Karten | Nützliches | Upcycling

Scrappystripetechnik

von am 15. August 2020

Bei Sandra bin ich für die maritime Karte in der „Scrappystripe-Technik“ inspiriert worden und habe sie in ähnlicher Form nachgebastelt.

***Herzlichen Dank Sandra für Deine Inspiration!***

Ich finde sie sooo hübsch. Das Wort „Nordlicht“ ist weiß embossed und wirkt auf dem Marineblau sehr hübsch wie ich finde.

Meistens bleibt es ja nicht bei einer Karte, wenn ich eine neue Technik ausprobiere und somit ist hier diese Karte mit der hübschen Mohnblume noch entstanden.

Übrigens ist diese Scrappystripetechnik echt gut zur Resteverwertung!! Eine Menge Schnipsel bin ich somit los geworden! Morgen zeige ich Dir eine weitere Art um Schnipsel los zu werden…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Goodies | Upcycling | Verpackung

Schnelle Upcycling-Verpackung

von am 11. August 2020

Ich hab da so eine Macke… *seufz*

Ich kann mich, von Materialien aus denen ich vielleicht noch etwas Hübsches zaubern kann, nur schwer trennen. So auch von den leeren Milch- und Saftkartons. Die werden nämlich bei mir aufgeschnitten und ausgespült. Danach entferne ich noch die erste Papierschicht und lasse sie gut trocknen. So horte bewahre ich sie dann auf um sie bei Bedarf ruck-zuck in eine hübsche Verpackung oder Utensilio verarbeiten zu können.

Hier siehst Du also meine zwei Varianten von heute:

Hübsch nicht wahr und alles aus „Resten“ bzw. Upcycling-Material hergestellt. Manchmal male ich sie auch vorher noch mit Kreidefarbe an. Doch dieses Mal haben sie mir in „Natur“ einfach besser gefallen.

So sieht dann z.B. ein kleiner Gruß aus meinem Garten aus… Was zauberst Du alles aus leeren Tetrapacks?

Alles Liebe, Susana

PS: Die zweite Verpackung hab ich mit „Pechkeksen“ gefüllt. Sind wie Glückskekse, nur eben mit feinstem schwarzen Humor im schwarzen Keks… *lach*

weiterlesen

Rezepte | Upcycling

Das Emu-Ei…

von am 4. August 2020

…ist riesig! Es entspricht 12 Hühner-Eiern!

Wir haben es von unseren lieben Freunden Monika und Toni geschenkt bekommen und haben es zu Rührei weiter verarbeitet, zusammen mit Rahmspinat und Kartoffeln. Es hat super lecker geschmeckt!

***Herzlichen Dank Monika und Toni für das tolle Ei!***

Die Schale konnte ich noch recht gut retten. Mal schauen, was ich daraus zaubere…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Anleitungen | Nützliches | Upcycling

Grill- und Kaminanzünder

von am 2. August 2020

Heute zeige ich Dir, wie ich unsere Grill- und Kaminanzünder selbst anfertige. Dafür sammle ich über Wochen leere Eierkartons, leere Klopapierrollen, Zapfen, Holzwolle, Holzspäne und Kerzenreste.

Danach breite ich alles auf „Schmier“-Papier / alte Zeitungen / Prospekte etc. aus, denn es tropft immer irgendwo irgendwas…

Als nächstes fülle ich alles mit Holzwolle oder Holzspänen aus. Dafür mache ich aus der Holzwolle kleine Kugeln, als ob ich Frikadellen formen würde. Die Holzspäne halten bei mir in den Eierkartons nicht, die werden fest in die Klopapierrollen gepresst.

Zum Abschluss, die Kerzenreste (oder manchmal auch neue Kerzen) im Topf auf kleiner Flamme schmelzen, vorsichtig und im dünnen Strahl über die Holzwolle und die Holzspäne gießen und gut trocknen lassen.

Und fertig!

Als hübsche Alternative kannst Du auch solche Zapfen ins heiße Wachs tauchen und auf Zeitungspapier trocknen lassen. Mit Nuss-Schalen soll es auch funktionieren, allerdings hab ich das noch nicht ausprobiert!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Upcycling

Nagellack-Experimente

von am 1. August 2020

Theoretisch wollte ich mit dem Nagellack einige Gläser marmorieren. Doch praktisch hat das absolut nicht geklappt. Keine Ahnung, ob ich etwas falsch dabei mache oder ob der Nagellack einfach schon viel zu alt ist.

Auf dem Glas hat es überhaupt nicht geklappt. Hier auf dem Papier… Naja… Nicht das Ergebnis das ich mir gewünscht hätte…

Danach hab ich es aufgegeben und nur noch so ein bisschen rumgematscht und gekleckert… Mal schauen, was ich daraus zaubere… Die zündende Idee habe ich noch nicht dafür…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Upcycling

Die Entscheidung ist gefallen!!

von am 15. Juli 2020

Hier hatte ich Dir die verschiedenen Azulejos gezeigt, die zur Auswahl standen und unsere Entscheidung ist gefallen…

Für diese hier haben wir uns entschieden!

Einen ganzen Vormittag – und ein paar „Nerven“ – später, sah Trude’s Tisch dann so aus… Ich finde es grandios!

***Herzlichen Dank mein Lieblingsmensch, dass Du Dir so viel Mühe gegeben hast!***

Jetzt fehlt nur noch Trude’s Arbeitsplatte…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Goodies | Upcycling

Viel Glück

von am 12. Juli 2020

Manchmal braucht’s nicht viel um ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern…

Wie wär’s mit diesen Pusteblumen, die ich im Glas eingefangen habe?! So eine Art „Glück to go“…

Hierfür habe ich immer wieder ganz vorsichtig schön geformte Pusteblumen mit nach Hause genommen und sie dann mit Haarspray eingesprüht. Es hält bombenfest!! Noch leichter ist es, wenn Du das Haarspray gleich mitnimmst und sie vor Ort einsprühst – dann musst Du nicht wie auf „rohen Eiern“ nach Hause laufen, damit keine Schirmchen abgehen…

Achte bitte jedoch vor dem Einsprühen darauf, dass sich keine Tierchen mehr an den Schirmchen befinden, sonst kommen sie nämlich nicht mehr raus.

Es gibt wohl noch andere Methoden im Netz, in denen Du z.B. die geschlossenen Blüten nimmst und sie mit einem Zahnstocher bearbeitest, so dass sie dann aufgehen und auch „stabil“ bleiben. Mir hat der Effekt allerdings nicht so gut gefallen. Für mich heißt es also, ran ans Haarspray… Vielleicht funktioniert’s auch mit Zuckerwasser – allerdings hab ich das noch nicht ausprobiert!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Nützliches | Upcycling

Kräuter-Räuchersticks

von am 11. Juli 2020

Nach einiger Zeit habe ich mal wieder ein paar Räuchersticks gebunden. Ich habe sie für ein Geschenk benötigt. Wie das Geschenk insgesamt ausschaut, zeige ich Dir demnächst.

Von links nach rechts:

  1. Lavendel
  2. Italienische Kräuter: Rosmarin, Salbei, Oregano
  3. Zitronenmelisse
  4. Salbei

Geht ganz fix! Einfach Kräuter nach Wunsch abschneiden, am besten alle ungefähr gleich lang und mit einer Baumwollkordel gut umwickeln. Zuknoten und fertig. Ein paar Tage trocknen lassen und schon sind sie einsatzbereit…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Deko | Upcycling

Flaschenpost

von am 9. Juli 2020

Unsere Große kam diese Woche runter mit der Frage, ob ich nicht ein wenig Deko für ihre neue Wohnung hätte… Na klar, hab ich was!! Und ganz nebenbei ist diese Idee einer Flaschenpost entstanden.

Einfach eine hübsche leere Glasflasche mit Korken nehmen, diese mit etwas Vogelsand und Muscheln füllen. Danach ein Stück Papier vorsichtig ankokeln, abkühlen lassen, aufrollen und zusammenbinden. Zu den restlichen Sachen in die Flasche geben, verschließen et voilà, fertig ist die Flaschenpost.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen