Flow Challenge

[Flow Challenge] #3

1. Oktober 2017

1000 Fragen an mich selbst

Übrigens ist es völlig okay, nicht alle Fragen zu beantworten!

Bei Sandra habe ich diese Challenge gefunden und mich gleich angeschlossen.

Wie mild bist Du in Deinem Urteil?

Mild?! Mmhm, ich glaube, ich bin eher recht streng…

Schläfst Du in der Regel gut?

Nein, leider schon seit einiger Zeit nicht mehr…

Fährst Du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

So gut wie nie. Ich glaube, ich könnte es fast an einer Hand abzählen…

Zu welcher Musik tanzt Du am liebsten?

Zu spanischer Musik, am liebsten Flamenco (Sevillanas, Rumbas, Tangos), doch auch gerne Salsa, Bachata, Merengue,… Und auch einem schönen Wiener Walzer oder Foxtrott bin ich nicht abgeneigt, wenn mein Tanzpartner gut führt…

Gibst Du Menschen eine zweite Chance?

Ja, auf jeden Fall! Früher hab ich den Leuten auch noch eine dritte, vierte, fünfte Chance gegeben, doch mittlerweile habe ich gemerkt, dass mir das nicht gut tut. Eine zweite Chance bekommt jeder, doch dann ist auch Schluss!!

Welches Wort bringt Dich auf die Palme?

„eigentlich“, „aber“… „eigentlich“ kannst Du einfach aus Deinem Wortschatz streichen!! „eigentlich“ schwanger gibt’s auch nicht!! Und wie wäre es, wenn Du „aber“ durch „und“ ersetzt. Das hört sich gleich ganz anders an! Versuch es doch auch mal!!

Bist Du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nicht das ich wüsste…

Was macht Dein Zuhause zu Deinem Zuhause?

ICH!! Ganz einfach…

Was für eine Art Humor hast Du?

Das bin vor kurzem schon mal gefragt worden, und ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich lache oft und gerne, doch was ich für einen Humor habe, das weiß ich nicht…

Was liegt auf deinem Nachttisch?

Ein großer Bär, den ich schon fast 40 Jahre habe, eine kleine Maus, Susanita, und spanische „Gute-Nacht-Lektüre“…

Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.