Flow Challenge

[Flow Challenge] #20

15. Juni 2018

1000 Fragen an mich selbst

Übrigens ist es völlig okay, nicht alle Fragen zu beantworten!

Bei Sandra habe ich diese Challenge gefunden und mich gleich angeschlossen.

Wann bist Du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?

Gestern. Erst waren wir auf dem Kürbismarkt und haben das leckere Essen dort genossen und noch eine Ladung Kürbisse nach Hause geholt. Und danach waren wir im Wald spazieren und haben Kleinigkeiten aus der Natur gesammelt für unsere Herbst-Deko. 

Wie oft schreibst Du noch mit der Hand?

Eher selten. Der wöchentliche Einkaufszettel, ToDo-Listen, meine Termine und kleine Liebesbotschaften schreibe ich noch per Hand.

Wie weit hast Du Deine Vergangenheit hinter Dir gelassen?

Mit einigen Themen aus der Vergangenheit habe ich mittlerweile gut abgeschlossen. Bei anderen Themen ist es okay so wie es ist und wiederum andere Themen möchte ich gar nicht hinter mir lassen.

Wie aufgeräumt ist es in Deinem Kopf?

Ach naja, ein Genie beherrscht das Chaos, oder? So ähnlich ist es in meinem Kopf. *lach*

Bist Du ein guter Verlierer?

Ich denke schon. Umso mehr freue ich mich, wenn ich gewinne.

Wer sollte Dich spielen, wenn man Dein Leben verfilmen würde?

Keine Ahnung. Stars und Sternchen interessieren mich nicht so wirklich. Sie sollte mir auf jeden Fall sympathisch sein, bei unserem ersten Kennenlernen, denn das wäre Pflichtprogramm, wenn jemand mein Leben verfilmen möchte. Eine Autobiografie würde ich tatsächlich gerne mal schreiben, nur weiß ich gar nicht wie, wo und wann ich anfangen soll.

Wie viel Zeit brauchst Du, um Dich für einen festlichen Anlass zu stylen?

Da ich es „pur“ liebe, brauche ich nicht viel länger als sonst auch. Es kommt einfach nur ein bisschen Eyeliner und Lippenstift drauf und vielleicht ein bisschen mehr Schmuck als sonst. Und das dauert jetzt wirklich nicht lange.

Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest Du gern als Haustier?

Außer Hannah, die ich schon habe, hätte ich gerne noch eine graue Wölfin, einen Weißkopf-Seeadler und einen roten feuerspeienden Drachen. Meine drei Krafttiere.

Auf welche Frage wusstest Du in letzter Zeit keine Antwort?

„Was soll ich tun?“ Ich gebe nicht gerne Ratschläge, denn auch ein Ratschlag ist ein „Schlag“. Und ich möchte für niemanden Entscheidungen treffen – nur für mich selbst.

Was ist in Deinen Augen die größte Erfindung?

Strom. Sonst wäre das alles hier gar nicht möglich.

Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.