12tel-Blick

12tel-Blick – April 2019

von am 30. April 2019

Monatliches Fotoprojekt

Ursprünglich von Tabea Heinicker ins Leben gerufen und jetzt von Eva Fuchs weiter geführt.

Da ich erst jetzt diese Fotoaktion in den Weiten des www’s entdeckt habe, steige ich einfach Mitten im Jahr ein.

Im Großen und Ganzen geht es darum, 12 mal im Jahr von einem Standpunkt aus ein Foto zu machen und dabei zu versuchen, den Blickwinkel so genau wie möglich zu treffen.

Hier mein Beitrag für April…

April 2019

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Privat | Reisebericht

Cullera

von am 28. April 2019

Wir haben kurzerhand entschlossen, bevor Rondo (unser neues vierbeiniges Familienmitglied) kommt, nochmal einen Kurztrip nach Cullera zu meinen Eltern zu genießen. Mit von der Partie ist unser Sohnemann gewesen, der zur gleichen Zeit wie wir Urlaub hat. Wir sind dieses Mal vom guten Wetter, in Deutschland, ins schlechte Wetter, nach Spanien, gefahren – was ja eigentlich immer andersrum gewesen ist.

An der spanischen Grenze haben wir übernachtet und die Ankunft dort ein wenig gefeiert.

Danach kannst Du Dir selbst einen Eindruck machen, wie es ist, wenn es am Meer mal so richtig regnet!! Und vom leckeren Essen! 😉

5 Tage hat es am Stück geregnet! Wir sind trotzdem unterwegs gewesen!! Wie war das noch…? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung?! Und genau das hatten wir dabei! Die falsche Kleidung und Schuhe!! Wir waren jedes Mal pitschnass, wenn wir aus der Haustür raus sind. Es waren kaum Menschen unterwegs, alle haben sich in den Häusern verschanzt und teilweise war das auch richtig so, denn es hat seit 62 Jahren nicht mehr so viel geregnet um diese Jahreszeit. Wir hatten 250 Liter auf 1 Quadratmeter!! Nur 20km von uns entfernt gab es Überschwemmungen, wie die Nachrichten gezeigt haben. Wir haben da großes Glück auf dem Fleckchen Erde und werdem meistens verschont! Die ganzen Osterprozessionen etc. wurden abgesagt. So ein verregnetes Osterfest gab es schon lange nicht mehr!

Das Regenwetter haben wir genutzt um die Familie zu besuchen, Einkaufen zu gehen, nach Valencia zu fahren, und, und, und. Bei der Family gibt es doch immer etwas zu tun…

Auf den Bildern siehst Du übrigens Krebse (die wir gerettet haben, denn sie haben dem vielen Regen, den Weg ins Wasser nicht mehr gefunden) und eine kleine Qualle. Wie der Wind den Sand über die Promenade weht, die Vegetation direkt auf den Sanddühnen, ein Orangenbaum, das „unfertige“ Haus und die Sportler…

Das „unfertige“ Hochhaus steht schon seit mindestens 10 Jahren so da! Den Besitzern ist wohl das Geld ausgegangen…

Bei den Autofahrten durch die Felder haben wir bemerkt, dass sowohl Orangen, als auch Orangenblüten an den Bäumen hängen, was nicht „normal“ ist. Die Orangen sollten geerntet worden sein. Doch leider war das vergangenen Winter für viele Orangenplantagenbesitzer nicht möglich. Es kamen viel zu viele Orangen aus Marokko zu uns rüber, die viel günstiger waren als die spanischen Orangen. Das hat vielen Menschen das „Genick“ gebrochen. Für viele war es daher wirtschaftlich gesehen „günstiger“ die Ernte am Baum kaputt gehen zu lassen, als sich Erntehelfer zu holen. Wie traurig!! So viele leckere Orangen verenden am Baum. Seufz…

Nach den 5 Tagen Regen kamm dann endlich wieder die Sonne und wir konnten unsere letzten Urlaubstage genießen. Juhuu!

Die Bilder stammen von unserem Nachmittagsspaziergang. Einmal am kompletten Strand entlang. Es sind bestimmt so an die 12km. Danach waren wir super erschöpft und super glücklich! Und jetzt freuen wir uns schon auf unseren nächsten Cullera-Aufenthalt!!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Freitagsfüller | Privat

Freitagsfüller #521

von am 26. April 2019

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. Ich warte auf einen „Gute-Nacht-Kuss“ von meinem Lieblingsmensch.

2. Das Auto haben wir sehr sorgfältig gepackt. Es musste nämlich allerhand mit. *grins*

3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Handtasche, Abendessen, Handy – wir sind nämlich gerade im Hotelzimmer und ich sitze auf dem Bett und schreibe hier.

4. Meine Kids sind manchmal etwas übermütig.

5. Was macht eigentlich unser vierbeiniger Nachwuchs? Wir freuen uns schon ihn am Sonntag wieder zu besuchen.

6. Ich mag keinen Rhabarber.

7. Was das Wochende angeht, heute Abend freue ich mich,auf eine ruhige und erholsame Nacht in unserem Hotel an der spanischen Grenze, Morgen habe ich geplant, nach dem wir Frankreich durchquert haben endlich zu Hause anzukommen, und Sonntag möchte ich meine Liebsten sehen und die ganzen Koffer etc. in Ruhe auspacken!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Uncategorized

Freitagsfüller #520

von am 19. April 2019

Ein Projekt von Barbara. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen – immer freitags!

1. An meinen Füßen lag heute Morgen allerlei rum, denn ich saß im Auto auf dem Weg zu meinen Eltern nach Spanien und wir standen über zwei Stunden im Stau! So ein Mist! *seufz*

2. Käsebrot, darauf hatte ich gestern so richtig Hunger.

3. Ostereier aus Schokolade finde ich recht lecker nur vertrage ich sie nicht.

4. Ich mag Mitmenschen, die so ähnlich ticken wie ich.

5. Ostermontag, werden wir einen Tagesausflug nach Xátiva machen und gleichzeitig meine Tante im Altersheim besuchen gehen. Hoffe wir bekommen noch schöneres Wetter, denn hier regnet es schon seit zwei Tagen.

6. Das Wetter in dieser Osterwoche hier in Spanien, mal sehen, wie das wird. Bis Mittwoch ist nähmlich regen gemeldet.

7. Was das Wochende angeht, heute Abend freue ich mich,auf ein Wiedersehen mit meinen Eltern und leckeres Essen, Morgen habe ich geplant, meine Tanten in Algemesi zu besuchen und einen schönen Tag zu verbringen, und Sonntag möchte ich Ostern mit meinen Liebsten feiern!

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Anleitungen | Geschenke | Upcycling

Osterhasen-Nest-Bausatz

von am 17. April 2019

Du brauchst:

  • 1 leeres Glas 
  • etwas Watte
  • 1 P. Gartenkresse
  • 1 Mini-Schoko-Osterhäschen
  • 5-6 Mini-Schoko-Eier
  • 1 Anleitung
  • evtl. 1-2 gekochte Eier
  • evtl. 1 Stoffrest + 1 Gummiring zum Aufhübschen des Deckels

Alles zusammen schön im Glas arrangieren und fertig!

Den Text für die Anleitung habe ich übrigens von Renate übernommen.

***Vielen Dank, liebe Renate, so war mein Osterhasen-Nest-Bausatz ruck-zuck fertig!***

Für diese schwarzen Glitzer-Eier, habe ich Rotwein mit Zucker gut verrührt und die Eier im kalten Zustand hineingelegt. Danach für ca. 10 Min. gekocht und im Anschluss 20-24 Stunden im Rotwein ziehen lassen.

Zum Schluss nur noch auf Küchenkrepppapier trocknen lassen und fertig sind die Glitzer-Eier.

Sie glitzern tatsächlich erst, wenn sie trocken sind. Vor allem in der Sonne kann man es gut erkennen. Auf dem Foto bin ich mir nicht so sicher, ob Du es gut erkennen kannst.

Es war tatsächlich eine Geduldsprobe für mich, wie alles, was länger dauert… *lach*

Bin gespannt, was die Beschenkten dazu sagen werden. Ein bisschen gruselig sind die Eier ja schon – die machen sich bestimmt auch gut auf einem Halloween-Buffet…

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Goodies

Oster-Goodie

von am 15. April 2019

Noch 3x schlafen, dann fahren wir zu meiner Familie nach Spanien und verbringen dort Ostern.

Immer wenn wir in Spanien sind, bekommen meine Tanten eine Kleinigkeit von mir geschenkt.

Dieses Mal habe ich vor, ihnen vor Ort, eine kleine Grünpflanze zu kaufen und dort diese österlichen „Blumenstecker“ hineinzusetzen.

Dies ist mein Prototyp! Die Idee dazu habe ich bei Sandra gefunden, allerdings habe ich beide Seiten gleich gestaltet.

***Vielen Dank liebe Sandra für Deine Inspiration!***

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Flow Challenge

[Flow Challenge] #40

von am

1000 Fragen an mich selbst

Übrigens ist es völlig okay, nicht alle Fragen zu beantworten!

Bei Sandra habe ich diese Challenge gefunden und mich gleich angeschlossen.

Betrachtest Du manchmal die Sterne im Himmel?

Ja, das mache ich sehr gerne.

Wovon wirst Du ruhig?

Tiefes Ausatmen und dabei bis zehn zählen.

Kannst Du Stille gut aushalten?

Sehr gut. Ich liebe die Stille.

Fühlst Du Dich wohl in Deiner Haut?

Im Großen und Ganzen ja. Ich wünsche mir nur weniger Schmerzen.

Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach Dir ginge, sofort wiederholt werden?

Nicht unbedingt wiederholen, denn ich mag keine Wiederholungen – lieber mehr Folgen / Staffeln von VIKINGS.

Führst Du in Gedanken häufig Fantasiegespräche?

Fantasiegespräche weiß ich nicht, doch Selbstgespräche um meine Gedanken zu ordnen auf jeden Fall.

Könntest Du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen?

Ja.

Welche Blumen verschenkst Du gern?

Selbst gebastelte Perlenblumen.

Was raubt Dir den Schlaf?

Meine Schmerzen.

Was machst Du an einem verregneten Sonntagnachmittag am liebsten?

Mich kreativ betätigen.

Alles Liebe, Susana

weiterlesen