Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #584

von am 10. Juli 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1.   Das Geräusch der Wellen, wenn sie kurz vor dem Strand brechen…

2.   Der Geschmack und…

3.   Der Geruch der salzigen Luft…

4.   Der Anblick des Meeres…

5.   Die Lust mit den Zehen im Sand zu stecken…

6.   Das Gefühl von unendlicher Freiheit…

***Ich glaube, ich habe Fernweh!!***

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, ein paar regionale und saisonale Lebensmittel zu kaufen und Sonntag möchte ich weiter entspannen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #583

von am 3. Juli 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags und wie ich sehe, mit neuem Logo!

1. Heute wird ein schöner Tag. Trude und ich sind schon fast fertig und sobald mein Lieblingsmensch nach Hause kommt, geht’s los. Eine Mini-Tour über’s Wochenende steht an. Einfach mal raus. Mal was anderes sehen… Ich freu mich schon riesig drauf!

2. Grüner und weißer Spargel mit Erdbeeren mit als köstlicher Salat. Mmhm! So lecker! Das Rezept dazu habe ich Dir hier schon vorgestellt. Nur, ob Du jetzt noch Spargel bekommst ist die andere Frage. Mit TK-Spargel würd ich es, glaube ich, nicht probieren. Dann doch lieber bis zur nächsten Spargelsaison warten.

3. Ich hatte und habe gute Vorsätze für unser zukünftiges Leben. Im Moment ist mein Ziel, mein Vorsatz, viel Ballast loszulassen. Daher auch mein kleiner privater Flohmarkt. Es findet sich aus so ziemlich jedem Zimmer, bzw. Bereich, etwas. Vor allem auch Sachen, die mit meiner beruflichen Tätigkeit als Tanzleitung zu tun haben. Schau gerne mal rein, vielleicht ist ja auch was für Dich dabei. Das Angebot ändert und erweitert sich ständig.

4. An den schönsten Sonnenuntergang kann ich mich so spontan gar nicht erinnern. Jeder Sonnenuntergang ist doch schön, oder? Ich mag jedoch lieber die Sonnenaufgänge am Strand… *träum* Ob’s dieses Jahr jedoch was draus wird, steht noch in den Sternen.

5. Zum Frühstück  essen wir eigentlich nur am Wochenende etwas oder wenn wir mit der Trude unterwegs sind. Dafür fällt dann meistens das Mittagessen aus. Wenn ich unter der Woche alleine bin, esse ich nie etwas zum Frühstück. Ich hab das Phänomen, dass wenn ich mal angefangen habe zu essen, ich dann ständig Hunger bekomme. Daher ziehen ich die Essenszeiten so weit wie möglich nach hinten. Man könnte es auch Intervallfasten nennen… Und was soll ich sagen, es tut mir gut! Meistens gibt’s dann erst etwas zwischen 12.00Uhr und 14.00Uhr. Allerdings essen wir auch verhältnismäßig spät zu Abend (20.00Uhr – 22.0Uhr). Spanische Zeiten eben…

6. Das die Aktion mit unserer Trenntoilette sooo lange dauert, hat mich ein bisschen geärgert. Im Februar hatten wir sie bestellt und dann ist einfach eine Sache nach der anderen schief gelaufen. Wenn alles klappt, wird sie uns nun nächste Woche zugeschickt! Bin schon sehr gespannt! Zum einen natürlich, wie sie tatsächlich aussieht, doch vor allem wie das „große“ und „kleine“ Geschäft klappt, bzw. die Entsorgung davon. Da werde ich bestimmt mal darüber berichten…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein kühles Gläschen alkoholfreien Prosecco in der Trude, morgen habe ich geplant, in einem Hofladen einzukaufen und viele schöne Sachen erleben und Sonntag möchte ich eine gute Heimfahrt haben!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #582

von am 26. Juni 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags und wie ich sehe, mit neuem Logo!

1. Ich möchte so gerne unsere Wohnsituation verändern. Mir schweben auch schon ein paar verrückte Ideen im Kopf rum, wie z.B. Tiny House, Mobilheim, Dauercamping,… Mal schauen, wann ich dazu komme, es mit meinem Lieblingsmensch zu besprechen, denn schließlich muss es uns ja beiden zusagen. Hach, ich und meine Pläne… Sie reichen von ver-rückt zu noch ver-rückter…. *lach* Ob mein Lieblingsmensch wohl das Kleingedruckte gelesen hat, bevor er mich geheiratet hat… *grins*

2. Manchmal ist es echt unheimlich, wie der eigene Körper auf Stress oder ungeeignete Lebensmittel reagiert. Wenn ich z.B. Getreide esse, egal ob Brot, Nudeln oder Kuchen, oder auch Haushaltszucker zu mir nehme, bekomme ich schon wenige Stunden später Ausschlag im Gesicht. Ich sehe dann aus wie ein Streuselkuchen… Ich habe mir mal die Mühe gemacht und ein „Essens-Protokoll / -Tagebuch“ angelegt und konnte somit die Reaktionen meines Körpers richtig gut nachvollziehen. Sobald ich ein paar Tage beides weglasse, beruhigt sich meine Haut sofort und es geht mir viel, viel besser. Ein ähnliches Phänomen habe ich mit Schweinefleisch, nur tun mir dann die Gelenke extrem weh. Es ist schon erstaunlich, wie genau Dein Körper Dir sagen kann, was Dir gut oder eben nicht gut tut. Du musst nur zuhören!!

3. Unterwegs mit meinem Lieblingsmensch, Rondo und Trude fühle ich mich pudelwohl. Für kommendes Wochenende haben wir auch eine kleine Spritztour geplant. Mal schauen, wo es uns hinverschlägt. Muss ja nicht so weit weg sein, da wir ja nur von Freitagmittag bis Sonntagabend Zeit haben. Vielleicht fahren wir irgendwo in Richtung Odenwald oder so.

4. Ich habe viel zu zuviele schöne Sachen und es wird Zeit mich von einigen Dingen zu trennen. Ich weiß nicht, ob Du das kennst, das Gefühl von allem erdrückt zu werden…? So geht es mir im Moment, daher habe ich mich entschieden alles ein wenig zu reduzieren. Falls Du mir dabei helfen möchtest und meinen großen und kleinen Schätzen ein neues Zuhause geben möchtest, dann schau doch mal in meinen Flohmarkt vorbei. Vielleicht ist ja auch etwas für Dich dabei…

5. Können wir uns jetzt bitte auch über die kleinen Dinge freuen, die uns tagtäglich über den Weg laufen oder einfach so passieren. Ein nettes Lächeln; ein kurzes Gespräch mit dem Postboten; der Lavendel, der schön blüht; die leckeren Himbeeren aus dem Garten; das schattige Plätzchen in der heißen Mittagssonne… Es gibt so vieles über das wir uns freuen und dankbar dafür sein können.

6. Ein bunter Teller ist für uns immer ein schnelles und leckeres Abendessen. Von Obst über Gemüse, Nüsschen, Wurst, Käse… Einfach alles was das Herz begehrt in bunten fröhlichen Farben. Brot brauchen wir keins dazu!! Tut uns sowieso nicht gut! So einen bunten Teller hat mir meine Mama schon als Kind gezaubert, sie nannte ihn dann „technicolor“-Teller…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend mit meinem Lieblingsmensch, morgen habe ich geplant, gemütlich einkaufen zu gehen und Sonntag möchte ich mit der Family einen schönen Tag verbringen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #581

von am 19. Juni 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Was einmal Tugenden waren, sollten nicht vergessen werden und von Generation zu Generation weitergegeben werden. So versuchen wir immer unser Bestes in der Erziehung unserer Kinder und Enkelkinder und selbst denen ihre Freunde bekommen vieles von uns mit auf dem Weg, wenn sie das möchten und annehmen. In dieser Hinsicht machen wir einen „good job“, wie ich finde.

2. Mein Herz schwankt zwischen Wohnsituation A und Wohnsituation B. Das Problem dabei ist, dass mein Lieblingsmensch von meinen Wünschen noch gar nichts weiß. *lach* Mal schauen, wann ich ihm von meinen Wünschen und Vorstellungen bezüglich „alternative Wohnideen“ mal erzähle…

3. In meiner Mailbox befindet sich mehr Werbung als mir lieb ist. Ich glaube, ich sollte mal so einige Newsletter wieder abbestellen. Dann wäre alles ein wenig übersichtlicher.

4. „Mama’s 1000 Eigenschaften“, so würde mein Leben als Fernsehserie heißen. Zu dem Titel hat mich mein ältester Sohn inspiriert, da er mir in einem kleinen Liebesbrief zu Muttertag schon alleine 45 Eigenschaften/Rollen aufgezählt hat, die ich in seinen Augen übernehme. Und das war sooo schön! *Freudetränen*

***Herzlichen Dank nochmal mein Schatz. Ich war sehr gerührt, wie ihr alle an dem Tag sehen konntet!***

5. Du merkst dass du alt wirst, wenn Du Lachfältchen bekommst! *lach, lach und nochmal lach*

6. Dass es meiner Familie gut geht, ist für mich eine gute Nachricht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein leckeres Abendessen – irgendwas mit Lachs, mal schauen – , morgen habe ich geplant, unbedingt ein bisschen was an Lebensmitteln einzukaufen, bisher gab es seit dem Urlaub „Improvisationsküche“ um alles leer zu bekommen und Sonntag möchte ich den Tag mit meinen Lieblingsmenschen genießen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #580

von am 12. Juni 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Meine Füße sind von dem vielen Wandern ein wenig in Mitleidenschaft gezogen worden. Jetzt heißt es erstmal pflegen, pflegen und nochmal pflegen.

2. Salzige Kartoffelchips mag ich am liebsten, so wie in Spanien. Dort bekommt man recht selten Chips mit Paprika. Dort sind Chips immer nur gesalzen.

3. Ich lernte lerne immer etwas Neues dazu. Im Moment finde ich gerade die Paleo- oder auch Steinzeit-Ernährung sehr interessant und lese viel darüber.

4. Heute habe ich meine restlichen Kräfte aktiviert und ein paar Salate für heute Abend vorbereitet. Nach dem gestrigen „Tief“ durch die Fibro, geht es mir heute schon etwas besser. Es gibt übrigens einen italienischen Nudelsalat, einen arabischen Gurken-Tomaten-Salat und einen Linsensalat. Dazu habe ich noch Kartoffeln und Datteln im Speckmantel als Spieße dazu gemacht. Hach, freu ich mich schon auf das Essen...

5. Es ist erstaunlich, wie sich die Vorlieben im Laufe der Jahre ändern. Früher hätte ich mir niemals vorstellen können, in einem Wohnmobil Urlaub zu machen und jetzt gibt es nichts schöneres für mich. Ich könnte schon wieder los, obwohl wir erst seit Montag wieder zu Hause sind…

6. Meine Eltern in Spanien möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen. Ich hoffe, dass bis Herbst/Winter sich alles soweit beruhigt hat, dass wir wieder hin können. Und wenn’s auch erst über Silvester/Neujahr ist…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kleine private Malle-Party, da mein Lieblingsmensch mit seinen Arbeitskollegen die geplante Malle-Tour nicht antreten konnte , morgen habe ich geplant, den ganzen Wäscheberg zusammen zu legen und weg zu räumen, denn nach der Tour hatten wir bestimmt acht Maschinen Wäsche *seufz* (zwei komplette Wäscheständer voller Wäsche warten auf mich…) und Sonntag möchte ich nur noch entspannen, während unsere Große ihre ersten Möbel und Kisten nach oben in ihre neue Wohnung bringt!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #579

von am 5. Juni 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Bei Rhabarber fällt mir nicht wirklich großartig was ein. Wie schon oft erwähnt spricht er mich nicht an. Ich hoffe er landet nicht in einer meiner Obst-, Rohkost- oder Gemüse-Kiste, denn ich wüsste gar nicht, was ich damit machen soll.

2. Unsere Tour rund um die Berge ist spektakulär. Sobald wir wieder zu Hause sind, werde ich Dir ein bisschen davon berichten und Dir super schöne Fotos zeigen.

3. Ich verstehe nicht wirklich, wie manche Menschen in ihrem WoMo die Toilette nicht nutzen. Ohne sie wäre ich ganz schön aufgeschmissen. Allerdings freue ich mich jetzt schon riesig auf unsere bestellte Trenntoilette, denn so wird die Entsorgung zum einen einfacher und zum anderen brauchen wir dann auch in diesem Bereich keine Chemie mehr.

4. Jeans sind immer irgendwie zeitlos. Ganz egal, ob Rock, Hose, Jacke oder „upcycling“ Produkte daraus… Mir schwebt schon eine Art Utensilio für die Trude (WoMo) vor, allerdings müsste ich dann die Jeans vorher vielleicht ein wenig bleichen, denn die Hauptfarben in der Trude sind weiß, grau und türkis…

5. Das Gefühl von unendlicher Freiheit haben wir, wenn wir mit unserer Trude irgendwo mitten in der Pampa stehen können, weit weg vom Schuss, ohne weitere Menschen, ohne Autos, ohne Lärm. Am liebsten irgendwo an einem Bach- oder Flusslauf, See, etc. Nur die Natur und wir. Einfach herrlich! Einfach autark irgendwo stehen!

6. Das einfache Leben in der Trude ist wie für mich gemacht. Wobei ich trotzdem hier auf nichts verzichten muss. Es gibt leckeres Essen und alles was wir sonst noch so brauchen um es uns richtig gemütlich zu machen und von dem Alltag zu entfliehen. Und für „Notfälle“, wie z.B. den Freitagsfüller ausfüllen, habe ich meinen M*cBook Pr* dabei.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich, dass auf wir einen tollen Stellplatz auf einem Obsthof in der Nähe vom Bodensee gefunden haben, inkl. Hofladen mit super leckerem Sortiment. Mein Lieblingsmensch ist an einem „Willi“ auch nicht drum rum gekommen*lach* Morgen habe ich geplant, in Richtung Feldberg im Schwarzwald zu fahren und Sonntag möchte ich weiter in Richtung Altensteig. Bis Dienstag haben wir unsere Tour geplant. Mal schauen, ob’s dabei bleibt oder ob wir doch noch spontan verlängern… Eine gute Woche hat mein Lieblingsmensch ja noch Urlaub!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #578

von am 29. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Mir schmeckt so ziemlich alles aus unserer Bio-Kiste mit Obst und Gemüse, die einmal die Woche bei uns eintrudelt. Durch sie habe ich auch schon für mich neue Sachen entdecken dürfen, wie z.B. Kumquats oder auch Kurkuma und Mairübchen. Alles echt super lecker! Auf diesen Luxus von Heimservice möchte ich ungern verzichten und noch dazu sind wir „Gemüseretter“, denn hier kommt auch alles an, was krumm oder schief ist und aufgrund seines Aussehens auf dem Feld liegen bleiben, vernichtet, oder zur Energiegewinnung zweckentfremdet werden würde. Nicht mit uns! Wir stehen auf extravagant aussehendes Obst und Gemüse!

2. Ich folge meinem Lieblingsmensch bis ans Ende der Welt, ohne groß zu überlegen. Andersrum ist es genau so. Wir lieben und vertrauen uns bedingungslos und das ist das Schönste was es gibt! Auf immer und ewig, mein Lieblingsmensch!

3. Regen und bis auf die Haut durchnässt, an einem warmen Sommertag. Feine Regentropfen tummeln sich auf Deinem langen Haar und bleiben wie kleine Diamanten liegen… So, oder so ähnlich könnte es sich doch auch in einem Liebesroman anhören, oder?! *lach*

4. Eine schöne heiße Tasse Kaffee, draußen auf der Terrasse, mit meinem Lieblingsmensch, in unseren Schwingsesseln, die Vögel zwitschern und die ersten Sonnenstrahlen kommen durch das Grün der Bäume hindurch. So, ist die beste Art den Tag zu beginnen. Ohne Stress, ohne Hektik, ohne Termine.

5. Fast hätte ich unsere Jüngste in flagranti erwischt, wie sie sich über unsere Erdbeeren her macht. Nun ja, erwischt hab ich sie irgendwie schon, denn sie hatte einen verräterischen kleinen roten „Erdbeerfleck“ auf ihrem Kleid. *lach* Doch sie hat beteuert, dass sie nur eine einzige „probiert“ hat und sie wären doch so suuupppeerrr lecker… Ja, ja, die lieben kleinen, großen Kinderlein… Frisch aus dem Garten schmeckt es halt doch am besten! Pssttt,… ich hab übrigens auch schon davon genascht… Nicht verraten!

6. Arbeiten wir um zu leben oder leben wir um zu arbeiten? Leider nimmt die Arbeit im Leben der meisten Menschen einen höheren Stellenwert ein, als das Leben an sich. In einer besseren Welt, müssten wir unser Leben nicht der Arbeit unterordnen, würden nicht mit den Folgen von arbeitsbedingtem Burnout und Depressionen kämpfen, weil wir dem Druck im Beruf nicht mehr standhalten können, und würden aus dem Teufelskreis „unnötiges Konsumverhalten“ raus kommen, das Leben genießen und vor allem mehr Freude und Entspannung im Leben finden. Das würde unserem Körper und unserer Psyche gut tun!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich entweder auf einen schönen gemütlichen Abend in der Trude oder auf einen schönen gemütlichen Abend zu Hause, denn wir sind noch am Überlegen, ob wir tatsächlich weg fahren oder uns zwei schöne Wochen zu Hause machen. Irgendwie erschrecken mich die ganzen Vorkehrungen wegen Corona ein wenig und noch dazu ist es in jedem Bundesland irgendwie anders. Das stresst mich ganz schön und erschwerend kommt noch hinzu, dass ich gerade wieder einen Schub mit heftigen Schmerzen habe. *seufz* Morgen habe ich geplant, entweder in der Trude zu sitzen oder meinen Garten genießen  und Sonntag möchte ich unsere Enkeltochter sehen, entweder in „echt“ oder eben über Video-Anruf…!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #577

von am 22. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Wenn  wir kommendes Wochenende los fahren möchten in Richtung Ostsee, sollte ich mich allmählich um eine schöne gemütliche Strecke, möglichst ohne Autobahn, kümmern… Wir haben 14 Tage Zeit für unsere Tour mit Trude und Rondo, und wir stehen autark. Hast Du vielleicht einen Tipp für mich, was wir uns auf dem Weg unbedingt anschauen sollten und/oder wo es schöne Übernachtungsmöglichkeiten gibt?

2. Im Kartoffelsalat muss Gürkchen, Frühlingszwiebeln, Äpfel, Eier und eine Marinade mit Senf drin sein! So schmeckt er mir zumindest am besten. Auf Mayo kann ich gut und gerne verzichten. Und der Kartoffelsalat nur mit Zwiebeln und Speck finde ich ein bisschen langweilig.

3. Es ist hart mit anzusehen wenn sich mein Lieblingsmensch oder eins meiner Kinder in irgendeiner Form verletzt. Egal wie groß oder klein die Verletzung ist, als Ehefrau und Mutter leide ich irgendwie immer mit. Selbst bei den kleinsten Kleinigkeiten werde ich nach Rat gefragt und das wiederum macht mich zum einen richtig stolz und zum anderen lässt es mich unsere Hausapotheke mit vielen natürlichen Mittelchen für vielerlei Auas und Wehwehchen gefüllt haben. Noch dazu, weil wir nicht ganz so gerne zum Arzt gehen. Da kommt desöfteren nicht nur Arnika und Co. zum Einsatz…

4. Sowohl der Hochzeitstag meiner Eltern, als auch unser Hochzeitstag fällt in den Juni. Bei meinen Eltern werden es schon 46 Jahre und bei uns 27. Wow!! In vier Jahren haben sie goldene Hochzeit! Mal schauen, ob wir es schaffen, dann alle vor Ort in Spanien zu sein. Das wäre bestimmt eine schöne Überraschung!

5. Ich wette, nein, ich wette nicht. Das ist so gar nicht meins… Wetten und Mutproben aller Art finde ich so gar nicht toll!! Da lass ich mich auch nicht darauf ein! Punkt!

6. Ich liebe die Sonne, und den Schatten. Von beidem hätte ich gerne ganz viel diesen Sommer! Hast Du gewusst, dass Du auch im Schatten schön braun wirst? Nur eben viel, viel langsamer… Dafür bekommst Du auch keinen Sonnenbrand! Zumindest ist es bei mir so – in Spanien wohl gemerkt! Ob ich hier im Schatten braun werde, weiß ich noch nicht…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend Mittag freue ich mich auf ein gemeinsames Foto-Shooting mit meinem Lieblingsmensch, morgen habe ich geplant, einen Geburtstags-Brief zur Post bringen zu lassen und Sonntag möchte ich unsere Trude „ausgehfertig“ machen, damit wir nächstes Wochenende unsere lang ersehnte Tour starten können!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #576

von am 15. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich warte auf die Heizöl-Lieferung und bin dafür auch – zumindest gefühlt – viel zu früh aufgestanden. Meinen Lieblingsmensch hat’s gefreut, denn so konnten wir wiedermal gemeinsam Kaffee trinken bevor er auf die Arbeit fährt.

2. Bei meinen Kreativ-Arbeiten bin ich sehr, sehr sorgfältig. Ich messe oft dreimal nach, bevor ich eins meiner Lieblings-Designer-Papier anschneide. Und auch sonst wird jedes Fitzelchen aufgehoben, egal ob Papier, Band oder sonstiges, denn ich könnte daraus ja noch etwas zaubern… Was mir meistens auch gelingt! Das gilt übrigens auch in der Küche beim Kochen und Backen!

3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Kaffee, Schere, Kleber – neben tausend anderer Sachen die meinen Tisch belagern. Im Moment herrscht auf meinem Tisch nämlich ein wenig Chaos. Eigentlich wie immer, wenn ich „kreativ“ tätig bin. *lach* Geht es Dir auch so?

4. Rondo, unser einjähriger Berner-Sennen-Hund, ist sehr oft, sehr übermütig, wenn er seine gleichaltrigen Freude, zwei Riesenschnauzer aus der direkten Nachbarschaft, trifft und sie gemeinsam raufen. Da muss man nur schauen, dass man sich schnell genug in Sicherheit gebracht hat, wenn da drei Riesenkerle rum rennen… Das „Bremsen“ hat nämlich keiner von ihnen gut drauf! Meine armen Knie, Beine, Po, etc… *Aua*

5. Was macht man eigentlich, wenn alle Tanz- und Gymnastik-Kurse bis Ende des Jahres abgesagt werden? Ich gestehe, ich bin noch unschlüssig, was ich mit meiner dazu gewonnenen freien Zeit anfangen soll… Meinen Lieblingsmensch freut’s insgeheim, glaube ich, denn so können wir jeden Abend – nicht ganz so spät wie sonst – gemeinsam was Leckeres zu Abend essen und gemeinsam mit Rondo spazieren gehen. Wenn ich sonst abends unterrichten gehe, ist das eben nicht oft der Fall…

6. Ich glaube, ich habe noch nie Rhabarber zubereitet und bis jetzt auch noch sehr, sehr selten gegessen. Bin gespannt, ob ich ihn demnächst in meiner bestellten Bio-Obst/Gemüse/Rohkost-Kiste vorfinden werde und was ich dann daraus so alles machen kann… So für Anfänger im Rhabarber-Bereich… Vielleicht fällt Dir ja was Leckeres dazu ein?! Darfst mir gerne Dein Lieblingsrezept da lassen!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Grillabend, morgen habe ich geplant, mit meinem Lieblingsmensch ein Gläschen Sekt auf unseren 29. Jahrestag zu trinken und Sonntag möchte ich einfach auf mich zukommen lassen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #575

von am 8. Mai 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Endlich ist die Muse wieder da… Erst war mir gar nicht mehr zum basteln und jetzt habe ich ruck-zuck ein Fotoalbum fertig gemacht, dass ich Dir demnächst zeige. Und ich hab mir vorgenommen meine Papier-Reste, die ich schon zu verschiedenen Formen ausgestanzt habe, nach und nach zu verarbeiten. Im Moment bin ich dabei kleine „Blumenvasen“ geschickt in Szene zu setzen.

2. Meistens trage ich immer noch zwei Paar dicke Socken an meinen Füßen und natürlich meine Kuhfell-Clogs, die ich Dir schon mal gezeigt habe. Ich friere sehr oft und da brauch ich immer schön warm eingepackte Füße. Nur wenn ich wirklich in der Sonne sitze, dann zieh ich alles aus und laufe gerne barfuß.

3. Facebook (und Insta) besuche ich einmal am Tag in etwa und schau kurz rein, was so – in meinen Gruppen – passiert. Bei manchen finde ich es echt interessant, wie z.B. bei „Alternativen Wohnideen“ oder natürlich auch Koch- und Bastelideen. Es waren schon so einige interessante Sachen dabei, doch natürlich auch viel Blödsinn.

4. Ganz Andalusien wollte (und will) ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft. Mein Papa kommt aus Jaén, einer Provinz von Andalusien, und ich würde gerne meine Wurzeln weiter erforschen. Es gibt dort so viele schöne Sehenswürdigkeiten. Ich hoffe, dass ich mir diesen Wunsch bald einmal erfüllen kann/darf und mit meinem Lieblingsmensch und Trude eine mehrwöchige Tour starten kann. Das wäre soooo schön!! *Olé mí Andalucía! Viva España!*

5. Egal ob es draußen kalt oder warm ist, Rondo möchte immer raus in den Garten. Was an für sich ja gar nicht schlimm ist, doch im Moment hat er es auf meinen Koriander abgesehen. Den hat er mir jetzt diese Woche schon zwei mal ausgebuddelt. Anscheinend mag er ihn nicht besonders. Die anderen Kräuter lässt er in Ruhe. Hat jemand eine Ahnung, warum das so ist? Dabei mag ich Koriander sehr – nur er wohl nicht…

6. In jungen Jahren Eltern zu sein war nicht immer einfach, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wir haben vier phantastische Kinder, ein Enkelkind und sind immer noch zusammen. Nächste Woche sind wir schon 29 Jahre lang ein Paar. Und ich hoffe, dass wir es noch ganz, ganz lange bleiben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bisschen Ruhe, morgen habe ich geplant, die Zeit mit unserer Enkeltochter zu genießen und Sonntag möchte ich mit meiner Family den Muttertag bei unserem ältesten Sohn feiern und gemeinsam Burger grillen! *lecker*

Alles Liebe, Susana

weiterlesen