Montagsstarter | Privat

Montagsstarter 48/20

von am

Eine Aktion von antetanni und Martin. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags!

1) Die Weihnachtszeit ist für mich, neben Urlaub, die schönste Zeit des Jahres. Und ich kann einfach nicht bis nach Totensonntag mit der Weihnachtsdeko warten. Sofort nach Halloween geht’s bei mir los. Doch ich persönlich finde es auch nicht schlimm.

2) Wie schnell doch die Zeit vergeht. Das Jahr ist schon gut wie vorbei und heute in drei Monaten hab ich schon wieder Geburtstag und meine Wunschliste steht auch schon. *lach*

3) Hilfe konnte ich bis jetzt jedem anbieten, der mit einem Kreativ-Problem zu mir gekommen ist. Wenn Du also etwas auf dem Herzen hast, melde Dich gerne bei mir. Vielleicht finden wir auch für Dich gemeinsam eine Lösung.

4) Es gibt noch einiges zu tun bis zur Eröffnung von „Susana’s Glücks[t]raum“ und Tag für Tag komme ich ein Stückchen weiter. Doch der Countdown läuft… *freu*

5) Die Nachrichten rund um alles über „Susana’s Glücks[t]raum“ und in Verbindung mit Stampin‘ Up! ab Januar 2021 dürfen gerne weiter erzählt werden.

6) Ich frage mich oft, warum manchmal ein Fibro- und/oder Neurodermitis-Schub mal ewig lange mich begleitet und warum er manchmal ruck-zuck wieder weg ist. Ich bin mir nicht bewusst, dass ich irgendetwas anders mache. Diesmal sind beide gemeinsam da und beide recht hartnäckig. Hoffe, dass es bald besser wird.

7) Es gibt dieses Jahr wieder für alle in der Familie ein Wichtelgeschenk und „Paar“-weiße ein kleines Extra-Geschenk von uns, außerdem bestimmt noch eine hübsche Tisch-Deko zum Vernaschen und viele, viele schöne Momente an Heilig Abend. Ich freu mich schon drauf und ich liebe Geschenke und das Leuchten in den Augen, egal ob bei Groß oder Klein!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Upcycling | Verpackung

Baby-Eisbär-Box zu Weihnachten

von am 22. November 2020

Sind die nicht super süß?! Diese kleinen Baby-Eisbären… Die Boxen habe ich nach einer Anleitung von Esther angefertigt.

***Liebe Esther, herzlichen Dank für die tolle Anleitung!***

Hier mal von der Seite, damit Du den Spruch auch lesen kannst.

Jede Box ist identisch und doch ganz anders… Die letzte Variation gefällt mir persönlich am besten. Hier habe ich Kraftpapier für das Unterteil der Box benutzt.

Und bei dieser Box ist das Unterteil aus einem alten Katalog für Tapetenmuster entstanden. Ich hatte noch zwei schöne Papiere rausgesucht und zugeschnitten, doch leider sind sie beim Falzen komplett eingerissen. Du glaubst gar nicht, wie empfindlich dieses Papier ist, wobei es eine gute Griffstärke hat.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Brandmalerei | Geschenke | Holz

Brandmalerei

von am 21. November 2020

Also, als aller erstes möchte ich Dir sagen, dass so ein Brandkolben verdammt heiß ist!! Vor allem, wenn Du so unachtsam bist wie ich, und ihn auch noch ganz weit vorne fassen möchtest, damit Du den „Stift“ besser halten kannst! Blöde Idee!! Ganz, ganz blöde Idee!! Es hat ziemlich gezischt und jetzt hab ich drei Brandblasen an den Fingerkuppen. *Aua* Ich hab’s gleich gemerkt und hab sofort Kokosfett drauf geschmiert. Jetzt geht’s wieder. Ist nur noch etwas unangenehm, tut aber nicht mehr so dolle weh.

Für den ersten Versuch finde ich es gar nicht mal so schlecht. In „Natur“ lässt sich der Text „SOFORT-MOTIVATION (WENN DU MAL KEIN BOCK HAST)“ auch viel besser lesen, als auf dem Bild. Die Böcke hab ich direkt auf das Brettchen gestempelt und bin die einzelnen Linien mit dem Brandkolben nachgefahren. Den Text hab ich am PC abgetippt und gut vergrößert, da er als Stempel viel zu klein ist. Und ich muss gestehen, für den Brandkolben hätte es noch eine Nummer größer sein dürfen. Danach hab ich ihn mit Hilfe von Kohlepapier ebenfalls aufs Brettchen gebracht und bin auch hier mit dem Brandkolben nachgefahren. Zum Abschluss hab ich das Brettchen abgespült und mit Olivenöl eingerieben. Das Brettchen ist aus Bambus und hat eine Größe von ca. 25cm x 16,5cm.

Auf dem „Proto-Typ“ kam es noch besser zur Geltung. Allerdings ist das ein ganz anderes Holz gewesen und noch dazu hatte ich in Schwarz gestempelt. Vielleicht fahr ich einfach nochmal über die Konturen… Was meinst Du?

Dieses Brettchen war ein Teil eines Geschenkes für einen guten Freund. Dazu gab es zwei Stück Ziegenkäse, sowie einen passenden Rotwein, Knusperblätter, Hafer-Cookies und eine hübsche Karte dazu. Das ganze Set wurde dann in einer personalisierten Papiertüte überreicht. Leider hab ich vergessen das Set zu fotografieren, ich Dussel. Dabei sah es grandios aus!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #602

von am

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Der Spaß am kreativ sein, wird bei mir nie vergehen. Ich bin schon seit meiner Kindheit so und da meine Entscheidung endlich gefallen ist, möchte ich Dir jetzt schon bekannt geben, dass ich mich ab Januar damit sogar Selbständig mache. Ist das nicht toll!? Hab schon ganz bezaubernde Ideen dafür und die Planung, sowie die Vorbereitungen, laufen auf Hochtouren.

2. Jeder, der mir am Herzen liegt, ist für mich persönlich ein großartiger Mensch. Natürlich gibt es auch Menschen, die ich persönlich vielleicht nicht so besonders mag, doch die sind bestimmt für jemand anderes ganz großartige Menschen. Und ich danke dem Universum, dass ich eine so großartige Familie habe.

3. Meine erste Weihnachtsdeko in diesem Jahr stand schon direkt Anfang November. Ich freu mich immer so riesig darauf, dass ich es einfach nicht länger aushalte ohne Weihnachtsdeko. Es darf zwar nicht „aufdringlich“ sein, doch wohl dosiert hab ich sie überall in der Wohnung verteilt. Selbst in Küche, Bad und Schlafbereich ist ein wenig dekoriert. Was ich allerdings nicht mache, sind tausende Lichter im Garten aufzustellen. Das Wiederrum zieht bei mir nicht. Von außen sieht man so gut wie nichts an Deko – vielleicht ändert sich das noch. Mal schauen. *grins*

4. Lange Trübsal blasen ist keine Lösung für mich. Auch nicht, mich lange über etwas zu Ärgern. Mittlerweile mache ich meinem Ärger kurz Luft, sage der betreffenden Person, die mich vielleicht geärgert und verletzt hat Bescheid, warum ich jetzt so oder so reagiere, kläre es in einem Gespräch und dann ist auch wieder gut. Und auch, wenn ich mich mal über mich selbst ärgere oder über eine Situation, dann spreche ich es laut aus und zur Not schicke ich es auch ans Universum. Und danach, Schluss damit! Das Leben ist zu kurz um sich lange über etwas zu ärgern. Ich bin viel lieber glücklich!

5. Oh je, es ist schon wieder die dritte Nacht, in der ich nicht durchschlafen kann. Punkt 2.45Uhr wache ich auf und schlafe dann erst wieder gegen 4.00Uhr ein. Kein Wunder, dass ich im Moment so müde und kaputt bin. Auch mein aktueller Fibro-Schub dauert schon gefühlt viel zu lange. In so einem Fall, läuft meine Uhr dann eben langsamer und ich nehme nicht ganz so viele Termine und To-Do-Punkte in meinen Tagesablauf und dann ist auch wieder okay. Wie oben schon gesagt, ich ärgere mich nur noch selten…

6. Ich hatte und habe noch gar keine Zeit zum Plätzchen backen. Allerdings habe ich letzte Woche erst Knusperblätter und Hafer-Cookies gebacken – zum Teil für uns und zum Teil für ein Geburtstagsgeschenk. Und beides kam so gut an, dass ich mein Rezept weitergeben durfte. So macht Schenken Spaß!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, nachdem Wochenendeinkauf, morgen habe ich geplant, vielleicht schon ein wenig mein Bastelreich umzusortieren, da ich Platz zum Ausstellen meiner Arbeiten brauche und Sonntag möchte ich einen schönen Tag mit meinem Lieblingsmensch verbringen!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Geschenke | Karten | Verpackung

Geburtstagsset Herbst

von am 19. November 2020

Dieses Set, bestehend aus Servietten, Kerzen und Pralinen, habe ich neben einer Flasche Wein für meine Freundin Christine zum Geburtstag zusammen gestellt.

***Happy Birthday liebe Christine!***

Auch wenn wir dieses Jahr nicht zusammen feiern können, so lasse ich es mir nicht nehmen, ihr dieses kleine Geburtstagsset persönlich vorbei zu bringen und wenn ich es an die Tür stellen muss…

Diese Karte aus meiner Sammlung, die ich Dir hier schon einmal gezeigt habe, rundet das Set perfekt ab.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Geschenke

Geschenk für mein Wichtelkind Andrea

von am 17. November 2020

Heute zeige ich Dir, was ich alles in Andrea’s Wichtelgeschenk eingepackt habe. Im Steckbrief, den mir Samira zugeschickt hatte, gab es einige „I like“ und „I don’t like“ zu berücksichtigen. Ich habe versucht mich an die Farbangaben Grau, Agave und Eisblau zu halten, sowie an den Süßigkeiten- und Getränke-Vorlieben und hoffe, dass ich Andrea’s Geschmack getroffen habe.

Ich pack jetzt mal Stück für Stück für Dich aus. In der Metalldose mit dem Schneemann-Pärchen haben gleich noch drei weitere Geschenkverpackungen ihren Platz gefunden.

In der kleinen Diamantbox befindet sich ein bisschen was Süßes, Marzipan, um genau zu sein und einzeln verpackt noch diese Engelsflügel-Schlüsselanhänger.

In der aufgepimpten Mailbox befindet sich…

Ein Teebeutel, eine Schnecke um den Teebeutel am Tassenrand festzuhalten, ein aufgehübschtes Teelicht und eine Nostalgie-Streichholzschachtel.

Hinter dieser schlichten Banderole, die doch hoffentlich zum Plätzchen backen animiert, befindet sich ein Päckchen Servietten mit ganz süßen Wichteln drauf.

Der süße Wichtel an für sich, in den ich „schockverliebt“ bin und…

…natürlich auch noch eine schöne Karte mit ganz lieben Grüßen.

Ich hoffe, der Empfängerin gefällt es genau so gut wie es mir gefällt.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen