Luxus darf es dann dabei schon sein. Mit der ganz günstigen Alternative habe ich zwar auch schon meine Erfahrungen gesammelt – ist aber nicht so ganz meins. Am allerliebsten ist es mir allerdings mit dem Auto inkl. Übernachtung an der spanischen Grenze oder eben schön gemütlich mit unserer Trude (WoMo). Dauert dann halt etwas länger – ist für mich allerdings wesentlich entspannter als zu Fliegen!

3. Meine Freundin Jenny hat mir letztens erzählt, wie toll es doch wäre, wenn man sich an seinen Lieblingsort „beamen“ könnte, und mir sozusagen die Vorteile näher gebracht. Was hab ich da gelacht. Eine geile Idee wäre das natürlich schon! Mal eben kurz zu meinen Eltern auf einen Kaffee oder donnerstags mit auf den Markt und Churros Essen. Wenn mein Lieblingsmensch Heim kommt, mal eben noch kurz eine Runde am Strand drehen und das kühle Nass genießen. Oder vielleicht doch, eben mal kurz in die Berge. Das wäre doch herrlich!

4. Meine Mutter und meinen Vater vermisse ich sehr. Wie Du sicherlich schon mitbekommen hast, leben sie in Spanien. Da kann ich nicht einfach mal schnell auf einen Kaffee vorbei gehen (siehe Punkt 3 – *lach*). Und dank Corona war es uns dieses Jahr überhaupt noch nicht möglich hinzufahren. Doch bei der 2. großen Welle dort, vergeht einem auch ein wenig die Lust. Da muss ich mich wohl noch ein Weilchen gedulden, obwohl das zum einen überhaupt nicht meine Stärke ist und zum anderen wir bald Urlaub haben. Das ist sooo doof!! *seufz* Da muss ich echt schauen, dass ich in kein (Depri-) Loch falle!

5. Jetzt, wenn die Tage kürzer und kühler werden, bekomme ich oft kalte Füße. Ich glaube, ich habe mir dadurch sogar eine Blasenentzündung eingefangen. Auf jeden Fall hab ich da unten gerade ziemlich Aua… *seufz* Und das schlimmste daran ist, dass mir meine Tabletten, die mir super gut und super schnell Abhilfe schaffen, leer sind. Ich muss heute noch unbedingt in die Apotheke! Bis dahin, werde ich versuchen ganz, ganz viel zu trinken, um das Ganze auszuspülen und vielleicht gleich noch ein heißes Bad nehmen. Hoffe es hilft!

6. Die erste Kürbissuppe habe ich dieses Jahr schon im August gegessen, da war nämlich der erste Kürbis in unserem Garten schon reif. Mir schmeckt sie mit Kokos und Ingwer sehr gut und dazu ein Garnelen-Spieß. Mmhh, lecker! Ich hab auch ein Rezept für die Suppe, in dem Orangensaft rein kommt, doch das andere schmeckt mir besser. Und für die Suppe nehme ich am liebsten den Hokkaido-Kürbis, den braucht man nämlich nicht zu schälen! Ist aber auch generell mein Lieblingskürbis!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen gemütlich Abend bei unseren Freunden Richi & Steffi in Guntersblum, morgen habe ich geplant, auszuschlafen und Sonntag möchte ich ganz entspannt den Tag genießen und mal nach den Babykatzen „Gizmo“ und „Caruso“ unseren großen Tochter schauen, da sie arbeiten muss! Die sind noch sooo winzig und schüchtern!

Alles Liebe, Susana

  1. Liebe Susana,

    ich liebe meinen TM5 auch sehr und habe ihn fast täglich in Gebrauch. Ist schon ein tolles Ding und zaubert so leckere Sachen!

    Ich kann gut verstehen, dass Du Deine Eltern sehr vermisst. Corona nimmt echt kein Ende, oder? Ist schon zum Verrücktwerden und gerade für Familien, die sich so lange nicht sehen können, echt sehr, sehr schlimm.

    Da heute mal wieder das Kürbisthema so aktuell ist und ich noch nie eine Kürbissuppe gekocht habe (gegessen habe ich sie aber schon!), habe ich mir heute vorgenommen, dieses Jahr auch endlich mal eine zu kochen. Mal sehen, für welches Rezept ich mich entscheiden werde. 🙂

    Ich wünsche Dir ein entspanntes und wunderbares Wochenende und lasse Dir liebe Grüße da,
    Marion

    1. Liebe Marion!
      Ja, der TM ist mein Lieblingsgerät in der Küche…
      Für die Kürbissuppe gibt es in der Tat sooo viele leckere Rezepte! Lass Dich da mal im www inspirieren…
      Alles Liebe,
      Susana

  2. Hallo Susana,
    ja, beamen wäre schon eine tolle Idee.. das wünsch ich mir auch oft.. Wäre echt praktisch..
    Ich wünsch Dir ganz schnell gute Besserung.
    Ein schönes Wochenende und viel Spass beim Katzenkraulen (falls das schon geht ;-))
    Liebe Grüße
    illy

  3. Liebe Susana,

    Hat alt alles seine Vor- und Nachteile, sowohl beim TM5 wie auch mit dem reisen, also ob Flugzeug, Auto.Aber ich freu mich das es mit der Rückerstattung wirklich geklappt hat, ist ja nicht so das man es über hätte.

    Also wär das möglich, also das mit dem Beamen, da wär ich also auch nicht abgeneigt. Hätte da schon Ideen wo ich Überhall hin würde. Zumal sich dann auch das Thema mit der Umweltbelastung erledigt hätte. 😁

    Das tut mir leid das es immer noch nicht klappen will mit dem nach Spanien fahren. Ich wünsch dir wirklich das es bald anders wird und du deine Eltern wieder besuchen kannst, und hoffentlich kannst dann auch etwas länger bleiben.

    Oh, Thema Blasenentzündung, da hatte ich die Letze nach der Hochzeit von meiner mittleren Tochter, gleich an Tag darauf. Früher hatte ich eine chronische Blasenentzündung und merkte erst das was nicht so ist wie es sein sollte als ich ne Nierenbeckenentzündung hatte weil die Blasenentzündung aufgestiegen ist. Das war echt scheisse. Aber auch Blasenentzündungen tun weh. Ich wünsch dir in dem Fall eine gute Besserung!!

    Ich hoffe ihr hattet gestern einen entspannten Abend mit euren freunden?! Für den erst des Weekends wünsch ich viel Spass mit der Katze und entspannte Tage! 😉

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    1. Liebe Alex,
      ja, das mit dem Beamen wär schon so ein Ding, was?
      Mit Spanien wird es wohl erst nächstes Jahr etwas – hoffentlich – so wie sich das Virus wieder ausbreitet…
      Hoffe, dass ich die Blasenentzündung noch rechtzeitig stoppen kann. Hab mir was in der Apotheke geholt, was mir persönlich für gewöhnlich recht schnell und gut hilft.
      Gestern hatten wir einen sehr schönen Abend. Tat gut, zusammen zu sitzen und zu quatschen. Leckeres Essen gab es auch noch. Was will (man) ich mehr? *lach*
      Heute haben die Kids spontan entschieden, dass sie alle gemeinsam zum Burger Essen zu uns kommen. Du siehst, hier wird es nie langweilig…
      Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.