Flow Challenge

[Flow Challenge] #57

1. Januar 2020

1000 Fragen an mich selbst

Übrigens ist es völlig okay, nicht alle Fragen zu beantworten!

Bei Sandra habe ich diese Challenge gefunden und mich gleich angeschlossen.

Unterstützt Du bestimmte Menschen bedingungslos?

Ja, meine Family! Da gibt es kein WENN und ABER!

Was gibt dem Leben Sinn?

Ebenso meine Family! Doch auch die Schönheiten dieser Welt sehen und erleben zu dürfen.

Was hättest Du gern frühzeitig gewusst?

Dass ich auf meinem neuen Schlaflager zwar viel, viel besser schlafe als im Wasserbett, so hätte ich mir das Wasserbett sparen können, doch optimal ist es immer noch nicht.

Wie alt fühlst Du Dich?

Das kommt ganz darauf an, wie laut oder leise mir meine Fibromyalgie an diesem Tag „Hallo“ sagt. Wenn sie nur flüstert geht es mir ganz gut und ich fühle mich recht fit, vital und jung. An Tagen jedoch, an dem sie regelrecht brüllt, fühl ich mich fix und foxi und auch alt.

Was siehst Du, wenn Du in den Spiegel schaust?

Wunderschöne braune Augen und ein paar Sommersprossen drum herum. ***SelbstverliebtinmeineAugen***

Ist alles möglich?

Ja, sicher. Wenn man etwas möchte, findet man auch Wege um dies zu erreichen. Wenn man etwas nicht möchte, findet man Gründe.

Wonach sehnst Du Dich?

Nach viel freier Zeit, in der ich die Welt erkunden kann. Doch viel schöner wäre es natürlich zusammen mit meinem Lieblingsmensch.

Bist Du mutig?

Ich denke schon. Vielleicht nicht unbedingt beim Klettern im Wald, doch was das Leben im allgemeinen angeht, schon.

Gibt es für alles einen richtigen Ort und eine richtige Zeit?

Ja, das glaube ich schon. Nur hab ich meist keine Ahnung wo und wann das ist… ***lach***

Wann warst Du zuletzt stolz auf Dich?

Ich bin immer stolz auf mich. Auf das, was ich schon alles erreicht habe und auf das, was ich am planen bin. Ich klopfe mir öfters selbst auf die Schulter und animiere auch andere dazu, es bei sich selbst zu tun! Also: Rechte Hand auf linke Schulter legen, leicht drauf klopfen und „gut gemacht“ laut sagen oder zumindest denken! Das tut sooo gut! Probier es mal aus!

Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.