Karten

Danke

von am 4. März 2018

Es gibt jeden Tag viele, viele Gründe um Dankeschön zu sagen! In einer Zeit, in der es mir nicht so gut ging, habe ich gelernt eine „Dankes-Liste“ zu führen und jeden Tag mir mindestens 10 Punkte aufzuschreiben, für was ich HEUTE alles dankbar bin. Dadurch ist es mir viel bewusster geworden, dass es viele, viele schöne Momente in meinem Leben gibt, die ich sonst wahrscheinlich nicht so wahrgenommen hätte. Vielleicht möchtest Du es auch einmal ausprobieren! Und dabei müssen es keine großen Dinge sein. Danke, dass ich einen Parkplatz gefunden habe, steht bei mir öfters auf der Dankes-Liste, da ich mir beim Einparken etwas schwer tu. *lach*

Alles Liebe, Susana

weiterlesen

Flow Challenge

[Flow Challenge] #13

von am 1. März 2018

1000 Fragen an mich selbst

Übrigens ist es völlig okay, nicht alle Fragen zu beantworten!

Bei Sandra habe ich diese Challenge gefunden und mich gleich angeschlossen.

Genierst Du Dich dafür, dass Du bestimmte TV-Sendungen schaust?

Nein, überhaupt nicht. Wobei ich auch nicht wirklich viel TV schaue… Im Moment ist meine Lieblingsserie Mc Leods Töchter, davor war es Lucifer und auch The Mentalist.

Wann hattest Du die beste Zeit Deines Lebens?

Jede Etappe meines Lebens hat ihre Vor- und (klitzekleine) Nachteile gehabt. Und doch war jede Etappe gut, so wie sie war. Daher habe ich immer genau jetzt die beste Zeit meines Lebens.

Bestellst Du im Restaurant immer das Gleiche?

Meistens ja, da ich mich schon vorher so sehr auf dieses bestimmte Essen freue. Ich gehe nur aus diesem Grund auswärts Essen und dann sind es meistens Gerichte, die ich zu Hause nicht kochen möchte oder kann…

Wie würdest Du Deine Zeit verbringen, wenn Du alles tun dürftest, was Du willst?

Oh, ich glaube, ich würde die meiste Zeit mit meinem Lieblingsmenschen autark mit unserem Wunsch-Wohnmobil unterwegs sein und an vielen, vielen Stränden und Buchten, wo es schön warm ist, halten.

Was begeistert Dich immer wieder?

Jedes neue (Bastel-) Projekt, da ich es zwar vorher plane, doch letztendlich meist etwas anderes dabei raus kommt, weil ich doch noch etwas verändere, hinzufüge oder weglasse und schon entsteht etwas ganz Neues. Über dieses „sichverselbständigen“, egal in welchem Gebiet, begeistere ich mich immer wieder. Deshalb fällt es mir vielleicht auch schwer, genau nach Plan zu arbeiten oder mich an die Rezeptvorgaben zu halten.

Welche Sachen kannst Du gut genießen?

Mit meiner Familie Zeit verbringen, eine schöne Tasse Kaffee auf der Terrasse, ein gutes Gespräch, ein tolles Essen, ein professioneller Flamenco-Auftritt, das Lächeln meiner Enkeltochter, die Stille, und noch sooo vieles mehr.

Findest Du es schön, etwas Neues zu tun?

Ja, solange ich es nicht tun muss, sondern darf. So kann ich selbst bestimmen, was ich wann, wie und mit wem ausprobieren möchte oder auch nicht.

Stellst Du lieber Fragen oder erzählst Du lieber?

Beides. 🙂 Ich bin neugierig und daher frage ich gerne, doch ab und zu scheine ich auch „Babbelwasser“ getrunken zu haben. Es kommt immer darauf an, wen ich als Gesprächspartner gegenüber habe.

Bei welchem Song drehst Du im Auto das Radio lauter?

Bei „In the Army Now“ von Status Quo – jedesmal!

Wann hast Du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?

Beim letzten Family-Treff haben wir viel gelacht und viel Quatsch gemacht. Das ist immer am schönsten! 🙂

Alles Liebe, Susana

weiterlesen