Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #574

1. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara (*unbezahlte Werbung*). Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich lese gerne spanische Bücher von Megan Maxwell (*unbezahlte Werbung*). Sie bringt mich sooo oft zum Lachen, nur komme ich im Moment nicht wirklich dazu und leider bekomme ich selten welche im Second-Hand-Sortiment. Und ich muss gestehen, 20,00€ für ein Buch, das ich innerhalb von ein paar Stunden gelesen habe – weil ich dann einfach nicht mehr aufhören kann – ist mir doch ein bisschen zu teuer. In Spanien bekomme ich sie ab und zu ein bisschen günstiger, doch dafür muss ich dann den Platz im Gepäck einplanen…

2. Bei uns gibt es eine optimale Resteverwertung. Sowohl beim Essen, als auch bei Bastelmaterialien, etc. Mir fällt immer noch etwas ein, was man mit den „Resten“ machen kann. Wenn Dir eine Idee dazu fehlt, melde Dich gerne bei mir! Ich liebe Herausforderungen der besonderen Art!

3. Am Montag steht bei mir im Moment nichts besonderes an, denn die KVHS-Kurse wurden komplett abgesagt und den Kontroll-Termin beim Arzt habe ich abgesagt bis Corona rum ist.

4. Ein eigenes, nicht zu großes, Grundstück – am liebsten irgendwo in der Nähe von einem großen See oder Meer oder auch mit Bachdurchlauf – mit einem Tiny-Haus, oder einer anderen einzigartigen Bauweise, und drum herum alles in Permakultur bepflanzt, evtl. mit ein paar Tierchen… – ein Traum.

5. Im übrigen: Träume können wahr werden, wenn man nur lange genug daran glaubt und daran arbeitet!! Ich übe schon mal, was Gemüsepflanzen, etc. angeht…

6. Nur das „Sich-Trennen“ von lieb gewonnenen Sachen, wie meinen ganzen Bastelsachen, wird, besonders für mich, bestimmt eine sehr große Herausforderung, denn jetzt habe ich gute 12 Quadratmeter für mich und meine Bastelsachen. Das ist bestimmt schon die Hälfte von einem Tiny-Haus, oder?! *lach* Die optimale Lösung wäre natürlich, dass ich mir zwei Häuschen drauf stelle, eins zum Wohnen und eins für meine Bastelsachen… Oder ich baue in die Höhe…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen TV-Abend, morgen habe ich geplant, ein paar Küchenschränke auf Vordermann zu bringen, da mein Lieblingsmensch mir meine Küche ein wenig umbauen mag, damit ich endlich mehr Platz zum Kochen habe und Sonntag möchte ich mit meiner Mama in Spanien telefonieren, denn dort ist jetzt am Sonntag schon Muttertag!

Alles Liebe, Susana

  1. Hallo Susana,

    auch ich lese gerne und relativ viel, auch wenn mich Corona gerade ein wenig ausbremst. 🙂

    Am Montag beginnt auch für mich eine weitere Woche unter dem Aspekt #stayathome und Homeschooling der Jungs. Meine Arzttermine habe ich auch erstmal auf Juni verschoben. Mal sehen, ob ich sie dann wahrnehmen kann …

    Resteverwertung finde ich auch super und sehr sinnvoll. Und tatsächlich kann man sie in vielen Bereichen anwenden.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende Dir liebe Grüße,
    Marion

  2. Hallo Susana,

    Jep, bei 4 sind wir wirklich total ähnlich. Ich hab schon was im Kopf, wie es aussehen soll *lach* Aber eben… da muss ein Lottogewinn her. Dann wär ich wirklich weg. 🙂

    Haha, so in etwas würden wir es auch halt. Wir würden einfach 4 Wohnwagons hinstellen. 2 ganz grosse, wobei die ja im Verhältnis auch klein sind zu einer Wohnung *gg* Essen/Wohen – Schlafen/Bücherecke und 2 kleine einer für meinen Mann, damit er ein kleines Musikstudio einrichten kann und eins für Gäste.

    In der Mitte würde ich einen schönen Garten mit Feuerstelle anlegen, und drum rum Natürlich Gemüse und dergleichen. Ach…

    Das mit dem sich trennen ist für mich eigentlich kein Problem. Das wär eher ein Thema meines Mannes. Der ist sei der Jäger und Sammler Typ *gg*

    Dann wünsch ich dir einen schönen Samstag und viel Spass beim räumen und ein schönes Telefon mit deiner Mutter 😉 Dachte Muttertag ist überall gleich. Wieder was gelernt. 😀

    Liebe Grüsse
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert