Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #589

21. August 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Heute wird es wohl ziemlich hart für mich. Warum steht in Punkt 4. Daneben stehen noch so ein paar persönliche und familiäre „Baustellen“ an, die mich sehr beschäftigen und mich im Moment auch ziemlich fertig machen. Bin froh, dass ich so gerne kreativ bin, das lenkt mich ein wenig ab und gibt mir Kraft. Auch meine besten Lösungsmöglichkeiten finde ich in der Zeit in der ich kreativ unterwegs bin.

2. Ich war schon seit einer Ewigkeit nicht mehr beim Zahnarzt. Ich hab seit Kindheitstagen eine riesige Angst davor. Ich geh eigentlich nur hin, wenn tatsächlich mal was weh tut und toi, toi, toi, kommt das nicht oft vor. Meistens ist sogar der Schmerz ganz weg, sobald ich in der Zahnarztpraxis bin…

3. Vor meinem Fenster ist alles schön grün. Und ich sehe ein Stückchen von Trude’s Popo (WoMo) – sie ist nämlich endlich wieder mit neuen Bremsen aus der Werkstatt zurück! *juhu!* Wir wohnen am Ende einer Sackgasse, direkt am Wald. Einfach herrlich! Kein Straßenlärm, kein Smog, etc. – nur Vogelgezwitscher, sowie Besuch von A-Z aus der Tierwelt. Genau unser Ding!

4. Abschied nehmen von lieben Menschen tut verdammt weh. Meine Tante, die mich mit groß- und aufgezogen hat und mein ganzes Leben für ALLES meine Ansprechpartnerin ist, liegt im Sterben mit gerade mal 72 Jahren. Sie liegt seit zwei Wochen im Krankenhaus und nachdem sie unter Morphium irgendwie mitbekommen hat, dass sie mit einem Wirbelbruch nicht mehr alleine Leben kann und soll, sondern in ein Heim muss, hat sie aufgegeben. Sie hat alles eingestellt, sowohl das Essen als auch das Trinken. Mittlerweile liegt sie im künstlichen Koma auf der Intensivstation mit allen möglichen Schläuchen drin und wird, laut Ärzten, die Nacht nicht überleben. Das tut so weh! Und wir haben noch gemeinsam gewitzelt, dass sie „All inclusiv Urlaub“ im Krankenhaus macht. So war das nicht gedacht! Und eben mal hinfahren ist auch nicht drin, da sie in Spanien lebt. Mir bricht das Herz! Sie ist immer wie eine zweite Mama für mich gewesen!

5. Es könnte sein, dass wir uns bald einen Whirlpool auf die Terrasse stellen und eine Infrarot-Sauna in den Schlafzimmerschrank einbauen lassen. Zumindest war das mal unser Plan…

6. …oder war das nur ein Witz?! – hahaha! Wobei es tatsächlich keine schlechte Idee wäre, oder? Unserer Gesundheit und Wohlbefinden würde es bestimmt gut tun. Am liebsten wäre mit ein Whirlpool, das mit Salzwasser funktioniert, ganz ohne Chlor, da ich das auf der Haut nicht so gut vertrage. Doch mittlerweile sollte so etwas ja machbar sein. Ach ja, *träum* dann fangen wir mal besser an zu sparen für unseren persönlichen SPA-Bereich, nicht wahr mein Lieblingsmensch!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemeinsamen Essen mit Freunden bei unserem Lieblingsitaliener (ich hoffe, dass ich mich bis dahin wieder beruhigt habe), morgen habe ich geplant, morgens mit unserer Kleinen in die Ik*a zu fahren und abends auf eine Grillparty zu gehen und Sonntag möchte ich auf eine Thermom*x-Gartenparty gehen um die Funktionen meines neuen TM6 besser kennen zu lernen und im Anschluss zum Golferlebnistag in den Odenwald fahren, wo mein Lieblingsmensch schon auf mich warten wird! Du siehst, an Ablenkung mangelt es mir dieses Wochenende nicht, was?!

Alles Liebe, Susana

  1. Liebe Susana,

    das tut mir leid, ich drück dir auf alle Fälle die Daumen das dein tag nicht ganz schlimm wird wie befürchtet.

    Oh, da kann ich dich gut verstehen, ich hab auch ne Dentalphobie. Ich war das letzte mal vor 24 Jahren, und bin froh das ich so gute Zähne habe. *hust*

    WoW, Wass für eine Wohnlage, so ganz im Gegensatz zu meiner. Bissi neidisch bin ich jetzt schon 😉

    Das mit deiner Tante tut mir unendlich leid. Ich weiss wie schwer das ist. Die Oma meines Schwiegersohnes hat sich auch grade letzte Woche dazu entschieden nichts mehr machen zu lassen. Sie hatte ne Blutvergiftung wegen eines perforierten Darms und das wollte sie nicht mehr. Sie hatte Glück und durfte nach 2 Tagen gehen, ohne gross mehr leiden zu müssen. Fühl dich umarmt. Mein herzliches Beileid. ;(

    Ablenkung ist sicher nicht schlecht und hoffe das du es dennoch geniessen kannst, die Zeit mit den freunden. Und natürlich auch für die Grillparty viel Spass! Hier müssen wir ja Samstag schon wieder mit regen rechnen. *örks*

    Ich wünsch dir auf alle Fälle ein schönes und entspanntes Weekend mit etwas Ablenkung. Wird dir sicher gut tun.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  2. Oh..
    das sind allerdings keine so guten Nachrichten. Ich schick Dir gute Gedanken.
    Fürs Wochenende wünsch ich Dir trotzdem auch Spass und gutes Wetter für die Gartenveranstaltung. Ablenkung ist auch ganz gut.
    Die Idee mit dem Whirlpool ist gut. 😉
    Liebe Grüße
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.