12tel-Blick

12tel Blick im September 2020

von am 30. September 2020

Monatliches Fotoprojekt

Ursprünglich von Tabea Heinicker ins Leben gerufen und jetzt von Eva Fuchs weiter geführt.

Im Großen und Ganzen geht es darum, 12 mal im Jahr von einem Standpunkt aus ein Foto zu machen und dabei zu versuchen, den Blickwinkel so genau wie möglich zu treffen.

Dieses Jahr fotografiere ich aus meinem Esszimmer aus ins „Grüne“. Wir wohnen direkt am Waldrand und was gibt es schöneres, als direkt die Natur zu fotografieren. Ich bin schon sehr gespannt wie sich alles im Laufe des Jahres wieder verändern wird.

Hier mein Beitrag für September…

Irgendwie habe ich diese Aktion im Juli und August einfach vergessen… Es war allerdings auch im Privaten ein sehr großes „Drunter&Drüber“. Doch ab sofort ist es wieder fest verankert! Danke für Deine Geduld!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Deko | Goodies | Verpackung

Goodie in Heideblüte

von am 29. September 2020

Eine kleine Deko in zartem Lila wurde gewünscht…

Mit einem schlichten Schmetterling ist diese kleine Pflanze in der Kokosnuss aufgehübscht worden.

In der hübschen Verpackung versteckt sich, neben zwei weißen, süßen Mandelkugeln, noch eine kleine Elfe, die ich Dir Morgen zeige!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Montagsstarter | Privat

Montagsstarter 40/20

von am 28. September 2020

Eine Aktion von antetanni und Martin. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags!

1) Manchmal ist es für mich mit der Internet-Verbindung von unterwegs aus, gar nicht so einfach. Da ich heute nur kurz Zeit habe, da wir gleich nach Oberstdorf fahren, wenn sich nichts geändert hat, habe ich mich wieder übers Handy ins Internet eingewählt, statt mit meinem dafür vorgesehenen USB-Stick. Ich hätte mich doch zu Hause schon einmal einlesen sollen, denn das Ganze ist auch noch auf englisch geschrieben. *seufz* Wenn wir wieder alleine unterwegs sind, werde ich mir auf jeden Fall mal die Zeit nehmen…

2) Gemeinsam kommen wir auf die tollsten Ideen. Allerdings hab ich von der letzten Idee, eine gewisse Schlucht zu laufen, – mir fällt der genaue Name gerade nicht ein – jetzt ziemlichen Muskelkater in allen Beinmuskeln. Kann kaum noch laufen, geschweige denn, Treppen steigen. Ich sag nur AUA. Wobei der Ausblick natürlich gigantisch war und dann noch am Wasser entlang. Genau dass, was ich so sehr liebe! Sobald wir wieder zu Hause sind, werde ich die schönsten Fotos für Dich zusammenstellen.

3) Oft passiert mir das mit dem Muskelkater, wenn ich mich an das Tempo anderer Menschen halten muss oder möchte und nicht in meinem persönlichen Tempo laufen kann. Doch wenn wir in einer Gruppe unterwegs sind, dann ist das meistens so. Gestern waren wir letztendlich zu acht unterwegs. Da kann ich nicht immer die Extra-Wurst spielen. Als wir endlich wieder an den Autos waren, haben meine Beine nur noch gezittert.

4) Und dann gibt’s da noch unsere Touren zu zweit. Bei denen wir oftmals doppelt so viel Zeit benötigen, wie im Prospekt oder auf dem Schild angegeben ist. Einfach, weil ich öfters Pausen machen muss, damit ich eben nicht solch einen Muskelkater oder Schmerzen bekomme. Die sind mir ehrlich gesagt, die Liebsten. Da bekomme ich auch keine zittrige Beine wegen Überanstrengung.

5) Es ist nicht immer einfach für mich, wenn wir in einer Gruppe unterwegs sind. Doch irgendwie schaffen wir es immer ganz gut. Und manchmal müssen die „Reisepartner“ einfach einen Gang zurück schalten und auf mich warten….

6) Die Eltern von unserem Freund, hier vor Ort, sind toll. Sie sind absolut gastfreundlich und super lieb zu uns. Wir dürfen bei Ihnen Essen, Duschen und Alles was das Herz begehrt. Wir waren auch schon das ganze Wochenende gemeinsam unterwegs und haben viel gelacht. Herrlich!!

***Lieben Dank Ihr zwei!***

7) Meine Woche in einem Satz: Muskelkater de Luxe – fast auf Abruf.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Privat | Reisebericht

Trude on Tour

von am 27. September 2020

Seit vorgestern sind wir nun mit Trude (WoMo) unterwegs und es ist herrlich! Im Moment sind wir noch bis voraussichtlich Donnerstag im Allgäu – in Markt Rettenbach um genau zu sein – besuchen unsere Freunde Jenny und Benny, die dort auch gerade Urlaub machen, und unternehmen gemeinsam ganz viel rund um dieses Gebiet.

Unsere weitere Tour sieht voraussichtlich so aus: Markt Rettenbach – Friedberg – Freising – Dingolfing – Regen – Waldmünchen – Amberg – Forchheim – Coburg – Suhl – Bad Salzungen – Lauterbach – Bad Orb – Großostheim – nach Hause…

Wir wollen jeden Tag ein Stückchen weiter fahren und den Süden Deutschlands ein wenig besser kennen lernen.

Kennst Du ein paar tolle Sehenswürdigkeiten rund um unsere Stationen? Bin immer gerne offen für Neues!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Upcycling | Verpackung

Happy-Birthday-Set III

von am 26. September 2020

Neben der Karte, dem Haftnotizenblock und dem Bleistift, befindet sich in der passenden Verpackung auch noch ein Päckchen „Glück to go„. Denn etwas Glück können wir doch alle gebrauchen, nicht wahr?

Die Box habe ich mit hübschen Designerpapier beklebt und mit einem Schmetterling verschönert. Ich sammle gerne leere Verpackungen, die ich dann mit wenigen Handgriffen aufpimpen kann. Und diese hier hatte die perfekte Größe.

Hier nochmal einen Blick auf alle Seiten der Box. Ich finde es ist schön stimmig geworden und mir gefällt es außerordentlich gut.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #594

von am 25. September 2020

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich bin stolz, auf meine Familie. Wir sind ein super tolles Team.

***Ich liebe Euch von ganzem Herzen!***

2. Der Kühlschrank ist definitiv nicht der richtige Platz für jegliche Art von Senf. Ebenso sollte man nur mit Holz- oder Plastikbesteck in das Senfglas rein. Alles andere wäre nicht gut für den Senf – so hat man uns in der Historischen Senfmühle in Cochem informiert. Und was soll ich sagen, seitdem halten wir uns dran und der Senf schmeckt noch super lange super gut. Jetzt ist er allerdings leer. Doch im November bekomme ich wieder Gelegenheit dazu, mich mit dem leckeren Senf wieder einzudecken, denn es ist eine weitere Tour an die Mosel und nach Cochem geplant.

3. Um den Hals trage ich ab Herbst bis Frühling gerne weiche Tücher. Ich bekomme recht schnell Hals- und auch Nackenschmerzen, da tut mir so ein Tuch richtig gut. Was ich nicht mag, sind Schals aus Wolle, die sind mir irgendwie zu dick, zu fest und meist zu kratzig.

4. Manche Eltern machen einfach zuviel Drama bei der Erziehung ihrer Kinder. Ich kenne da so manche „Helikopter“-Eltern… Dabei kann alles so einfach sein. Uns war es immer sehr wichtig, unsere Kids schon früh zu selbständigen Individuen zu machen, die auch selbst entscheiden dürfen und auch die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Und wie es scheint, hat es recht gut funktioniert. Ich bin sehr stolz auf jeden einzelnen unserer Kinder und jedes Kind ist auf seine eigene Art etwas ganz besonderes.

5. Gestern Abend habe ich noch alle Klamotten für meinen Lieblingsmensch gepackt. Heute sind dann meine dran, mit den restlichen Sachen die noch mit müssen. Ich hoffe, ich schaffe alles im zeitlichen Rahmen, wie ich es mir vorstelle. Irgendwie rennt heute wieder die Zeit und nach der letzten Nacht, bin ich gerädert. Ich hatte so einen doofen Traum, dass ich Zwangsverheiratet werden sollte, obwohl ich schon verheiratet war und Kinder hatte… Und die einzige Lösung, die ich gefunden habe, war, auszuwandern und das in Highheels. Also manche Träume machen einen doch fix und fertig, oder? Kennst Du das auch? Oder die Träume, bei denen Du hinterher nicht mehr weißt, ob es Dir tatsächlich passiert ist oder eben doch nur ein Traum war… Ich kann Dir sagen, was für eine Aufregung… *lach*

6. Astern sind doch, glaube ich, Herbstblumen. Oder? Mit Blumen und Pflanzen allgemein kenne ich mich leider nicht so gut aus. Ich habe nicht wirklich einen grünen Daumen. Mein Lieblingsmensch hat schon immer gesagt, dass ich sogar Plastikblumen „klein“ kriege… Das sagt dann wohl alles! Wobei meine Orchideen es schon lange mit mir aushalten…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ankommen in Markt Rettenbach, wo wir die nächsten Tage verbringen werden, morgen habe ich geplant, die erste Tour mit unseren Freunden zu genießen und Sonntag möchte ich, dass es genau so schön weitergeht!

Also, wie Du jetzt sicherlich mitbekommen hast, sind wir die nächste Zeit mit Trude auf Tour. Doch keine Angst, ich konnte alles soweit vorbereiten, dass Du trotz allem jeden Tag etwas Neues auf meinem Blog sehen wirst. Unsere Tour – diesmal Richtung Allgäu und Bayrischer Wald – zeige ich Dir allerdings erst nach unserer Heimkehr! Ich hoffe, ich kann viele schöne Eindrücke sammeln.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Geschenke | Nützliches

Happy-Birthday-Set I

von am 23. September 2020

Meine liebe Freundin Jenny hat mich gebeten, Ihr für eine Freundin ein Geschenke-Set zum Geburtstag fertig zu stellen… Na das mach ich doch gerne! Heute zeige ich Dir ein Haftnotizenblock, den ich passend zur Karte und zur Verpackung, die ich Dir die nächsten Tage zeige, gemacht habe.

Das besondere daran sind zum einen die Magnete mit der Aufschrift „Denk dran“ und „Zur Info“, sowie der farblich abgestimmte Stift mit Glitzerstein… Der Block hat eine schöne Größe von knapp 13cm x 7,5cm. Da hat man ordentlich Platz für ein paar Notizen.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Deko | Geschenke

Namenskette

von am 22. September 2020

In der gestrigen Einhorn-Verpackung befindet sich diese Namenskette…

Selbstverständlich in rosa/pink Tönen und…

…mit Einhörnern und ganz viel Glitzer!

Da möchte man, doch gleich wieder sieben Jahre alt sein, oder?? Also ich schon! *lach*

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Montagsstarter | Privat

Montagsstarter 39/20

von am 21. September 2020

Eine Aktion von antetanni und Martin. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer montags!

1) Meine Lieblingsblume: ist die Sonnenblume. Am liebsten ganze Sonnenblumenfelder! Also bitte keine abschneiden!! Ich bewundere sie lieber so, in der Natur, als in einer Blumenvase. Das gilt für alle Blumen! Obwohl ich mich manchmal natürlich auch über einen Blumen- oder Rosenstrauß vom meinem Lieblingsmensch freue. Und zwar einfach so, ohne Hintergedanken!

2) Alles was ich selbst gekocht habe, esse ich gerne. Ich hab da so meine Lieblingsrezepte… Ja, okay, ab und zu geht auch mal was in die Hose, dass esse ich dann nicht so gerne. Doch grundsätzlich kann ich ziemlich gut kochen und Neues in der Küche auszuprobieren macht mir unheimlich viel Spaß. Gestern gab es z.B. Börek vom Blech. Ich musste zwar mit dem Yufka-Teig ziemlich kämpfen, weil ich die einzelnen Blätter nicht gut voneinander lösen konnte, doch das Ergebnis war lecker! Hast Du denn einen Tipp für mich, wie sich die einzelnen Blätter einfach lösen lassen und dabei nicht reißen?

3) Ich lese gerade NEUJAHR von Juli Zeh. Das Buch habe ich von meiner Schwester weitergereicht bekommen – wir tauschen immer unsere Bücher… Ich bin schon auf Seite 92, also so ziemlich die Hälfte des Buches hab ich schon durch, doch ich warte immer noch auf etwas Spannendes. Ich hätte mir dieses Buch wohl eher nicht gekauft. Es wandert bestimmt auch noch vor unserem Urlaub in den öffentlichen Bücherschrank.

4) Womit füttere ich nur meinen Blog, in unserer Urlaubszeit? Ich glaube, dieses Mal schaffe ich es nicht, trotz Abwesenheit, jeden Tag etwas zu posten. Oder vielleicht doch? Ich schau mal, was sich machen lässt. Doch drei Wochen im Voraus zu füllen ist schon eine Herausforderung und noch dazu hab ich nur noch ein paar Tage zur Vorbereitung. Dieses Jahr vergeht irgendwie sooo schnell und das trotz C…

5) Bist du schon auf meinem Blog gewesen? Bei mir findest Du vor allem Kreatives, da ich sehr gerne bastle. Doch auch ein bisschen was Privates, Reiseberichte, einen kleinen Flohmarkt und leckere Rezepte findest Du bei mir. Ach ja, und die Termine für meine nächsten Tanz- und Kreativkurse kannst Du dort auch finden. Viel Spaß beim Stöbern!!

6) Die Fragen im Starter fülle ich heute zum ersten Mal aus. So eine ähnliche Aktion kenne ich von Barbara mit Ihrem Freitagsfüller und weiß jetzt schon, dass mir diese Aktion hier auch super gut gefallen wird und ich dran bleiben werde. Wie schön, dass ich Euch gefunden habe, liebe antetanni und lieber Martin.

7) Trude (WoMo) auf Vordermann bringen und Wäsche waschen darf ich nicht vergessen und außerdem alles für Freitag richten, denn dann wollen wir los mit unserer geliebten Trude. Zuerst geht es wieder in Richtung Allgäu und danach wollen wir diese Mal vielleicht in Richtung Bayrischer Wald – so die grobe Richtung…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen