12 von 12

12 von 12 – im November 2020

12. November 2020

Ursprünglich von Chad Darnell ins Leben gerufen und jetzt von Caroline Götze weiter geführt.

So geht’s: Am 12. eines Monats ganz viele Fotos machen – am besten den Tagesablauf dokumentieren. Abends 12 Bilder auswählen und posten.

Heute Morgen habe ich mit meiner Mama telefoniert um zu schauen, wie die aktuelle Lage vor Ort ist. Vor ein paar Tagen hat es mehr als 470 Liter auf den Quadratmeter, in kürzester Zeit, geregnet und es gab viele Überschwemmungen in den Nachbardörfern. Bei meinem Eltern ist Gott sei Dank noch alles gut gegangen, doch viel hätte nicht mehr gefehlt. So „voll“ war der Fluss schon lange nicht mehr.

Beim Auspacken der Weihnachtsdeko vom letzten Jahr, habe ich mich sehr gefreut, dass meine Papier-Arbeiten überlebt haben.

Doch es gibt nicht nur Deko vom letzten Jahr, denn diesen Feder-Kranz habe ich mir ganz neu dazu gekauft. *freu* Ich hatte in diesem Stil mal zwei weiße Federn-Weihnachtsbäumchen, die waren toll. Leider sind sie mit der Zeit doch kaputt gegangen.

Meine Geschenke-Produktion ist auch schon im vollen Gange. Einmal mit Kerzen und einmal mit Holz-Brettchen.

Die Kornkiste ist angekommen und wartet darauf umgeräumt zu werden, bevor sie wieder auf die Reise geht.

Auch meine Senf-Bestellung ist schon da. *freu*

Die Füllung für den Strudel für das Abendessen habe ich vorbereitet und bin schon sehr gespannt, wie er schmecken wird.

Bei diesem „Kumpel“ hier bräuchte ich mal bitte Deine Hilfe. Den haben wir bei einer unserer Touren mit Trude (WoMo) im Wald gefunden und mitgenommen. Irgendwie erinnert er mich an ein Tier oder sowas und ich würde gerne den „Kopf“ bzw. die „Augen“ irgendwie beleuchten. Fällt Dir vielleicht etwas geeignetes ein? Ich bin noch komplett ratlos und mein Lieblingsmensch hat diesmal auch keine Idee.

Über dieses Bild freue ich mich schon seit über 20 Jahren. Das habe ich damals von unserem Ältesten geschenkt bekommen. Eine wunderschöne Erinnerung!

Vor dem Essen haben wir dann noch eine Runde gemischtes Doppel gespielt, während wir auf den Strudel gewartet haben. Der übrigens super lecker geworden ist!!

Eine Kerzen-Bestellung habe ich in Auftrag gegeben.

Und zum Abschluss, hat uns die Weihnachtsmaus etwas mitgebracht, statt mitzunehmen. *lach*

Alles Liebe, Susana

  1. Moin liebe Susana,

    es gibt doch so klitzekleine LED Lichtlein. Kann man die nicht als Augen verwenden? Obwohl, wenn ich es mir vorstelle, kann es ganz schön gruselig aussehen. Ich würde es eher so lassen oder es mit kleinen Sukkulenten Pflanzen bestücken und auf eine Tisch legen. Oder als Adventsgesteck? Das wäre auch eine feine Idee.
    Herzliche Grüße
    Angela

    1. Liebe Angela,
      wenn man nicht dran denkt, wenn man dran vorbei läuft oder es vorher noch gar nicht gesehen hat, wirkt es in der Tat auch ohne Augen etwas gruselig. So manch einer hat wieder einen Schritt nach hinten gemacht. *lach*
      Sukkulenten würden den Effekt wahrscheinlich abmildern. Ich dachte auch erst als Adventsgesteck, doch mein Lieblingsmensch wollte es unbedingt an der Wand haben. Mal schauen, vielleicht fällt mir noch irgendwas ein, damit es nicht ganz so gruselig wirkt…
      Liebe Grüße, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.