Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #678

von am 20. Mai 2022

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Wasser von oben mag ich nur, wenn es im Sommer ein ganz leichter und schön warmer Nieselregen ist, der Dich dann von oben erfrischt und auch schnell wieder vorbei ist. Oder als krassen Unterschied, wenn es so richtig gewittert, mit Donner und Blitz und der Himmel in allen Farben aufleuchtet, und ich im warmen sitzen, das Spektakel anschauen und nicht nass werden kann.

2. Los geht es gleich heute mittag, denn sobald mein Lieblingsmensch von der Arbeit da ist, packen wir die Trude (WoMo) fertig ein und fahren mit ihr erst an eine Waschanlage für WoMo’s und danach nach Nastätten, denn da findet Morgen und Übermorgen mein Seminar zum Thema Tierkommunikation bei Monika Jäger (*unbezahlte Werbung*) statt. Ich freu mich schon riesig drauf und muss mich sputen, dass ich das vorgegebene Buch bis Morgen durch hab. Wobei, ich hatte es ja schon einmal komplett gelesen... Also, alles gut! Bloß kein Stress!!

3. Ich wünsche mir, dass es ein schönes Wochenende wird. Mein Lieblingsmensch begleitet mich und unternimmt in meiner Seminarzeit wohl eine kleine Radtour oder ähnliches. Da wird er bestimmt schon Beschäftigung für sich finden. Und morgens und abends können wir noch gemeinsam ein bisschen Zeit verbringen. Bin gespannt, ob das eine gute Alternative für uns ist, da ich noch ein paar schöne Seminare für mich für diesen Sommer und Herbst eingeplant habe.

4. Frisches Gemüse finde ich immer besser als aus irgendwelchen Konservendosen. Was manchmal noch eine gute Alternative für mich ist, ist TK-Ware. Das ist nur schwer, wenn wir gerade mit der Trude unterwegs sind… Da kaufe ich dann doch lieber alle paar Tage frisch ein, auch wenn das ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt. Doch wir kochen ja auch jeden Tag frisch, also bleibt uns nicht anderes übrig.

5. Wenn ich ein Gerät erfinden dürfte, dann wäre es wohl eine „eierlegende Wollmilchsau“ für die Trude… *lach* Nur ein Teil, was nicht viel Platz wegnimmt, dass jedoch alles verrichten kann, was das Herz begehrt. Mir fallen da gleich so Sachen ein, wie Fensterputzen, Saugen, Kehren und Nass raus wischen, Wäsche waschen, trocknen, zusammenlegen und weg räumen… Und das alles am Besten in der Zeit in der wir entweder tief und fest schlafen, wenn wir auf Tour sind oder so mucksmäuschenstill, dass wir nichts davon mitbekommen. Herrlich!!

6. Liebe(r) Susanita – das ist mein inneres Kind –, ich möchte dir sagen wie unendlich lieb ich Dich habe.

Ich bin gerade dabei, mich mit der Arbeit am inneren Kind zu beschäftigen. Kennst Du vielleicht ein gutes Buch dazu, dass mir weiterhelfen könnte? Oder hast Du sonst noch den einen oder anderen Tipp für mich?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend in der Trude, morgen habe ich geplant, am Mittag zum ersten Teil des Seminars zu fahren und abends vielleicht auf das Weinfest zu gehen, welches an diesem Wochenende in Nastätten statt findet und Sonntag möchte ich den zweiten Teil des Seminars genießen und dann gemütlich nach Hause fahren!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Montagsstarter | Privat

Montagsstarter #20/2022

von am 16. Mai 2022

Eine Aktion von antetanni. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags! 

❶ Ich liebe es zu tanzen, dann fühle ich mich frei und kann meinen Gefühlen freien Lauf lassen. Es entspannt und erfreut mich und selbst wenn ich traurig oder wütend bin, hilft es mir, mich wieder „unter Kontrolle“ zu bekommen. Das ist sowohl meine Leidenschaft, als auch mein Ventil, nur leider nutze ich es viel zu selten. Ich sollte viel mehr tanzen, dann würde es mir bestimmt besser gehen.

❷ Wenn alles aus dem Ruder läuft und ich es nicht beeinflussen kann, dass kann ich nicht leiden. Da fühle ich mich so ohnmächtig und machtlos und dieses Gefühl habe ich nicht so gerne. Ich versuche mich dann immer an den Spruch „Gelassenheitsspruch“ zu erinnern und hoffe, dass es dann besser wird…

Gott, gebe mir

die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann.

den Mut, Dinge zu ändern, die ich änder kann.

und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.

Gott, gebe mir

die Geduld, mit Veränderungen, die ihre Zeit brauchen,

und Wertschätzung für alles, was ich habe.

Toleranz gegenüber jenen, mit anderen Schwierigkeiten

und die Kraft, aufzustehen und es wieder zu versuchen –

Nur für heute.

Gute 24 Stunden

 Wenn ich meine spanischen Romane von Megan Maxwell (*unbezahlte Werbung*) lese, dann bin ich selbstverständlich sofort die Hauptdarstellerin in dem Buch und erlebe alle Abenteuer hautnah mit. Oh ja, ich kann mich gut in die einzelnen Persönlichkeiten reinversetzen und um so wilder und rebellischer die Frau ist, umso schöner. *lach* Vielleicht könnte ich mir ja noch ein Scheibchen für das reelle Leben abschneiden…

❹ Hörbücher sind für mich absolutes Neuland. Ich habe bis jetzt noch nicht ein einziges gehört. Bekommt man die auch über Spotify (*unbezahlte Werbung*)? Kannst Du mir da etwas von „starken Frauen“ empfehlen? Ansonsten auch gerne mit Highlandern, etc…. *lach* *träum*

❺ In der Zeit könnte ich – keine Ahnung – meiner Hausarbeit nachgehen, in der Wanne liegen, auf der Terrasse sitzen, im Auto oder in der Trude (WoMo) fahren… Ach, da fällt mir dann schon was ein. Ansonsten habe ich ja auch noch meine Steine, die ich in dieser Zeit bemalen kann.

❻ Am liebsten lese ich wenn niemand da ist, der mich stören kann oder auch in der Wanne und im Bett. Friedlich muss es sein, ohne TV, Radio oder Gebabbel im Hintergrund. Sobald es zu viel Ablenkung gibt, kann ich nicht mehr lesen – wobei es im Auto und in der Trude während der Fahrt auch ganz gut klappt.

 Diese Woche habe ich bis auf Line Dance nichts großartig geplant und außerdem steht/stehen heute unser „Liebestag“ im Kalender. Seit 31 Jahren sind wir jetzt schon ein Paar! Wahnsinn, oder?

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #677

von am 13. Mai 2022

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Meine Füße tun mir heute ein bisschen weh. Ich glaube, die Mischung aus fast den ganzen Tag barfuß laufen – zwischendurch sogar auch draußen -, barfuß-Schuhen und dann noch die Zeit auf dem „Rüttler“, war vielleicht die letzten Tage ein bisschen viel für meine Füßchen. Ich weiß noch, dass ich früher nur in Spanien barfuß gelaufen bin und dann erst einmal mindestens eine Woche lang Muskelkater an den Füßen hatte und meistens hab ich mir am Strand mit dem heißen Sand auch noch die Fußsohlen regelrecht verbrannt. Oh weh!

2. Ich bin schon immer viel lieber gelaufen, als mit dem Fahrrad irgendwo hinzufahren. Allerdings sollte es nach Möglichkeit irgendwie ein Rundweg sein. Es ist für mich ganz doof, wenn ich die gleiche Strecke hin und zurück laufen muss. Das finde ich richtig frustrierend und wenn es gar nicht zu vermeiden ist, dann wechsle ich zumindest die Straßenseite. Ein bisschen Abwechslung muss ein, egal wie…

3. Der linke Fuß ist bei mir ein bisschen größer als der rechte Fuß. Und das bleibt natürlich nicht nur beim Fuß, sondern insgesamt ist meine linke Körperseite etwas größer als die Rechte. Hast Du das auch? Früher fand ich es immer ganz schlimm, vor allem beim BH kaufen… *lach* Mittlerweile komme ich damit ganz gut zu recht, doch als Teenie war das echt schlimm.

4. Ich benutze recht selten Fußcreme. Und wenn, dann ist es mal eine sehr fettige Schrundensalbe, wenn ich mal Aua an den Füßen habe. Für gewöhnlich habe ich meine Neurodermitis gut im Griff, doch ab und zu befällt sie meinen kleinen Fußzeh und dann bekommt die Creme ihren Einsatz. Ich bin nicht so der Typ für Cremes – nirgendwo am Körper. Wenn überhaupt, dann arbeite ich mit Öl, vor allem mit Nachtkerzenöl – manchmal auch Lavendel- oder Kokosöl.

5. Die aktuellen Lieblingsschuhe sind im Moment meine schwarzen barfuß-Ballerinas von Leguano (*unbezahlte Werbung*). Demnächst möchte ich mir auch noch gerne solche „Bundschuhe“/Römersandalen aus Leder kaufen, die, die es Mittelalter gab. Kennst Du vielleicht einen guten Laden dafür? Sie sollen sehr bequem sein und eben auch „barfuß“ geeignet.

6. Das älteste Paar Schuhe in meinem Schrank sind meine Wanderschuhe, die ich jedoch auch nicht wirklich oft anhabe, daher halte sie wohl noch ewig. Sonst habe ich eher einen großen Verschleiß an Schuhen. Ich glaube, nach und nach werde ich jedoch zu jeder Jahreszeit auf barfuß-Schuhe umsteigen. Zum einen sind sie nicht so klotzig und schwer und zum anderen laufe ich darin wirklich von mal zu mal besser. Ich habe sogar weniger Rückenschmerzen im Lendenbereich und das hat schon was zu heißen. Vielleicht probiere ich demnächst mal eine andere „Firma“ aus. Trägst Du auch barfuß-Schuhe und kannst mir etwas empfehlen?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine leckere Spargelsuppe, die ich zubereiten werde, morgen habe ich geplant, mit meinem Lieblingsmensch und unserer Enkeltochter einen schönen Tag zu verbringen und Sonntag möchte ich mit meiner Schwester auf einen Flohmarkt und danach Essen gehen – wir zwei, ganz alleine! Ich freu mich drauf und bin schon sehr gespannt, wie es wird…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Privat

Befreiungsliste April 2022

von am 10. Mai 2022

Ich befreie mich! Ich trenne mich von vielen schönen Dingen, die sich mit der Zeit bei uns angesammelt haben. Von einigen Dingen mit leichtem und von anderen Dingen mit schwerem Herzen. Doch alles was ein neues Zuhause findet, befreit mich – innen wie außen – und das tut mir gut.

Mal wird es verkauft, mal verschenkt und auch mal entsorgt. Doch alles ist okay!

Der Titel klingt vielleicht ein bisschen doof, doch so habe ich tatsächlich meine Liste genannt, in der ich alles notiere, was im Laufe des Monats den Weg in ein neues Zuhause gefunden hat. Wo auch immer das sein mag! Denn…

Die Sachen, die ich aktuell verkaufe findest Du auf meiner Flomarktseite bei „ebay-kleinanzeigen“ -. Es handelt sich hier ausschließlich um einen privaten Verkauf, d.h., Garantie und Rücknahme sind ausgeschlossen. Alle Dinge sind gebraucht und stammen aus unserem Privatbestand. Ich danke Dir und wünsche Dir jetzt viel Spaß beim Stöbern! Übrigens wird die Seite in regelmäßigen Abständen immer wieder neu bestückt!

Kommen wir nun zum Monat April 2022. Folgendes ist passiert:

  • Entsorgt: 43 Gegenstände
  • Verschenkt: 187 Gegenstände
  • Verkauft: 0 Gegenstände

Insgesamt habe ich mich diesen Monat von 230 Gegenständen jeglicher Art – vom ganz kleinen Teil, bis zum ganz großen Teil – befreit! Ja, ich weiß, dieses mal war es nicht ganz so viel und verkauft habe ich auch nichts. Doch es geht immer weiter… 

Ich bin mega stolz auf mich, dass ich diesen Weg gehe. Ich möchte mein Augenmerk mehr auf das Thema Minimalismus legen und somit vielleicht auch ein Stück glücklicher und zufriedener werden.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Montagsstarter | Privat

Montagsstarter #19/2022

von am 9. Mai 2022

Eine Aktion von antetanni. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags! 

❶ Ha! Wieder einmal ist das Wochenende absolut nicht nach Plan verlaufen… *lach* Das kommt bei uns öfters vor. Freitag sind wir doch nicht weggefahren, sondern haben uns Obst, Gemüse und Salat beim Bauern geholt. Samstag waren wir recht spontan mit unserer jüngsten Tochter und meiner Schwester in Mannheim auf dem Maimarkt (*unbezahlte Werbung*) und hatten dort ganz viel Spaß. Ein bisschen was Leckeres haben wir auch noch gekauft… Und Sonntag habe ich neben ganz vielen lieben Glückwünschen zum Muttertag, von unserem Jüngsten noch diese Tasse geschenkt bekommen.

Süß, oder? Ich hatte sogar ein bisschen Pippi in den Augen…

❷ Hiobsbotschaften kommen immer zum falschen Zeitpunkt. Gott sei Dank kamen bei uns in letzter Zeit keine mehr an. Ich hatte die letzten Jahre mehr als genug davon und hoffe, dass ich mich jetzt erst einmal wieder gut regenerieren und entspannen darf, bevor die nächste kommt.

 Egal, weiter geht’s hier mit positiven Gedanken und hoffentlich viel Lesezeit, denn ich habe mir ein paar Büchlein gekauft, die gelesen werden wollen. Übrigens kaufe ich meine Bücher meist bei rebuy (*unbezahlte Werbung*). Zum einen sind sie wesentlich günstiger und zum anderen sind sie für gewöhnlich auch noch gut in Schuss, auch wenn sie schon gebraucht sind. Verkaufen tu ich sie auch über die gleiche Plattform. Rebuy und momox (*unbezahlte Werbung*) geben sich da meiner Meinung nach nicht viel.

❹ Soeben habe ich mir die App „Landvergnügen“ (*unbezahlte Werbung*) für die neue Reiseplanung aktualisiert. Im Juni soll es ja Richtung Ostsee gehen und da möchte ich uns schon einmal den einen oder anderen Schlafplatz raussuchen. Auch hier freue ich mich wieder über Ziele und Sehenswürdigkeiten, die wir unbedingt sehen sollten. Wir haben 14 Tage Zeit um hoch und wieder runter zu fahren. Und wir möchten jede Nacht woanders schlafen. Also, wenn Dir wieder was tolles für uns einfällt, nur her damit!

❺ Neue Städte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten zu entdecken macht uns einfach riesigen Spaß. Wir können zwar auch mal „fünf gerade sein lassen“ und zum Beispiel einen Sonnenuntergang beobachten, doch viel lieber verbringen wir die Zeit in dem wir schöne Ziele in der Natur besichtigen – sei es ein Wäldchen, ein Bach, ein See oder was auch immer da auf uns zukommt. Und wenn es dann natürlich noch das Meer ist, dann bin ich hin und weg.

❻ Kreativität zeigt sich auf die verschiedensten Arten. Man kann nicht nur kreativ im Bereich „basteln“ sein. Ich finde in jedem Bereich kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, ob beim Kochen, beim Reparieren von Dingen, selbst beim Putzen… *lach* Es muss einem einfach nur Spaß machen und man darf auch mal aus der Komfortzone raus springen.

 Diese Woche, bzw. heute Nachmittag, habe ich den Besuch von meiner Schwester geplant, denn wir möchten gemeinsam an unserer Timeline arbeiten und außerdem steht/stehen noch Line Dance und ein Massage-Termin im Kalender. Ach, wie ich mich schon darauf freue!!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen