12 von 12

12 von 12 – im November 2018

12. November 2018

Ursprünglich von Chad Darnell ins Leben gerufen und jetzt von Caroline Götze weiter geführt.

So geht’s: Am 12. eines Monats ganz viele Fotos machen – am besten den Tagesablauf dokumentieren. Abends 12 Bilder auswählen und posten.

Heute Morgen habe ich mich über ein paar ganz besondere Äpfel gefreut. Diese Äpfel wachsen an einem Bäumchen. Das besondere an diesem Bäumchen ist, dass unser jüngster Sohn vor einigen Jahren ein paar Apfelkerne im Garten verbuddelt hat und daraus ein Apfelbäumchen gewachsen ist. Und dieses Jahr gab es tatsächlich auch schon jede Menge zu ernten. Eine ganz tolle Erfahrung und vor allem, sie schmecken herrlich. *Gut gemacht!*

Meine Haare wasche ich jetzt schon seit sage und schreibe über 4 Monaten mit Lava-Erde und ich bin immer noch begeistert davon. Kann ich jedem nur empfehlen. Das Tolle daran ist nicht nur, dass sich mein Haar super anfühlt, sondern dass so eine Dose ganze 2 Monate ausreicht! Und außer dieser Lava-Erde und ab und zu ein Esslöffelchen Apfelessig brauch ich nichts mehr für die Haarpflege.

„Dulce de membrillo“ habe ich ruck-zuck im Thermomix hergestellt. Es ist eine Art festes Quittengelee, welches sich schneiden lässt und in Spanien gerne als Nachtisch mit einem Stückchen Käse gegessen wird. *Einfach lecker!* Wird nicht der letzte sein, denn ich herrstelle!

Die ersten 50 Umschläge für die diesjährige Weihnachtspost habe ich bereits addressiert. Ein Teil der „Füllung“ ist auch schon fertig. Bis Ende des Monats möchte ich gerne damit fertig sein und bis jetzt liege ich noch sehr gut im Zeitlimit.

Nüsschen finden Hannah und ich immer noch beim Gassi gehen. Das ist echt der Wahnsinn! Wir haben bestimmt schon an die 50kg in den letzten 2 Monaten gesammelt. Einen Teil essen wir selbst und ein Teil wird hübsch verpackt und weiterverschenkt und manchmal gibt’s diese sogar schon geschält als kleines Geschenk für besondere Menschen in unserem Leben.

Kleine Pulpos (Mini-Kraken) werden in Essig-Wasser gekocht, damit sie schön zart werden. Danach lege ich sie ein mit fein geschnittenen Knoblauchscheibchen und Olivenöl. Super lecker als Antipasti oder z.B. mit Spaghettis. Gut verschlossen halten sie sich theoretisch eine Weile im Kühlschrank. Bei uns nur theoretisch, denn sie schmecken immer so gut, dass sie ruck-zuck aufgegessen sind.

Die Süßigkeiten für die Weihnachtstafel sind schon gekauft. Wenn alles gut klappt, werden daraus kleine Schlitten als Tisch-Deko auf dem jeweiligen Platz / Teller. Ich bin gespannt!

Hannah macht uns im Moment ein bisschen Sorgen. Die Arme hat einen ganz schlimmen und bösen Husten mit Halsentzündung, noch dazu frisst sie nur noch ganz wenig. Wenn es nicht bald besser wird, muss sie Antibiotika bekommen, denn sie hat schon 4kg abgenommen und sieht ganz eingefallen aus. Hoffentlich erholt sie sich bald wieder, unsere kleine Maus.

Die ersten selbstgestrickten Socken für dieses Jahr sind endlich fertig – ganz für mich alleine!! Die Zweiten sind schon in Arbeit und sind auch schon verplant. Hoffe sie kommen gut an! Theoretisch müsste ich jetzt in die Massenproduktion gehen, denn die Kids haben schon Bedarf angemeldet. *seufz* Bei großen Füßen (42-47) ist das immer eine Menge Arbeit! Was man nicht alles für die Kinderlins tut, nicht wahr?! An die Nadeln und los!!

Ich träume immer noch von der leckeren Panna Cotta die es am Geburtstag unserer Großen zum Nachtisch gab. Panna Cotta mit Himbeersauce und Basilikumsirup. *mmhhh so lecker* Vielleicht bereite ich meinem Lieblingsmensch und mir nochmal so einen leckeren Nachtisch vor – allerdings im Kleinformat! Beim letzten Mal hatte ich nämlich über 1 Liter Sahne verarbeitet.

Diesen Weihnachtsstern mag ich besonders gerne, denn ich muss ihn nicht gießen. *lach* Er ist aus kleinen Rocailles hergestellt, doch auch aus etwas größeren Perlchen oder sogar zweifarbig sieht er toll aus. In einer kleinen Blumenvase oder -Töpfchen kommt er besonders gut zur Geltung.

Und heute Abend freue ich mich wieder auf ein Feuerchen in unserem Kamin. Das ist immer so schön warm, kuschelig und sooo schön anzuschauen. Ich genieße es jeden Abend!

Alles Liebe, Susana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.